GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dead 'n' Furious: Review

  Nintendo Dual Screen 

Tot und furios, das sind sie, die Zombies. Naheliegend und simpel, das wäre ein Schienengeballer auf dem DS - wobei das Programm eine vorgefertigte Route abfährt und dabei Monster auf den Spieler zulatschen lässt, der sie dann mit Finger oder Stylus aus der virtuellen Welt schafft. Ob das tatsächlich so simpel und unterhaltsam ist, haben wir überprüft.



Jailhouse Rot

Die Handlung ist simpel: Ihr seid im Knast eingekerkert, als plötzlich das Licht aus und die Tür auf geht. Etwas skeptisch bewegt ihr euch aus der Zelle heraus und findet eine sagenhafte Pistole mit unendlicher Munition, die aber trotzdem immer wieder nachgeladen werden muss. Nun, besser als nichts, und schon zieht euch eine unsichtbare Kraft weiter ins Spielgeschehen hinein. Schliesslich torkeln die ersten Zombies auf euch zu, und ihr schiesst sie über den virtuellen Jordan.

Linearität à la mode

Doch was war das mit der unsichtbaren Kraft? So was kennt man doch schon aus Spielhallenballersimulationen wie Time Crisis oder House of the Dead, bei denen aus der Ego-Perspektive vorgefertigte Routen abgefahren werden, während man die Gegner mit einer nachgebildeten Waffe vom Schirm putzt. Hier muss zwar der Stylus herhalten mit Berührungen an den entsprechenden Stellen, wo dann die Kugeln einschlagen, aber ansonsten ist man vom Spielprinzip sehr nah an den Klassikern geblieben.

Keine (wirkliche) Wahl

Um zumindest einen winzig kleinen Hauch von Auswahl zu simulieren, wurden jedoch Gabelungen eingebaut - so kann man sich an bestimmten Stellen zwischen linkem oder rechtem Weg entscheiden, was einen letztendlich eher vor die Wahl stellt, was man lieber will: Monster oder Munition? Am eigentlichen Spielverlauf ändert das rein gar nichts. Dennoch haben die Entwickler sich allem Anschein nach redlich Mühe gegeben, das starre Spielprinzip aufzulockern, wo es nur geht: Neben den normalen Zombies gibt es noch eine dickere, starke Variante; zudem schmeissen manche der Untoten mit ihren Köpfen nach euch.

Dead 'n' Furious
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Wille Zante

Dead-n-Furious


Dead-n-Furious


Dead-n-Furious


Dead-n-Furious


Wille Zante am 13 Jun 2007 @ 21:57
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen