GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

The Legend of Kage 2: Review

  Nintendo Dual Screen 

Der C64-Klassiker Legend of Kage hat nun auf dem Nintendo DS Einzug gehalten. In Legend of Kage 2 bekommt ihr die Möglichkeit, den Automatenklassiker auf dem kleinen Handheld zu erleben. Dabei stellt ihr euch als mächtiger Kämpfer im Ninja-Stil dem Bösen mit eurem Schwert, scharfen Wurfgeschossen und der Kraft eurer Magie entgegen. Ihr habt den ersten Teil verpasst? Das kann gut sein, denn der Vorgänger ist satte 24 Jahre alt.

Erneut geht ihr auf eine beschwerliche Reise, um Prinzessin Kiri zu befreien. Denn die ist genau wie in der alten Vorlage wieder einmal entführt worden. Also Sachen gepackt, Katana geschultert und die Sandalen festgeschnürt, ihr habt einen weiten Weg vor euch! Diesmal seid ihr nicht alleine unterwegs, denn die kampflustige Chihiro begleitet euch auf eurem Weg. Eines der Markenzeichen des Klassikers war die enorme Sprungkraft des Ninja-Kämpfers. Dies hat Square Enix beibehalten. Grundsätzlich gleichen sich sowohl Kage als auch Chihiro in ihren Bewegungsabläufen und den Möglichkeiten im Kampf.

Mit Hilfe eures Schwerts und der Wurfsterne kämpft ihr euch durch die Levels, springt meterhoch in die Lüfte und hangelt euch an Mauern, Felsen und anderen naturgegebenen Möglichkeiten entlang. Das Geschehen scrollt dabei stets von links nach rechts, ganz so, wie man es auch vom Automaten her kennt. Besonders abwechslungsreich ist das Leveldesign dabei nicht geraten, der Ablauf ist nahezu immer gleich. Oft schnetzelt man sich gelangweilt durch die Bildschirme, vernichtet zahlreiche Gegner, die mit den immer gleichen Angriffen auf euch zustürmen. Nur wenige stärkere Feinde machen euch das Leben schwer, hier reichen die Standardangriffe häufig nicht aus. Vielmehr kommt es bei den Bossgegnern darauf an, eure volle Kampfkraft abzurufen und die entsprechenden Schwachstellen zu finden, um diese dann zielgerichtet zu attackieren.

In solchen Momenten bringen dann die magischen Optionen der Kämpfer Abwechslung mit sich. In den Levels sammelt ihr Energiekugeln ein, die ihr anschliessend miteinander verbindet. Je nach Kombination der Farben ergeben sich dabei Offensivzauber oder Schutzmöglichkeiten, die ihr im folgenden Abschnitt nutzen könnt. Auch eine Erhöhung eurer Geschwindigkeit ist auf diesem Weg möglich. Das Rumbasteln mit den Kugeln macht Spass, ist leicht zu erlernen und hat dennoch genug Tiefgang zu bieten, nicht zuletzt, weil euch die Anleitung nahezu im Unklaren über die Möglichkeiten lässt, die euch die Kugelkombinationen geben.

The Legend of Kage 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Birgit Grunow


The-Legend-of-Kage-2


The-Legend-of-Kage-2


The-Legend-of-Kage-2


The-Legend-of-Kage-2


Birgit Grunow am 27 Jan 2009 @ 13:00
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen