GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Kirby Power Paintbrush: First Look

Nintendo Dual Screen 
Hersteller: Nintendo
Publisher: Nintendo
Genre: Action: Jump 'n' Run
Was ist rosa, kugelrund und nur ungefähr 500 Gramm leicht? Natürlich! Es ist Nintendos knuffiges Leichtgewicht Kirby. Dieser feiert nun in einigen Monaten auch bei uns sein Nintendo DS-Debüt mit Kirby Power Paintbrush. Diesmal ist Kirby jedoch nicht zu Fuss unterwegs. Der Held des Titels wurde nämlich von einer bösen Hexe in einen Ball verwandelt und so muss sich Kirby nun vom Spieler per Touch-Screen den Weg weisen lassen.


Surfen auf Regenbogen

In seinem neusten Abenteuer ist Kirby ausnahmsweise nicht zu Fuss unterwegs, sondern rollt einfach ungebremst vor sich hin und durch die Levels. Damit sich der kugelige Held dann nicht achtlos und ohne jegliche Verteidigung bei einem der zahlreichen Gegner verletzt, muss der Spieler per Touch-Screen in das Spielgeschehen eingreifen. Mit dem Stylus kann man so genannte Regenbogen-Spuren malen, an welchen Kirby dann entlangrollt. So kann man dem Helden über Abgründe helfen, indem man eine Brücke für ihn zeichnet, man kann ihn durch einen Schild vor Kanonenkugeln bewahren und ihn sogar in luftige Höhen katapultieren. Die Steuerung von Kirby Power Paintbrush erfolgt nur über den Touchscreen und könnte intuitiver wohl kaum sein. So kommt wieder einmal ein Titel auf den Nintendo DS, welcher voll und ganz Gebrauch von der Möglichkeit des Touch-Displays macht.

Durch geschicktes Zeichnen der Regenbogen-Spuren soll man Kirby auf jede erdenkliche Weise durch die Levels schicken können. Man kann beispielsweise einen Looping malen und Kirby auf diese Weise einen kurzen Boost verschaffen. Doch was wären in einem Kirby-Spiel die Levels ohne die zahlreichen Gegner? Denen muss man nicht zwangsweise ausweichen, sondern man kann ihnen auch offensiv zu Leibe rücken. Dazu berührt man erst die Gegner mit dem Stylus, woraufhin diese für kurze Zeit gelähmt werden. Gelähmte Gegner können dann flink von Kirby aus dem Weg gerammt werden. Wie das in Titeln aus dieser Serie so üblich ist, verfügt Kirby selbst über die Fähigkeit, seinen Gegnern bestimmte Spezial-Angriffe abzugucken und sich diese dann anzueignen. So verwandelt sich der rosa Hauptcharakter manchmal in einen Tornado, während er andernorts ein paar Gegner als Feuerball aus dem Weg räumt. Durch all die verschiedenen Fähigkeiten, welche Kirby aufnehmen und zu seinen Gunsten einsetzen kann, verspricht der Titel äusserst abwechslungsreich zu werden.

Doch mit dem normalen Abenteuer- Modus haben sich die Entwickler des kunterbunten Titels noch lange nicht zufrieden gegeben. Immer wieder sollen Minigames den Spielverlauf zusätzlich auflockern. Für zusätzliche Langzeitmotivation ist ebenfalls gesorgt: In allen Levels sind Medaillen versteckt, mit welchen man dann, hat man sie erst einmal gefunden, zusätzliche Boni freischalten kann. Wenn man einen Spielabschnitt beendet hat, kann man sich weitere Medaillen verdienen, indem man diesen noch einmal möglichst schnell beendet oder darauf achtet, möglichst wenig Regenbogen-Tinte zu verbrauchen.

Kirby Power Paintbrush
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Ettore Trento


Kirby-Power-Paintbrush


Kirby-Power-Paintbrush


Kirby-Power-Paintbrush


Kirby-Power-Paintbrush


Ettore Trento am 14 Aug 2005 @ 17:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen