GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
Quelle
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Anonym um 23 Nov 2009 @ 20:58
Geschrieben von nixwisser (Kein Mitglied) um 21 Okt 2009 @ 11:47
zu 1. ein acc pro game den dann weiter verkaufen
zu 2. auto updates lassen sich abschalten
zu 3. bei mir noch nie und nie was gehört
zu 4. gut das nie x-fire punkbuster und securom im hintergrund laufen
zu 5. beschwer dich bei den verantwortlichen stellen, oder glaubst du etwa ein publisher oder entwickler machen sich extra arbeit um eine geschnittene Version rauszubringen

steam bringt nur vorteile und weniger cheater
_____________________
STEAM IS SCHEIßE DIE HABEN UNS MP GENOMMEN ES IS WURSCHT OB CHEATER SIND DIE WERDEN HALT GEKICKT ABER TROTZDEM IST ES EINFACH GEILLER MIT PUNKBUSTER ALS MIT VAC .MAN KANN NED MA LAN ZOCKEN OHNE STEAM -.- Mein Bruder hats mir gekauft und mir gegeben das wir lan spielen doch dann steht immer da "Sie müssen in Steam eingeloggt sein" Und du nennst das besser ?! hast du überhaupt das Spiel ?!Das is mit Steam so scheiße das passt ned mal! Steam + Cod = ******
.
0 0

Geschrieben von Anonym um 23 Nov 2009 @ 20:52
So, Hi also das mit Steam und Vac .Warum will Steam jetz so viele spiele wie möglich bei sich haben ?!Mein Bruder hat sich das spiel gekauft und wollte es mit mir jetz über lan spielen doch leider steht immer da "Du musst in Steam eingeloggt sein um Online zu spielen"Ich habe das Spiel in Steam reingetan doch es steht immer das gleiche.Was soll ich tun ?
0 0

Geschrieben von Rotzer (Kein Mitglied) um 01 Nov 2009 @ 00:37
Hallo also ich finde das es sich IW total verkackt hat mit dem teil jetzt ich dachte immer das sie das beste team sind um spiele zu machen siehe COD 1,2 und 4
( 3 wurde von andern team gemacht und nicht für PC )
und sie haben das völlig ausgenutzt unsere vorfreude auf dieses spiel weil wir ihnen vertraut haben und gesagt haben sie sind die besten und sie werden uns nicht im stich lassen aber das ihr so hinterhältig seid IW hätte ich echt nicht gedacht ich werde mir so wie COD 6 jetzt auf dem stand ist nicht holen und glaube auch kein anderer die suchtis von Konsolen zocker vllt weil die denn SP wollen aber an euere treusten habt ihr nicht gedacht und uns einfach den MP genommen das schwöre ich euch das wird euch die Community nicht verzeihen wenn ihr das hier noch reisen wollt solltet ihr am besten eine kostenlos erweiterung bringen für den MP damit der spielbar ist ansonsten habt ihr ein griff ins klo gemacht
schönen tag noch
0 0

Geschrieben von eik (Kein Mitglied) um 30 Okt 2009 @ 20:36
muss ich einen monatlichen beitrag für cod6 bezahlen um es zu spielen
0 0

Geschrieben von Wilde79 (Kein Mitglied) um 29 Okt 2009 @ 13:14
Bin eingefleischter Fan der Serie und Lan Party Anhänger. Da ich gerne auf Lans gehe ist das Spiel für mich gestorben. Mit Steam gibts nur Probleme. Irgendwas funktioniert jedes mal nicht.
Meiner Meinung nach,wird auf diese Weise das raupkopieren gefördert und es wird nicht lange dauern,dann findet man auf einer Lan schon die erste No-Steam Version und die verbreitet sich dann wie ein Lauffeuer.
Ganz grosses Kino,dafür sollten die Entwickler zu den Deppen des Jahres gewählt werden.
0 0

Geschrieben von nixwisser (Kein Mitglied) um 21 Okt 2009 @ 11:47
zu 1. ein acc pro game den dann weiter verkaufen
zu 2. auto updates lassen sich abschalten
zu 3. bei mir noch nie und nie was gehört
zu 4. gut das nie x-fire punkbuster und securom im hintergrund laufen
zu 5. beschwer dich bei den verantwortlichen stellen, oder glaubst du etwa ein publisher oder entwickler machen sich extra arbeit um eine geschnittene Version rauszubringen

steam bringt nur vorteile und weniger cheater
0 0

Geschrieben von Stefan Spill um 21 Okt 2009 @ 11:45 GBase-Mitarbeiter
http://www.edge-online.com/news/infinity-ward-responds-to-100k-strong-modern-warfare-2-pc-petition

leider nur in englischer Sprach aus dem Fachmagazin Edge.

Kurz überflogen und interpretiert würde ich sagen, dass hier keine Änderungen seitens des Herstellers in Sicht sind. Auch wenn die Petition inzwischen die 100.000er Marke gesprengt hat.

Aus Casualgamer-Sicht muss ich dem Entwickler/Publisher auch recht geben. Mir war die Serverauswahl in COD4 zu zersplittert was Mods und Co anging und es war gar nicht ohne, endlich mal einen gut funktionierenden Server zu finden, der noch einen normalen Modus anbot.

Für alle Hardcore-Spieler, und Modder etc. ist das natürlich Mist und ich kann den Unmut verstehen. Unternehmensstrategisch machen aber selbst 100.000 Hardcores bei 3-6 Millionen verkauften Kopien den Bock nicht sooo fett, wenn der Rest dafür ein besseres Spielerlebnis bekommt.

Es ist ein Trend in der gesamten Branche, das sich auf Kernkompetenzen konzentriert wird. Das liegt an den enorm gestiegenen Entwicklungskosten für Toptitel. Ein anderes Beispiel ist das letzte Anno, was erst einmal ganz ohne Multiplayer raus kam. Auch da gab es Geschrei. Aber gemessen an den Gesamtverkaufszahlen, sind die MP-Spieler eine klägliche Minderheit und dann erst einmal zu teuer im Projektplan. Ist schade, ist aber nun mal so.
0 0

Geschrieben von Daniel Boll um 20 Okt 2009 @ 21:53 GBase-Mitarbeiter
Punkt 2 stimmt nicht ganz - du kannst zu jedem Spiel das Update-Verhalten einstellen. Den restlichen Punkten stimme ich vorbehaltlos zu. Allerdings würde ich unter "Vorteile" noch anführen, dass man nicht mehr auf Datenträger angewiesen ist und in der Regel tief ins System eingereifende DRM-Maßnahmen wegfallen.
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 20 Okt 2009 @ 21:30
Au ja, eine Steam-Diskussion! :)

Vorteile:
1) Game übergreifende FL, die einem auch anzeigt auf welchem Server er grade zockt.

Nachteile:
1) Wiederverkauf nicht möglich
2) Update ZWANG - Andere Spiele kann man auch up2date halten, aber eben wenn man WILL!
3) Offline-Modus spackt andauernd (auf ner LAN - ohne Internet Connection - hatten zwei Leute das Problem, dass sie nicht in den Offline-Modus wechseln durften, weil irgend'ne Datei fehlte, in der die LogIn-Infos gespeichert sein sollen - WTF!?
4) Ein Extra Programm starten, damit man ein anderes starten kann? Verschwendung von Ressourcen...
5) In Deutschland müssen zwangsweise, zumindest ohne Proxy, zensierte Games geladen werden, sofern man sie im Steamshop kauft, obwohl man es auch importieren und dann unzensiert spielen kann.

Wie man sieht überwiegen die Nachteile den Vorteilen deutlich^^
0 0

Geschrieben von Ulti um 20 Okt 2009 @ 19:42
Stem Rulz!
*sich in seinen luftschutzkeller zurükzieht und die schleuse schliesst um das flame bombardement abzuwarten*

:D

Was mich an steam stört sind 2 sachen.
Wenn Wog das spiel 1-2 tage früher versendet, kann man es wegen dem steam lock nur über umwege installieren um SP zu spielen

Desweiteren spinnen manchmal die language settings, ich wollte fallout 3 mal in deutsch spielen, nur war dann so 50 50 mashup denglisch gemixt.
Wär schön gewesen aber englisch trainieren tut eh gut ;)
Spiel die meisten spiele sowiso nur in englisch ( abgesehen von risen)
0 0

Geschrieben von Widimo um 20 Okt 2009 @ 19:37
Ich habe es schon mal geschrieben aber hier nochmal meine Meinung: Versteh nicht was an Steam so toll ist, ich hab nur Probleme mit dem scheiss Programm. Es ist so beliebt da die Leute immer fauler werden sich Spiele im Laden oder im Onlineshop zu kaufen und nicht mal die Geduld haben max. 7 Tage zu warten? Steam ist echt kacke, ich habe es auch nur wegen Team Fortress 2. Schade das Spielschmieden, vorallem gute Spielschmieden auf Steam bauen, koennen ja einige toll finden, ich find es mist macht auch die Wirtschaft kaputt ( Post, Amazon, ect.). ^^ Und so sicher ist Steam nicht was Cheater angeht. Ich geh nach wie vor zu meinem Elektronikfachgeschaeft. :) Mahlzeit! :D GO DOWN STEAM! ;)
0 0
Von Admin editiert am 20 Okt 2009 @ 19:39

Geschrieben von Wille Zante um 20 Okt 2009 @ 10:16 GBase-Mitarbeiter
Er meinte wohl, dass für Raubkopierer das Cheaten überhaupt erst möglich ist und dementsprechend wohl auf "illegalen" Servern weiter verbreitet ist... oder irgendwie so in die Richtung.
0 0

Geschrieben von nixwisser (Kein Mitglied) um 20 Okt 2009 @ 10:11
natürlich verlieren ja kein geld deshalb ist die hemmschwelle zum fast gar nicht mehr da wird mann erwischt neuer crack account oder der keygen wird angeworfen
0 0

Geschrieben von Tennou um 20 Okt 2009 @ 09:31
"Raubkopierer sind eh alles Cheater"
.
.
.
Ich glaub es hackt!
0 0

Geschrieben von nixwisser (Kein Mitglied) um 20 Okt 2009 @ 08:36
ich finds gut raubkopierer können dann nur über Vlan zoggen (sind eh fast alle cheater)
das game is immer up to date
endlich ne FL die es vorher auch nich gab
ssteam hat schon vorteile natürlich nur für die die es sich legal besorgen der rest shit happens
PS:an die die hoffen das game fürn zwannie zu bekommen cod4 kostet bei steam immer noch 50? wahrscheinlich gibt es eh kein medium sondern nur ein key
0 0

Geschrieben von Ulti um 19 Okt 2009 @ 18:30
Ich persöndlich habe kein problem mit Steam, finde das eine super Platform und kann publisher auch verstehen wenn sie ihr spiel daran binden.

Was mich hingegen stört ist bei einem (ziemlich deutlich) auf mp ausgerichteten titel, so etwas kurz vor release (<1 monat ist für mich kurz) anzukündigen und dann noch so aprupt.
Ebenso die tatsache, dass es einen aufpreis gibt.

Da dass spiel über Steam läuft ( und sich wohl auch autentifiziert) wird die frage mit der Lan-Möglichkeit wohl gegeben sein, für steam gibts ja schon ne ewigkeit einen "Offline-Server" damit man auch im lan zocken kann.

Von daher: Ich hab (mit steam) kein problem damit und werds mir trozdem kaufen, auch wenn der preis etwas schmerzt (gott sei dank bin ich überzeugter pc-ler und kein konsolero, die trifft es ja noch härter).
Ich kann aber jeden verstehen der wegen sowas das spiel wider abbestellt.
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 19 Okt 2009 @ 15:43
Genau wie bei allen populären Spielen die Steam brauchen, wird auch MW2 NonSteam rauskommen.
Es wird dann wohl wie mit allen anderen Raubkopien sein:
SP geht problemlos
MP wird über Hamachi laufen
Für die Cracker mit Sicherheit mehr Arbeit, für die Crack-nutzenden nicht unbedingt...
0 0

Geschrieben von Wille Zante um 19 Okt 2009 @ 15:01 GBase-Mitarbeiter
Yup, aber das ist dann doch wesentlich mehr Aufwand, als nur einen Keygen oder ne gecrackte EXE herunterzuladen... wir werden's sehen. Irgendwie müssen die PC-Versionen doch noch genug Geld einbringen, wenn sie trotzdem noch auf den Markt gebracht werden.
0 0

Geschrieben von Stefan Spill um 19 Okt 2009 @ 14:57 GBase-Mitarbeiter
@Wille
Nene, das hast Du schon richtig gelesen. Multiplayer nur über Steam. Solche Ansagen gelten beispielsweise aber auch für World of Warcraft. Und dennoch gibt es findige Menschen die es schaffen, mit Reverseengineering oder sonst wie, eine Sandbox-Version zu bauen und damit private Server aufzusetzen und einfach nur mit Kumpels zu zocken.
0 0

Geschrieben von Anonym um 19 Okt 2009 @ 12:50
WAS? Warfare 2 jetzt auch mit Steam-ZWANG?

Also wenn es freiwillig wäre das ganze hätte ich es mir 100-pro gekauft. Aber bei Steam-Zwang hört der spaß auf. Schade ein Spiel weniger zum zocken.
0 0

Geschrieben von Wille Zante um 19 Okt 2009 @ 11:50 GBase-Mitarbeiter
Aber oben steht doch, dass MP bei MW2 nur über ne Extra-Plattform möglich ist... oder hab ich jetzt was falsch verstanden? Ich habs so gelesen, dass private Server nicht mehr möglich sind bzw. alles über Steam läuft.
0 0

Geschrieben von Daniel Schneider um 19 Okt 2009 @ 11:43
Klar wird es MP-fähig sein. Man kann eigene, private Server erstellen. Ging auch schon mit Counterstrike Source.

Das ironische ist ja gerade, dass es für Raubkopien IMMER einen Weg gibt, das Spiel für sich anzupassen. Und genau das scheint man immer noch nicht gerafft zu haben.

Anstelle den ehrlichen Käufern ne Klammer an die Eier zu nageln, sollte man den Raubkopierern das Kaufen schmackhaft machen.

Aber da macht man lieber ein Spiel noch viel teurer und hier und da noch weniger Inhalt und mehr Kontrollen.

Und dann heult man wieder, dass es so viele illegale Kopien gibt.

Die ewige Leier.
0 0

Geschrieben von Wille Zante um 19 Okt 2009 @ 10:00 GBase-Mitarbeiter
...mal sehen, ob die Raubkopien dann auch noch MP-fähig sind, und wenn ja, ob es dann überhaupt Server gibt, wo man spielen kann, wenn Punkbuster bzw. VAC wegfällt.
0 0

Geschrieben von Jalla (Kein Mitglied) um 18 Okt 2009 @ 18:03
Und es wird dennoch Leute die es zu einem "normalen" Preis gekauft hätten, dazu verleiten es sich auf anderem Wege zu besogen.
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 18 Okt 2009 @ 17:51
Und fast alle die sich beschweren...

werden es trotzdem kaufen!
0 0

Geschrieben von Tennou um 18 Okt 2009 @ 14:02
Bedenke: All diese Abstriche kosten 20EUR mehr als der Vorgänger zum Release.
0 0
  26 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: 3D-Shooter
Release Termin:
10 November 2009
Hersteller:
Infinity Ward

Publisher:
Activision Blizzard
Game-Abo: