GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Spyro - Shadow Legacy: Review

  Nintendo Dual Screen 

Im Laufe der Zeit haben immer mehr bekannte und niedliche Videospiel-Helden den Weg auf Nintendos neuen Handheld gefunden. Auch der kleine süsse lilafarbene Drache Spyro konnte sich dagegen nicht wehren. Auch er hat schon eine lange und harte Videospielgeschichte hinter sich und will nun sein Comeback auf dem Nintendo DS versuchen. Ob das aufgepeppte Spieldesign Früchte getragen hat, erfahrt ihr in unserem Test.

Ferienzeit ist Heldenzeit

Nachdem der kleine Drache schon oft für das Gute eingesprungen ist und das Böse mehrmals bezwungen hat, hat er sich einen Urlaub redlich verdient. Endlich darf auch der Retter einmal relaxen und ein paar Tage Entspannung geniessen. Doch wie es so oft der Fall ist, gerät genau in dieser Zeit die Welt in Gefahr. Wie aus dem Nichts zieht ein bösartiger Sturm heran und reisst die Drachenältesten in die düstere Schattenwelt. Um den Ältesten und seine Freunde zu retten, muss sich der tapfere Krieger in die Tiefen der Schattenwelt begeben und etliche Zauber erlernen. Nur so kann es ihm gelingen die Welt wieder ins Lot zu bringen.

Jump'n'Run meets RPG

Bis dato habt ihr mit dem kleinen Drachen nur klassische Jump'n'Runs oder Action-Adventures bestreiten dürfen, doch auf dem Nintendo DS schlägt er eine neue Richtung ein - erstmals wurden RPG-Elemente implentiert. So bekommt ihr für jeden besiegten Gegner Erfahrungspunkte. Habt ihr genug davon gesammelt, steigt ihr eine Stufe auf und euer Recke wird stärker. Dies wirkt sich nicht nur auf die allgemeinen Werte aus, sondern ihr dürft noch zusätzliche Fähigkeiten erlernen, mit jeder Stufe gleich zwei Stück. In vielen anderen RPGs dürft ihr eure Fähigkeiten fast frei verteilen, dies ist hier jedoch ein wenig eingeschränkt: Es gibt zum Beispiel Attacken die euer feuerspuckende Drache auf jeden Fall benötigt, damit ihr voran kommt. Erst wenn ihr diese erlernt habt, dürft ihr zusätzliche Fertigkeiten trainieren.

Dass ihr auch ohne Zaubereien kräftig zuschlagen könnt, wurde in den zahlreichen Vorgängern schon kräftig unter Beweis gestellt. Ihr wehrt euch mit allem was ihr habt, rammt euren Gegnern die Hörner in die Brust, schlagt ruckartig mit dem Schwanz zu oder grillt die Gegner klassisch mit eurem Atem. Damit ihr auch im späteren Spielverlauf eine Chance gegen die finsteren Widersacher habt, erlernt ihr ganz spezielle Manöver. Für diese gibt es auch eine eigene Energieanzeige. Dadurch lassen sich die Gegner einfacher aus dem Verkehr ziehen oder ganz mächtige Brocken gekonnt ausser Gefecht setzen.

Spyro - Shadow Legacy
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Daniel Hanin

Spyro---Shadow-Legacy


Spyro---Shadow-Legacy


Spyro---Shadow-Legacy


Spyro---Shadow-Legacy


Daniel Hanin am 29 Nov 2005 @ 07:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen