GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Big Brain Academy: Review

  Nintendo Dual Screen 

Erst etwa ein Monat ist es her, seit Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging in Europa veröffentlicht wurde. Seit diesem Zeitpunkt sieht man Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf dem DS rechnen, lesen und zeichnen. Dass es für herkömmliche Gamer ein Trend werden könnte, sich mit Konzentrationsaufgaben herumzuschlagen, statt Abenteuer zu bestreiten, ist weniger zu befürchten. Vielmehr dürften sich neue potentielle Gamer an den Handheld von Nintendo gewöhnen und in Zukunft unter Umständen auch zu herkömmlichen Games greifen.

Spielprinzip

In fünf verschiedenen Bereichen hat der Spieler die Aufgabe, eine Auswahl der fünfzehn unterschiedlichen Übungen möglichst schnell, präzise und richtig zu lösen. Dafür hat man genau eine Minute Zeit, um möglichst viele Aufgaben des gleichen Typs zu lösen, die dabei stets im Schwierigkeitsgrad ansteigen. Je nachdem, wie gut man abschneidet, wird der eigenen Gehirnmasse ein grösseres oder kleineres Gewicht zugeordnet. Während Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging noch mit einem fiktiven geistigen Alter arbeitete, so setzt nun Big Brain Academy auf den ebenfalls fiktiven Wert der Masse. Nach jeder Übung wird die Bewertung nicht nur sprichwörtlich in die Waagschale geworfen und aufs Gramm genau gemessen. Der Professor, welcher durch das Spiel führt, verteilt bronzene, silberne und goldene Medaillen und vergibt dem Spieler auch direkt einen Titel, wie zum Beispiel "Philosoph", "Banker" oder "Mathematiker". Auch wenn das Game vor allem das Hirn mit verschiedenen Aufgaben beansprucht, darf durchaus noch von einem Spiel gesprochen werden. Denn gerade der Grafikstil vermittelt einen ziemlich verspielten Eindruck, was der eigentlichen Ernsthaftigkeit des Hirntrainers keinen Abbruch tut. Doch vermittelte Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging noch eine seriöse Atmosphäre mit monotoner Schwarz-Weiss-Farbpalette, so setzt man in Big Brain Academy auf Pastelltöne. Die Figuren und Charaktere sind zudem in einem eigenwilligen Comic-Stil gezeichnet und weisen auch durch ihre Soundeffekte darauf hin, dass der Hirntrainer in erster Linie Spass machen soll.

Auch für Mehrspieler-Unterhaltung ist gesorgt. Ob mit einer oder mehreren DS-Karten, der Spieler kann im Versus-Modus gegen bis zu sieben Gegenspieler antreten. Alle Mitspieler versuchen dabei, ihre Lösungen für die Aufgaben möglichst schnell abzugeben. Jede richtige Antwort wird mit zehn Gramm Gehirnmasse belohnt. Wer als erster dreihundert Gramm erreicht, geht als Sieger aus dem Turnier hervor. Ein Timer kann ein- und ausgeschaltet werden, der den zeitlichen Bereich vorgibt, während dem geantwortet werden kann. Alternativ kann auch eingestellt werden, dass, sobald der Erste die richtige Antwort gegeben hat, die nächste Aufgabe gestellt wird.

Fünf Kategorien

Der Spieler wird ohne lange Umschweife direkt ins übersichtliche Menü geführt. Dort kann zwischen den Übungseinheiten und dem Test ausgewählt werden. Während der Test einfach aus einer zufälligen Auswahl von Aufgaben besteht, kann man im Übungsbereich gezielt bestimmte Aufgaben trainieren.

Big Brain Academy
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Severin Auer

Big-Brain-Academy


Big-Brain-Academy


Big-Brain-Academy


Big-Brain-Academy


Severin Auer am 23 Jul 2006 @ 21:47
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen