GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Kong - King of Atlantis: Review

  Game Boy Advance 

Der Hype um Peter Jacksons King Kong-Remake ist bereits wieder etwas abgeflaut. Die Games, welche den Film als direkte Vorlage genommen hatten, haben erfreulicherweise fast alle gute Wertungen erhalten. Doch was passiert, wenn auch andere auf den Zug um Hollywoods liebsten Affen aufspringen wollen? Im Jahre 2000 wurde eine Zeichentrickserie produziert, die es allerdings nicht auf mehr als eine Staffel brachte. Die Serie erhielt nun kürzlich ihr erstes GameBoy Advance-Spiel.

Story

Mit dem bekannten Riesenaffen aus dem Schwarzweiss-Film hat dieser neue Kong nichts zu tun. Er wird aus dem Genmaterial des ursprünglichen Kongs und den Genen seines menschlichen "Bruders" Jason zum Leben erweckt. Kong herrscht über sein Inselreich, bis eines Tages das legendäre Atlantis wieder aus dem Meer auftaucht. Eine böse Königin mit dem Namen Reptilla will Kongs Macht missbrauchen, um die führenden Clans von Atlantis unter ihrem Banner zu vereinen. Jason, Lua und Kong müssen versuchen, den Plänen Reptillas zuvorzukommen, um die Inseln und Atlantis zu retten.

Bitte nicht nachmachen

Soweit so gut, die Story ist abgefahren, schon fast billig wirkend. Sie muss ja nicht zwingend überzeugen, denn hier handelt es sich um ein Game, das auch ohne gute Geschichte Spass machen könnte. Könnte, wohl gemerkt, denn was sich die Entwickler hier erlaubt haben, muss unter dem Titel: "Bitte nicht nachmachen!" eingeordnet werden. Das Gute ist die Grafik, die sich in ihrem bunten Comicstil klar an der Zeichentrickserie orientiert. Auch die Hintergrundmusik und die Soundeffekte können mit gutem Willen noch positiv eingeordnet werden.

Alle restlichen spielerischen Elemente sind komplett unausgeklügelt und wenig durchdacht. Die drei spielbaren Charaktere haben jeweils unterschiedliche Attacken, so steht es im Booklet, doch diese unterscheiden sich nur in der Animation voneinander. Reichweite und Durchschlagskraft bleiben jeweils gleich. Allgemein ist der Spieler in kämpferischer Sicht gegenüber seiner Gegner benachteiligt. Die Reichweite der Kung-Fu-Tritte ist bei Jason zum Beispiel viel zu niedrig ausgefallen, was den Spieler bereits im ersten Level vor grosse Probleme stellt. Es kann jeweils nur ein Schlag angebracht werden, anschliessend muss man sofort zurückweichen, da die komischen Sumpfarme unbeeindruckt zurückschlagen.

Kong - King of Atlantis
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Severin Auer

Kong---King-of-Atlantis


Kong---King-of-Atlantis


Kong---King-of-Atlantis


Kong---King-of-Atlantis


Severin Auer am 01 Mrz 2006 @ 16:04
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen