GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Populous DS: Review

  Nintendo Dual Screen 

Populous stand im Jahr 1989 in den Läden und niemand geringeres als Peter Molyneux hatte damals die Finger im Spiel. Die Göttersimulation war ein grosser Erfolg und verhalf dem Entwicklerstudio Bullfrog Productions zum Durchbruch. Populous erschien unter anderem für Amiga, PC, Sega Mega Drive und das Super Nintendo. Nun steht der Klassiker auch für den NDS auf dem Programm.

Was war Populous damals für ein geniales Meisterwerk. Die klobige 3D-Landschaft, die man in Echtzeit anheben und senken konnte, war ein Augenschmaus und der Interaktionsgrad schlicht umwerfend. Populous begründete das Genre der Göttersimulationen und verlangte vom Spieler, dass er möglichst viele Gläubige für sich gewinnen konnte. Dafür musste er lediglich das Land einebnen und die Figuren siedelten sich automatisch in unterschiedlich grossen Häusern an.

Bedrängt wurde man nur von einem Gott-Gegenspieler, der auf seiner Seite ähnlich bemüht war, Untertanen anzuwerben. Konnte man diesen zahlenmässig übertrumpfen, hatte man das Spiel gewonnen. Technik und Idee sind nun bereits 20 Jahre alt und dennoch bringt man den Klassiker als kleines Jubiläumsgeschenk neu in die Läden. Auf dem DS soll das Spiel zur alten Stärke zurück finden.

In Populous hat der Spieler die Hauptaufgabe, das eigene Volk dazu zu bringen, möglichst schnell zu wachsen. Die selbständig umherirrenden Figuren errichten an jeder ebenen Stelle ein Häuschen. Werden die angrenzenden Berge zum Verschwinden gebracht, entsteht aus der kleinen Holzhütte schnell eine ansehnliche Villa. Sind die Menschen aber mit Bauen beschäftigt, finden sie kaum Zeit, ihren jeweiligen Gott anzubeten. Mit einem simplen Knopfdruck kann man Anweisungen an das ganze Volk übermitteln und sie zum Innehalten animieren.

Je stärker und je höher die Anzahl der Gebete, desto schneller steigt auch die eigene Spirit-Leiste, die es dem Spieler erlaubt, auf der Seite des Gegners mit Naturkatastrophen für Verwirrung zu sorgen. Ein Vulkan zerstört mit Lavaströmen fruchtbares Land, ein Hurrikan wirbelt Menschen durch die Luft und ein unberechenbarer Sumpf breitet sich in einer Siedlung aus. Je nach Element des Gottes, insgesamt gibt es fünf, stehen weitere unangenehme Bestrafungen bereit, bis hin zum Erschaffen eines legendären Kriegers, der sich kämpferisch ins Land des Feindes aufmacht.

Populous DS
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Severin Auer


Populous-DS


Populous-DS


Populous-DS


Populous-DS


Severin Auer am 24 Jun 2009 @ 15:45
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen