GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Hotel Dusk - Room 215: Preview

Nintendo Dual Screen 
Hersteller: Nintendo
Publisher: Nintendo
Genre: Action: Adventure
Als das Konzept des Nintendo DS anno dazumal bekannt gegeben wurde, erwarteten viele Fans eine regelrechte Flut von Point-and-Click-Adventures für das System. Der Stylus als zentrales Element der Steuerung schien sich geradezu hervorragend zum Lösen von Touchscreen-Knobeleien zu eignen. Nichtsdestotrotz gab es bisher nur wenige Versuche, das Genre der Point-and-Click-Adventures auf Nintendos jüngstem Handheld zu etablieren. Ein solches Experiment stellte der Titel Another Code von Cing dar. Mit Hotel Dusk: Room 15 starten die Entwickler nun einen zweiten Versuch, dem betagten Genre ein neues Zuhause zu verschaffen. Wir sind mit dem Stylus bewaffnet losgezogen und haben den Titel bereits vor dem Release einmal kräftig Probe gespielt.


Willkommen im Hotel Dusk

In Hotel Dusk: Room 215 schlüpft man als Spieler in die Rolle des grimmigen Ex-Bullen Kyle Hyde, welcher auf der verzweifelten Jagd nach Figuren aus seiner Vergangenheit ist. Ehemals einem zwielichtigen Kartell von Kunstdieben auf der Spur, schlägt sich der Protagonist des Titels nun als reisender Händler durch. Nichtsdestotrotz hat Hyde weder seine Scharfsinnigkeit noch seine berufliche Neugier verloren, und so blitzen bei ihm die Warnsignale auf, als er in einem kleinen Hotel Verbindungen zu seiner Vergangenheit aufspürt. In besagter Absteige, welche den ominösen Namen Hotel Dusk trägt, spielt sich die gesamte Storyline von Hotel Dusk: Room 215 ab. Es gilt, das Hotel minutiös nach Indizien zu durchsuchen und die Gäste ausführlich zu befragen – ein Paradies also für jeden Hobby-Detektiv.

Hotel Dusk - Room 215 Bild
Bei Hotel Dusk: Room 215 wird der Nintendo DS – wie schon bei diversen anderen Spielen – wie ein Buch in der Hand gehalten. Auf dem Touchscreen erscheint dann eine schematische Karte der aktuellen Location, während die Szenerie auf dem linken Bildschirm in 3D bewundert werden darf. Gesteuert wird der Titel vollständig per Stylus. Tritt man nahe genug an ein interessantes Objekt oder einen anderen Charakter heran, kann man die 3D-Ansicht auf den Touchscreen holen, um dann einzelne Gegenstände genauer zu untersuchen oder Gespräche zu führen. Bei Letzteren stehen euch jeweils mehrere Antwortmöglichkeiten zur Verfügung, wobei ihr dann die passendste mit einem Druck auf den Bildschirm auswählt.

Hotel Dusk - Room 215
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Ettore Trento


Hotel-Dusk---Room-215


Hotel-Dusk---Room-215


Hotel-Dusk---Room-215


Hotel-Dusk---Room-215


Ettore Trento am 12 Mrz 2007 @ 01:11
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen