GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Wario Ware - Do it Yourself: Review

  Nintendo Dual Screen 

Nach einer ganzen Reihe erfolgreicher Partyspiele mit dem durchgeknallten Wario, dürfen Hobbybastler in Wario Ware - Do It Yourself nun selbst Hand anlegen und ihre eigenen Minispiele kreieren. Der Fantasie sind dabei theoretisch keine Grenzen gesetzt, vielleicht aber dem Spielprinzip selbst? Wir haben den bunten Baukasten ausführlich Probe gespielt.

WarioWare D.I.Y bietet eine ganze Fülle von Funktionen, Möglichkeiten und Minispielen. Damit euch das Spiel zu Beginn nicht gleich erschlägt, setzt die Lernkurve wirklich bei Null an und steigert sich im weiteren Spielverlauf sachte. Konkret bedeutet das, dass ihr in den ersten Stunden nach dem Einschalten des Nintendo DS mit ausführlichen Text-Tutorials an die Hand genommen werdet, die euch jede Funktion nacheinander näherbringen. Die Beschreibungen sind sogar so verständlich, dass selbst ältere DS-Veteranen oder gar blutige Anfänger schon bald keine Probleme mehr haben werden, den Stylus zu schwingen und den Bildschirm in eine selbstkreierte Welt zu verzaubern. Ja, sogar das ziemlich dicke Spielhandbuch ist eigentlich überflüssig. Das Spiel beschränkt sich dabei aber nicht nur auf Minigames, sondern bietet euch spassige Alternativen. So hält WarioWare D.I.Y ausreichend Lesestoff in Form von Comics parat, und wer etwas auf die Ohren möchte, hört sich die unterschiedlichen Schallplatten an. Das Beste daran: in allen Kategorien dürft ihr selbst bestimmen, was auf den Markt kommt, indem ihr Comics, Spiele und Soundtracks einfach selbst erstellt.

Wario braucht Hilfe

Am Anfang war die Idee. Die Rede ist von Dr. Crygors Geistesblitz, den Kreativator Ultra 21 zu erfinden. Mithilfe dieses Geräts erstellt ihr Spiele beinahe im Schlaf. Doch eins nach dem anderen. Wario ist der profitbesessene Chef der Firma WarioWare Inc., hat von der Spieleentwicklung aber nicht den Hauch einer Ahnung. Der Kreativator kommt ihm da natürlich gerade recht. Bedienen kann er ihn aber trotzdem nicht, weswegen er alleine nicht weit kommt und auf Hilfe angewiesen ist. Hier kommt ihr ins Spiel. Bevor ihr das Handwerk lernt, um selber lustige Minispielchen zu entwickeln, müsst ihr Wario bei seinem Vorhaben helfen, ein neues Videospiel in die Händlerregale zu bringen.

Wie schon gesagt beginnt das Modul bei den simpelsten Aufgaben und öffnet euch mit der Zeit die Türen für immer kniffligere Herausforderungen. Das neueste Mikrospiel Warios hört auf den innovativen Namen Wario Quest und bietet genregetreu nur einen Gegner, den es mit dem Touchpen zu besiegen gilt. Eure Aufgabe liegt nun darin, dieses Quest-Monster zu designen. Da ihr zu diesem Zeitpunkt noch keinen blassen Schimmer von der Benutzerberfläche habt, wird eine simple Strichmännchengrafik für den Anfang genügen müssen. Aber keine Sorge: Später, wenn ihr mit den Werkzeugen vertraut seid, dürft ihr bereits bewältigte Aufgaben erneut angehen und euer angesammeltes Wissen mit einfliessen lassen. Aber zuerst müsst ihr euch dieses Wissen aneignen, was uns zu den Do It Yourself-Kursen führt.


Wario Ware - Do it Yourself
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Mirco Kaempfer


Wario-Ware---Do-it-Yourself


Wario-Ware---Do-it-Yourself


Wario-Ware---Do-it-Yourself


Mirco Kaempfer am 17 Mai 2010 @ 16:03
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen