GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Yoshi's Universal Gravitation: Review

  Game Boy Advance 

Jump and Runs gibt es zuhauf und stets durfte man nur durch von äusseren Einflüssen unveränderbare Umgebungen hüpfen. Yoshi's Gravitation kommt mit einer innovativen Idee, da sich die Welt ändert, je nach dem wie ihr den Gameboy in der Hand haltet. Also los geht's in die Universal Gravitation.



Und wieder Bowser...

Bowser hat mal wieder einmal für grenzenloses Chaos gesorgt. Voller Ärger darüber hat Hongo, der grosse Geist des Buches, Bowser auf Yoshi's Eiland verbannt, indem er dieses in ein Aufklappbuch verwandelt hat. Die Bewohner dieses Eilandes sind nun ebenfalls Gefangene einer Bilderbuch-Welt.

Während des Spiels seid ihr mit Yoshi unterwegs und müsst das Eiland mitsamt seinen Bewohnern retten. Ihr zieht durch die verschiedenen Kapitel des Buches, in denen verschiedene Geister herrschen. Im letzen Kapitel trefft ihr auf Bowser, um ihn wieder vom Eiland zu vertreiben.

In jedem Kapitel findet ihr einige Levels, die wiederum in einzelne Seiten aufgeteilt sind, also kleine Passagen im Level. Ihr habt stets ein vorgegebenes Ziel, das es zu erreichen gilt. So müsst ihr eine bestimmte Anzahl Münzen oder Äpfel sammeln, möglichst schnell das Ende des Levels erreichen oder genügend Gegner besiegen, wobei ihr euer Ziel nur erreichen könnt, wenn ihr den Gameboy geschickt neigt.

Shake the Handheld!

Für den GBA sind schon einige innovative Ideen umgesetzt worden, wie zum Beispiel das Rollenspiel mit Sonnenlichtsensor. Nun erscheint mit Yoshi's Universal Gravitation ein neues witziges Konzept. Bleibt bei normalen Jump and Runs die Umgebung stets dieselbe, egal wie ihr den Gameboy in den Händen haltet, spielt dies hier eine entscheidende Rolle. Die ganze Spielwelt wird nämlich gekippt, wenn ihr den Gameboy schräg haltet.

Yoshi's Universal Gravitation
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

David Hengartner

Yoshis-Universal-Gravitation


Yoshis-Universal-Gravitation


Yoshis-Universal-Gravitation


Yoshis-Universal-Gravitation


David Hengartner am 28 Mai 2005 @ 13:18
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen