GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

New Super Mario Bros: Review

  Nintendo Dual Screen 

Der Klempner ist wieder da, zwar nicht vollständig in 2D, aber dafür immerhin als klassischer Plattformer. Was klasse und was nicht ganz so klasse ist, könnt ihr hier lesen.

Same procedure as every game

Für Mario könnte die Welt ja noch so schön und in Ordnung sein, wenn da nicht Bowser wäre, der ihm ständig seine Freundin, Prinzessin Peach, klaut und sie in Schlössern versteckt. Und wenn Bowser mal nicht da ist, dann ist da immer noch sein Sohn, Bowser Jr., der nun exklusiv für dieses Spiel dem Mario mal wieder seine Prinzessin raubt. Der Klempner lässt das natürlich nicht auf sich sitzen und hetzt dem Reptil hinterher, Pilze fressend und Schildkröten ausweidend.

So weit, so gut. Das klassische Spielprinzip ist weitestgehend beim Alten geblieben, angefangen mit der Story, aber die Oberfläche hat eine sehr gründliche Frischzellenkur bekommen. Zwar seht ihr die Abenteuer des Italieners im Pilzland und anderswo immer noch aus der traditionellen Perspektive, also von der Seite, aber es wird alles in drei Dimensionen generiert. Mehr als zwei stehen euch bewegungstechnisch allerdings nicht zur Verfügung. Bemerkbar macht sich das vor allem daran, dass Marios Grössenwandel nahtloser vonstatten geht und sogar der Riesenmario, das inoffizielle Flaggschiff des Spiels, unverpixelt den Bildschirm unsicher macht.

Der Touchscreen

Tatsächlich, es wird nur der eine Bildschirm wirklich eingesetzt, beim anderen handelt es sich lediglich um eine Statusanzeige, auf der eure Punktezahl, die eingesammelten goldenen Münzen, euer Fortschritt im Level und euer aktuelles Reserve-Powerup, sofern vorhanden, angezeigt werden. Bei den Münzen handelt es sich beileibe nicht um das Kleingeld, das euch alle hundert Einheiten ein Extraleben bringt, sondern um spezielle Münzen, von denen auf jedem Level drei verteilt sind. Euer Levelfortschritt wird auf einer geraden Linie angezeigt und ist nur im Ausnahmefall wirklich hilfreich. Beim Reserve-Powerup handelt es sich jedoch um eine der grossen Neuerungen des Spiels, erlaubt es euch diese doch, Powerups einfach aufzuheben, falls ihr gerade schon ein höherwertiges intus habt. Wollt ihr davon dann eins einsetzen, tippt ihr einfach mit dem Finger auf die entsprechende Stelle des Touchscreens, und Pilz, Feuerblume, Minipilz, Megapilz oder der blaue Panzer kommen vom Himmel geregnet. New Super Mario Bros Bild

New Super Mario Bros
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Wille Zante

New-Super-Mario-Bros


New-Super-Mario-Bros


New-Super-Mario-Bros


New-Super-Mario-Bros


Wille Zante am 31 Jul 2006 @ 11:29
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen