GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

WWE - Aftershock: Review

  N-Gage 

Es gibt kaum eine Konsole die nicht mindestens einen Wrestling-Ableger vorweisen könnte. Auch das Nokia N-Gage hat nun mit "WWE - Aftershock" sein erstes Wrestling-Spiel erhalten. Unter den Gamern dürfte die Haltung gegenüber diesen Showkämpfen relativ gespalten sein. Während die einen das Rumgepose, die Macho-Sprüche und die Muskelkörper verabscheuen, lassen sich die anderen von der wohl härtesten Soap-Opera immer wieder gerne verzaubern.



Auf der Verpackung wirbt Aftershock mit zwölf WWE-Superstars, unter denen sich vor allem feste Grössen des Wrestling-Entertainments befinden. Neben den Urgesteinen wie dem Undertaker, Ric Flair und Triple H, findet man allerdings auch einen John Cena, den man trotz längerer Präsenz noch zu den Jungstars zählen dürfte. Unter den restlichen verfügbaren Wrestlern befinden sich Eddie Guerrero, Edge, Booker T, Chris Jericho, Chris Benoit, Big Show, Rey Mysterio und Kane.

Genau wie bei den Wrestlern beschränkt man sich bei den Spielmodi leider nur auf das Minimum, mit dem man die Wrestling-Fans gerade noch abspeisen kann. Unter dem Menüpunkt Hauptereignis gibt es die Match-Arten normaler Schaukampf, First Blood, Best of 3 Pinfall, Best of 5 Pinfall, I Quit und No DQ. Dabei handelt es sich um Variationen der normalen Matches in Bezug darauf, was man tun muss, um als Sieger aus dem Ring zu steigen. Neben dem "Hauptereignis" kann sich der Spieler auch für die Turnier-Form des King of the Ring entscheiden. Der Spieler steigt mit seinem zu Beginn ausgewählten Wrestler in den Ring und versucht, dreimal als Sieger zu bestehen, um den begehrten Titel zu erhalten. Eine andere Turnier-Art nennt sich Survivor, bei der ihr neun Gegner nacheinander besiegen müsst. Zu guter Letzt habt ihr auch die Möglichkeit, Tag Team-Matches zu bestreiten. Ihr sucht euch einen Partner aus, welcher jeweils in der Ringecke steht, um euch während des Kampfes abzulösen. Nach dem Abklatschen übernehmt ihr automatisch die Rolle des Mitspielers. Natürlich darf auch ein Multiplayer-Modus über Bluetooth nicht fehlen. Dieser beschränkt sich aber auf ein Eins-gegen-Eins mit den normalen Regeln, bei denen ihr durch Pinnen gewinnt, oder indem ihr den Gegner zur Aufgabe zwingt.

WWE - Aftershock
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Severin Auer

WWE---Aftershock


WWE---Aftershock


WWE---Aftershock


WWE---Aftershock


Severin Auer am 09 Sep 2005 @ 17:25
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen