GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

ONE: Preview

N-Gage 
Hersteller: Digital Legends Entertainment
Publisher: Nokia
Genre: Action - Beat 'em up
Auf den grossen Konsolen gehören Beat'em Ups zum Spielalltag, wie die Bulette in einen Burger oder die Schrotflinte in einen Ego-Shooter. Serien wie Tekken oder Dead or Alive haben eine riesige Fangemeinde und werden im kleinen Freundeskreis, sowie auf richtigen Turnieren bis zum Umfallen gespielt. Nun bahnt sich auf dem Handymarkt eine Revolution an, denn endlich findet das Genre der 3D-Prügler seinen Weg auch auf Nokias N-Gage.

ONE

heisst das gute Stück und verspricht knackige Kämpfe in echt dreidimensionalen Arenen.

Auf dem Weg zur Spitze

Was zunächst nach einer neuen Versoftung der Matrix-Trilogie klingt, ist in Wirklichkeit das erste, vollständig in 3D gehaltene Prügelspiel für ein Mobiltelefon. Mit einem eigens erstellten Charakter ist es schliesslich eure Aufgabe, der (oder die) Beste der Besten zu werden, kurz: The One. Eure erste Aufgabe im Spiel besteht daher vor allem darin, erst einmal ein eigenes Profil zu erstellen. Schnell wird dabei jedoch klar: Was die Entwickler hier auffahren, hat es in der Form noch in keinem Handyspiel gegeben.

Der Bildschirm zum Erstellen einer eigenen Spielfigur ist schlichtweg überwältigend. Nachdem ihr euch zunächst zwischen einer männlichen und einer weiblichen Spielfigur entschieden habt, geht es ans Eingemachte. Ihr habt eine grosse Auswahl an Frisuren, T-Shirts, Jacken, Hosen, Mützen, Schuhen und vielem mehr. Dabei sind oftmals sogar Kombinationen möglich, wie zum Beispiel ein bestimmtes T-Shirt unter einer offenen Jacke. Dazu könnt ihr noch für jeden Gegenstand einen eigenen Farbwert auf einer stufenlosen Skala auswählen und dabei sogar noch den jeweiligen Helligkeitswert verändern.

Während all dem Schabernack könnt ihr eure Figur bereits in Echtzeit in 3D betrachten und um die eigene Achse rotieren. Bis ihr jedoch das komplette Profil erstellt habt, könnte ein wenig Zeit vergehen. Die Auswahl der Kleidungsstücke ist manchmal leider etwas unpräzise formuliert und da es keine Vorschau gibt, müsst ihr manche Änderungen mehrfach vornehmen. Beispielsweise wenn ihr nur mal sehen wollt, wie eine bestimmte Jacke an eurer Figur aussieht. Wird dafür das vorige T-Shirt gelöscht und ihr entscheidet euch dann doch gegen die Jacke, so steht eure Figur mit nacktem Oberkörper (die Mädels im Sport-BH) da und ihr müsst das vorige Kleidungsstück erst wieder raussuchen. Hier wäre eine Art Vorschau- oder Rückgängig-Funktion praktisch gewesen.

ONE
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner


ONE


ONE


ONE


ONE


Benjamin Boerner am 18 Aug 2005 @ 14:15
oczko1 Kommentar verfassen