GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Animal Crossing - Wild World: Spieleberater Special

  Nintendo Dual Screen 

All diejenigen, die sich bereits eine gewisse Zeit im Animal Crossing-Universum aufgehalten haben, wissen, dass es unglaublich viel zu entdecken gibt. Doch gerade für Einsteiger ist es nicht immer einfach, die Spieltiefe zu erkennen und dementsprechend zu handeln. Der offizielle Spieleberater soll dieses Problem lösen, indem er viele Tipps und Hinweise veröffentlicht, die im Spiel selbst oft übersehen werden können.

Erste Schritte

Der hundertsechzig Seiten starke Spieleberater ist in der Grösse A4 gehalten und kommt komplett in Farbe daher. Das Buch beginnt mit einer Einführung, in der auf zwölf Seiten die ersten Stunden in Animal Crossing erläutert werden. An erster Stelle wird die Steuerung und der Menüaufbau erklärt. Eigentlich gleicht dieser Teil dem Anleitungsbüchlein, dennoch hat man das Gefühl, dass alles noch einen Tick genauer erläutert wird. Auf jeden Fall lohnt es sich auch, diejenigen Punkte durchzulesen, die einem bereits bekannt zu sein scheinen. Dies beginnt bereits beim Erklären der Reise in die neue Stadt. Im Spiel selbst ist das Frage-und-Antwort-Spiel selbsterklärend und einfach zu verstehen. Doch dass die Fragen einen Filter für das spätere Aussehen des eignenen Charakters sind, wird im Spiel selbst nicht erwähnt. Der Spieleberater hilft hier weiter und erläutert, welche Frage auf welche Eigenschaft abzielt. Es folgt eine Erklärung der Menüpunkte und ein Einblick in das spärlich eingerichtete Zuhause.

Nachdem man sein Haus besichtigt hat, folgen die ersten Arbeiten für Tom Nook. Gartenbau, Gespräche, Lieferdienste, Sammeln und Briefverkehr sind einige Punkte, die euch als Arbeit aufgetragen werden. Da es sich um grundlegende spielerische Elemente handelt, die wichtig für das weitere Leben sind, werden diese im Spieleberater auch dementsprechend gut behandelt. Auf der folgenden Seite ist anschliessend noch eine Kurzanleitung zur Verbindung mit der Nintendo Wi-Fi Connection zu finden.

Gemeinschaftsleben

Der folgende Teil dürfte wahrscheinlich einer der interessantesten für die Spieler sein. Eine Betrachtung von Tom Nooks Laden beschränkt sich nämlich nicht nur auf die Erklärung, dass bei ihm eingekauft und verkauft werden kann, sondern beantwortet Fragen wie: Wann hat Tom Nook eigentlich offen? Ab welchem Zeitpunkt wird sein Laden vergrössert? Wie viele Upgrade-Stufen gibt es? Was ist das Bonuspunktesystem? Was soll ich mit den Rübenpreisen? Wie funktioniert die Mitgliedschaft? Alles Fragen, die auf wenig Platz kurz und prägnant beantwortet werden. Dazu kommen wichtige Tipps die durch Spielen über einen kurzen Zeitraum nicht erkannt werden können. Zum Beispiel, wie man das Flaschen- und das Tom Nook-Schreibpapier erhalten kann.

Es folgen ähnliche Infos zu den weiteren wichtigen Orten wie dem Schönheitssalon, Postamt, Museum, Rathaus oder der Schneiderei. Und dazwischen immer wieder Tipps und kleine Tabellen zu Dingen, über die der Spieler in Animal Crossing ohne Spieleberater den Überblick gar nicht hätte. So wird zum Beispiel aufgelistet, ab welchem Spendenbetrag man welches Geschenk erhält oder welcher Kontostand belohnt wird. Der Spieleberater geht im Folgenden auf die Aktivitäten im Freien ein. Wie und wo kann gefischt werden, wo verstecken sich Insekten, wo entdeckt man vergrabene Schätze und wie kümmert man sich um den eigenen Garten, alles Themen, die äusserst hilfreich sind.

Animal Crossing - Wild World
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Severin Auer

 
Severin Auer am 27 Mai 2006 @ 01:25
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen