GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Anonym um 10 Apr 2008 @ 09:58
hmm

also UBIsoft wollte sich lieber mal gedanken machen wie eine spielbare pc version monate vor dem release im netz landet Oo

wenn sie ihre eigenen lücken schliessen können sie weiter machen mit anti p2p
0 0

Geschrieben von Anonym um 05 Apr 2008 @ 18:57
*LoL* *rofl*

schöner Versuch...
0 0

Geschrieben von Anonym um 25 Mrz 2008 @ 21:05
wenn das spiel statt 60 euro 15 euro gekostet hätte dann würde ich das spiel kaufen.zahle jedes jahr 200 euro an Graka und ich denke
wenn ich das spiel runterlade ist es ok.weil wer das spiel kauft muss auch an graka und ram speicher denken die auch was kosten.bitte seid mir net böse.nicht jeder ist reich!!!
0 0

Geschrieben von Anonym um 25 Mrz 2008 @ 16:33
Ohhhh man... tjaa wenn Ubisoft nich richtig aufpasst kann sowas schonmal im Netz landen...

und SO ein großer schaden wirds nu auch nich sein... is doch sowieso immer alles so arg scheise überteuert!!!!
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 17 Mrz 2008 @ 10:42 GBase-Mitarbeiter
Weder noch, die Entwickler werden dem PC-Sektor den Rücken kehren und sich auf die Konsolen konzentrieren. Klar gibt es hier auch illegale Downloads, aber nicht in den Ausmaßen wie im PC-Sektor. Fakt ist, das immer mehr Top-Titel zuerst auf der Konsole veröffentlicht werden und lange Zeit später erst eine PC-Veröffentlichung erfolgt. Warum sollten die Publisher/Entwickler mit den Preisen runtergehen? Um Raubkopierer zu bekehren? Es muss Geld rein in die Kassen, stattdessen dürften die Preise eher nach oben schnellen.

Die Publisher/Entwickler verlieren Millionen durch Raubkopie, einzelne Softwareschmieden werden schließen müssen und/oder werden von riesen wie EA einfach aus der Not aufgekauft. Und dann beschweren sich auch noch einige Leute, das die Spiele zu einfallslos sind, wenig kreativ oder einfach nur billige Fortsetzungen. Wo sollen die Publisher/Entwickler denn das nötige Geld denn noch hernehmen, wenn jeder zweite sich die Games illegal aus dem Netz ladet?

Und wer dann auch noch Raubkopierern hier Danksagungen ausspricht... für solche Leute hab ich absolut kein Verständnis.
0 0

Geschrieben von Anonym um 17 Mrz 2008 @ 00:43
eigentlich sollte man jedem der raubkopiert und spiele ausm inet zieht danken...
da er dadurch gewissermasen den produzenten und publishern zeigt das man sich nicht alles gefallen lässt.
und die haben dann 3 möglichkeiten:

1. es geht ihnen am a.... vorbei wodurch aber auch etwas gewinn flöten geht

2. sie holen das geld wieder über anklagen un unterlassungen rein

oder 3.(was sich warscheinlich auf dauer durchsetzen wird):
sie merken das der kunde könig ist und passen sich dem wieder an um den umsatz(und damit auch den gewinn) zu erhöhen.anpassen in form von weniger geld was sie verlangen und in form und steigerung der kundenzufriedenheit (durch fehlerfreie spiele mit einem bessern support)
0 0

Geschrieben von Stefan Spill um 15 Mrz 2008 @ 22:27 GBase-Mitarbeiter
Jede Art von Publicity ist nun mal...ehm ja - Publicity *g*. Ob der Beigeschmack einer Nachricht dabei negativ oder positiv ist, scheint oftmals für die Wirkung recht unerheblich zu sein. Solange über das Produkt geredet wird, trägt sich der Name weiter und weiter und weiter und weiter...
0 0

Geschrieben von Anonym um 15 Mrz 2008 @ 19:07
Ey .. leute . Eines hat Ubisoft aufjeden fall geschafft .. Angst zu machen .. Selbst bei Crysis wurde noch nicht einmal so ein Hype ausgelöst !!!! Kapier ich nicht
!!!!
So toll ist das spiel auch net ,, habs durchgezockt aufr X-box 360 ...naja ich brauch es nicht mehr weder aufn pc oder sonstwo , geht mir am arsch vorbei ...
hab es zum glück bei einen Freund durch gezock , MEIN GLÜCK .. zocke lieber wieder COD 4 , das rock richtig ....
bye analcunt ,,,


0 0

Geschrieben von rasengan um 09 Mrz 2008 @ 18:09
Nicht gültig in der Schweiz. Zumindest nicht bei z.B. MP3 Files. wie das in Bezug auf Software ist, weis ich nicht.

Download erlaubt.

Upload verboten
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 08 Mrz 2008 @ 19:51 GBase-Mitarbeiter
Jo, downloade ruhig weiter, du "weisst" es ja besser... rechtswidrig zum Download bereitgestellte Inhalte sind illegal, bezieht sich auch auf das schöne Wörtchen "URHEBERRECHT". Es gab dementsprechend eine Gesetzesänderung, die es auch noch einmal sehr deutlich einem vor Augen führt, das auch der Download strafbar ist!

Solltest dir mal das Urheberrechtsgesetz durchlesen, § 53 dürfte sehr interessant für dich sein!
0 0

Geschrieben von Anonym um 08 Mrz 2008 @ 18:12
mit "glauben" hat das überhaupt nichts zu tun. also "glaubt" doch was ihr wollt ich WEISS es besser.
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 08 Mrz 2008 @ 18:04 GBase-Mitarbeiter
Zitat von Anonym: "fürs downloaden kann dir KEINER was", das glaubst aber auch nur du ^^
0 0

Geschrieben von Anonym um 08 Mrz 2008 @ 17:25
@roflkopter

ahja? wer soll mich denn anzeigen? die "allgemeine softwareindustrie"? und wegen was überhaupt? weil ich sagte was ich KÖNNTE? zumal sind raubkopierer immer noch die, die den kram online stellen. fürs downloaden kann dir KEINER was. da gibt dir jedes gericht recht. deshalb sind torrents ja so gefährlich, weil man das was man lädt auch gleich für andere zum download freigibt. auch wenn es nur ein fetzen des ganzen ist. also lern erstmal unsere gesetze bevor du mich als trottel hinstellst. pff

zumal ist die industrie auch immer mehr selbst schuld an der situation. ich hab genug bezahlte spiele zu hause bei denen ich mich heute noch ärgere das ich sie nicht einfach runtergeladen hab weil sie schlicht grütze sind und nach dem xten patch immer noch nicht vernünftig laufen. zB Gothic 3. das spiel kommt trotz immensen aufwands nicht an seine vorgänger heran. vielleicht hätte man weniger geld in die musik und die grafik stecken sollen und stattdessen einfach ein gutes spiel machen, denn das ist es einfach nicht. von den zahllosen bugs mal ganz abgesehen.
0 0

Geschrieben von Anonym um 07 Mrz 2008 @ 20:37
Ich sah die "Previews und Reviews" bis heute als eine Art Ersteindruck einer Person.Ich wusste nicht, das das Gesetz ist.

Schade, das der Kunde nicht VORHER einen richtigen Eindruck des Spiels bekommen kann.
Das Demos Geld kosten, was für ein bescheidenes Argument. Der Verkäufer möchte von mir auch Geld.Und ich möchte wissen wofür.
Ich habe ganze Regale voll mit Originalspielen, die ohne Patches(der Erste alleine reichte meist nicht) nicht liefen. Da kaufe ich mir ein Spiel wenn es rauskommt zum Vollpreis und es läuft rund, wenn es auf dem LowBudget-Stapel liegt.HaHaHa.
Ich denke die Arroganz und Grosskotzigkeit setzt sich immer mehr durch.Aber ein wertloses, weil fehlerhaftes Produkt wird nunmal auch wertlos behandelt.Vielleicht fehlen ein paar Musterklagen gegen Spielehersteller, deren Produkte einfach nicht das halten was sie versprechen. Man sollte den Spiess mal umdrehen.

Ich glaube zwar nicht, das dadurch ein Raubkopieren völlig verschwindet. Ein gewisser Wert einer Software die einwandfrei ist, ist für mich auf jeden Fall auch finanziell etwas wert.
0 0

Geschrieben von Anonym um 07 Mrz 2008 @ 20:26
Weißt du was noch gefährlich ist? Mit seiner IP auf öffentlichen Sites sich indirekt als Raubkopierer outen... trottel *rofl*
0 0

Geschrieben von Anonym um 07 Mrz 2008 @ 19:54
wer lädt denn auch über torrents oder emule? erstens lahm , zweitens gefährlich weil die industrie ip-adressen sammelt (vor allem wegen musik, 40000 anklagen in DE letztes jahr hehe) und drittens LAHM!!!! könnte mir das spiel jetzt saugen, hätte es wohl etwa in 4 stunden. absolut kostenlos. aber ehrlichgesagt ich will keine olle vorabversion die man (so wie es berichtet wird) nicht mal in einem stück durchspielen kann.

aber torrents? leute!!!!! seid ihr naps ;)
0 0

Geschrieben von Stefan Spill um 07 Mrz 2008 @ 15:17 GBase-Mitarbeiter
*auch nochmal auf die Previews und Reviews von GBase hinweis* wir bluten für euch Jungs, damit ihr auch ohne Demo bescheid wisst. Nur Wasser und Brot, im Schnitt eine Stunde Schlaf im stehen pro Nacht... Marco zum Beispiel darf nicht ein mal Playboyposter an der Wand haben! ;)

Zum Thema Demos fallen mir zwei Dinge ein. Aus meiner eigenen Zeit in der Spieleindustrie, dass es oft schwierig ist, was das Timing angeht. Eine Demo sit ja quasi ein Minirelease. un der Produktionsdruck ist inzwischen so hoch, das schon keline Schwierigkeiten in ner Produktion Pläne für eine Demo sehr gefährden können. Gibt da einen Haufen Dinge die einfach passieren können.

Auf der anderen Seite, finde ich aber auch und das gerade aus Konsumenten-Sicht das sich hier zu wenig bemüht wird. Hab mir letztens für einen XBox-Abend etwa zehn Demos gesaugt. Fast alle hatten Multiplayerpart und nur eins lies das antesten des selben in der Demo zu. Wie soll ich mir da mit Freundin einen Eindruck machen, ob uns das Gameplay Spaß macht? Ich bleib daher bei meinem Wahlspruch. Weniger Spiele, bessere Qualität und bessere Demos :)

Und lest unsere Artikel! *g*
0 0

Geschrieben von Ulti um 07 Mrz 2008 @ 12:51
Ich meinte damit das es schwierig ist und desshalb unterlassen wird weil sie den weg des geringsten widerstandes nemen..

=>konsole

Beim Hypen verspricht man nichts und kann alles in dem licht erscheinen lassen indem man wil, ne demo braucht zeit und geld. Prestige kann man damit zwar gewinnen, aber das ist den meisten studios wurscht, da gehts nur um kohle und nix anderes.
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 07 Mrz 2008 @ 11:18 GBase-Mitarbeiter
Versteh ich nicht wirklich, auf der einen Seite sagst du es ist knifflig eine Demo zu einem Singleplayerspiel zu erstellen, weil es zu viel von der Story preisgibt und auf der anderen Seite sagst du: "Ich finde es eine billige ausrede wenn es keine demo gibt". Assassin's Creed ist only Singleplayer, nix Multiplayer und so, vielleicht gibts den Modus in Teil 2 :)

Und bei so einem Hype, warum sollte Ubisoft da noch ne Demo veröffentlichen? Kostet A: Zeit und B: Geld, beides wurde ins Marketing gesteckt und eine Demo brauch es da wohl nicht mehr. Ihr könnt euch ja mal auch unseren 360-Test durchlesen, dafür schreiben wir die Dinger ja ;)

http://www.gbase.ch/xbox/reviews/4833/3000.html
0 0

Geschrieben von Ulti um 07 Mrz 2008 @ 08:28
Ich finde es eine billige ausrede wenn es keine demo gibt, einfach zu sagen: Geh halt zu nem kumpel mit Kreuzbox und schaus dir an...

1) kenn ich keinen der ne kreuzbox hat und 2) gurkt das die meisten sowiso an.

Ne gescheite demo zu machen ist, denk ich mal bei RTS spielen recht einfach. bei Shootern mit MP teil wohl auch.

Bei reinen Singleplayer Spielen ist dies wohl etwas knifflig weil aufgrund der kürze eines spiels eine gescheite demo schon 20% von der story zeigt.

@rasengan: Der mit dem Marketing war wirklich n1 ;) Und stimmt wohl leider sogar :/
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 06 Mrz 2008 @ 19:35 GBase-Mitarbeiter
Eine Demo sagt nichts über die Qualität des Endprodukts aus, nur um ins Spiel reinzuschnuppern reicht die 360-Version allemal.
0 0

Geschrieben von rasengan um 06 Mrz 2008 @ 19:25
@KönigKunde

es war leider kein Geld mehr da um eine Demo auf die Beine zu stellen, da man das Budged für die Marketing Abteilung aufgebraucht hat, um diesen ganzen Hype um das Game herum auszulösen....

0 0

Geschrieben von Anonym um 06 Mrz 2008 @ 19:09
@Marco - Ist keine Ausrede, ist einfach meine Meinung.

Da die Spiele einmal gekauft von so gut wie niemanden zurückgenommen werden, Patches ztw. ewig auf sich warten lassen und die Qualität doch arg gesunken ist, so möchte ich mir vorher ein Bild machen.
Ist der Entwickler nicht bereit dazu, sei es durch Geiz, Unfähigkeit, Arroganz oder Dummheit, so ist dies für mich als Kunde nicht akzeptabel.
Und mir wegen eines Spiels einen Freund mit XBox zu suchen ist ja wohl absolut Kanone.

Ich denke diese Art und Weise können sich Spielehersteller nur leisten, weil die Bevölkerung einfach zu rückgratlos geworden ist.
Würden alle die Aussage treffen(und halten) Keine Demo, Kein Kauf und die Ware im Regal liegen lassen würde das ganz anders laufen.
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 06 Mrz 2008 @ 15:11 GBase-Mitarbeiter
Das so eine Vorab-Version im Netz landen kann, davor ist wohl kein Publisher bzw. Entwickler sicher, wenn die ihre Previews rausschicken. Da aber so gut wie jede Preview fingerprinted ist (und besonders bei einem Top-Titel wie AC), dürfte es nicht lange dauern, bis Ubisoft den Schuldigen gefunden hat.
0 0

Geschrieben von Ulti um 06 Mrz 2008 @ 14:48
ich hab die version bei torrent trackern auch gesehen, laut foren ist das die version die Spiele-Magazine von vor einem Monat gekriegt haben.

Da fragt man sich sicherlich wie das möglich ist das sowas ins i-net kommt, is etwa das gleiche wie wenn irgend jemand die Master-DVD in die finger kriegt bevor sie im Presswerk-Tresor landet.

Die sollen lieber mehr Demos machen die auch umfangreicher sind. Aber die haben doch angst davor geld in die produktion von etwas zu investieren aufgrund dessen dann jemand das spiel NICHT kauft.

Wenn spiele nur noch so 20-30Franken kosten würden. Da würd sicher auch jeder mehr kaufen.

z.b. Savage 2 machts gut.
Dort kann man sich einen account erstellen und dann 5 stunden das komplette spiel gratis online zocken.

Wenn es ein spiel wert ist, mein wohlverdientes geld zu erhalten, dann kriegt es das auch, aber schrot und schlamperei-arbeit kriegt nix ausser spott und flames.

Achja, ich bin froh dass ich Schweizer binn, da kann mir deutsches recht sowiso mal in den a* pusten ;)

Ulti findet:
Zur gleichen zeit wo die Master-DVD ins Presswerk wandert soll auch eine umfangreiche (1h spielzeit) demo auf die ftp's wandern. Andersrum wird das mit dem leechen nie stoppen.
0 0

Geschrieben von Tools7 (Kein Mitglied) um 06 Mrz 2008 @ 14:33
Wir müssen doch Jade zeigen wie wir alle auf sie abfahren, wir müssen das Spiel kaufen! :)

@Tennou

Dann sach mir noch an wo du wohnst, sonst nehm ich dich noch ausversehen mit - emule haste ja schon gestartet ;)
0 0
Von Admin editiert am 08 Mrz 2008 @ 19:33

Geschrieben von ynamite (Kein Mitglied) um 06 Mrz 2008 @ 14:32
@tools7
Dich mag auch keiner ;)

Alle macht den Raubkopierer sag ich!
Meiner Meinung nach müsste einfach alles für jeden gratis sein. Utopisch und vielleicht ein bisschen Welt fremd, aber man darf doch noch träumen. Und seinen Beitrag dazu leisten, hihi.

Wenn ihr mich jetzt hasst, bezieht bitte eine Nummer und stellt euch in die Reihe, der nächste in der Reihe ist dann Nummer 4573. Viel Spass beim Schlange stehen.
0 0

Geschrieben von Stefan Spill um 06 Mrz 2008 @ 14:12 GBase-Mitarbeiter
naja, wie Jade Raymond, die Produzentin von Assassin's Creed auf der Keynote der Berlinale ja erzählt hat: An dem Spiel haben insgesamt etwa 300 Menschen mitgewirkt. Und die Entwicklungszeit betrug vier Jahre. Wenn man da mal eins und eins zusammenzählt, war das Spiel nicht billig und Ubisoft muss seine Einnahmen sichern :-)

Zum Spiel selbst: Gutes Spiel, in dem gerade aus technischer Sicht viele Dinge richtig gemacht wurden. Es ist aber eher was für "Erwachsene" die mal nach der Arbeite ne Stunde abspannen wollen und nix für Hardcorespieler, die sowas am liebsten in einem Durchspielen. Da wirds dann sehr schnell langweilig.
0 0

Geschrieben von Anonym um 06 Mrz 2008 @ 14:04
@Tennou

In welcher Mickey Maus stand der denn?
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 06 Mrz 2008 @ 14:03 GBase-Mitarbeiter
Wird nun wieder eine fehlende Demo als Ausrede benutzt, sich das Game illegal zu saugen? ^^

Zur Not beim Kollegen auf der 360 anspielen oder eben nicht kaufen, wenn ihr euch nicht sicher seid.
0 0
Von Marco Peters editiert am 06 Mrz 2008 @ 14:04

Geschrieben von klices um 06 Mrz 2008 @ 13:58
muss rasengan recht geben, ich würd mir rest die demo holen bevor ihr es euch kauft. hatte es für die xbox360 und fand's nicht so der hammer..
klar, die grafik war toll, allerdings ähneln sich die 4 Städte und vorallem die aufgaben sehr, weshalb zumindest bei mir, recht schnell langeweile aufkmam
0 0

Geschrieben von Tennou um 06 Mrz 2008 @ 13:45
hmmm... dann wollen wir mal.
*emule starte*
oh alle server zusammen, ca. 200Millionen user online. schön.
*"assassins creed PC" suche*
ah da.... 4.000 quellen. tja schade mehr geht nicht, sonst würde da sicher 1Mio stehen.
*Tools7 ein MG gebe* weidmans heil
0 0

Geschrieben von Anonym um 06 Mrz 2008 @ 13:29
Ohne Demo werde ich mir das Spiel ohnehin nicht kaufen. Ubi hat in letzter Zeit genug Schrott auf den Markt geworfen.
0 0

Geschrieben von rasengan um 06 Mrz 2008 @ 13:10
Ich bin besitzer der 360er version, darf ich mir dann die PC-Fassung saugen?? ^^

Ist ja eh der gleiche mist, ob auf PS3, Xbox360 oder PC, das game ist und bleibt langweilig.

da lohnt es sich nicht einmal meinen kostbaren Platz auf der HD zu verbrauchen.
0 0

Geschrieben von Aspirin XX um 06 Mrz 2008 @ 13:05
das problem bei diesem statement von ubisoft ist eifach, also denke ich mir zumindest, dass die aussage wohl eher der abschreckung dient. wenn wir uns nämlich logisch an die sache herantasten merken wir doch schnell, dass die logik nicht ganz aufgeht. würde ubisoft soviele raubkopierer erwischen wollen wie nur möglich, die dann wegen der strafe sicher wohl auch für eine weile die finger von solchen dingen halten würden, würde ubisoft schlichtweg einfach gar keine aussage zu der ganzen angelegenheit machen, da so jeder unbekümmert saugen würde. da sie ja aber ein statement abgeben, würden sie sich also selber die tour vermasseln, was mich zu der annahme bringt, dass es nicht um die überführung der täter sondern um die abschreckung geht.
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 06 Mrz 2008 @ 12:21 GBase-Mitarbeiter
Hoffentlich steckt auch was hinter den Worten von Ubisoft! Es wird endlich mal Zeit auch die Leute zur Kasse zu beten, welche "nur" downloaden und es nicht im großen Stil verteilen oder sogar verkaufen. Ich hoffe jeder, ja JEDER(!) der sich illegal Assassin's Creed downloaded bekommt eine ordentliche Geldstrafe aufgebrummt, auch ein Tag Knast würde wohl wunder bewirken und vor zukünftigen illegalen Aktivitäten abschrecken!

Die meisten Leute scheinen es wohl immer noch nicht vestanden zu haben, dass dies eine Straftat ist und Ausreden wie: "Ich wollte es nur antesten und dann kaufen" vor Gericht bestimmt nicht ziehen werden! Spätestens wenn die Post vom Anwalt im Briefkasten oder die Polizei vor der Tür steht, wird bei einigen Leuten ein Licht aufgehen...
0 0

Geschrieben von Tools7 (Kein Mitglied) um 06 Mrz 2008 @ 12:12
Ganz erlich, wie du schon sagtest, verlocked ist es eben schon. Nur leider schädigen wir diese Tollen Firmen indem wir eben das Podukt nicht kaufen.

Da hat die PS3 mal nen vorteil, also ich hötte keine lust 12 - 25 gb Spiel runterzuladen, dabei noch nen BR brenner haben zu müssen ect ect.

Alle macht gegen die Raubkopiere, erhängen, töten - problem gelöst. Könnt mich gerne als Profikiller einstellen. Mag euch eh alle nicht :P


Tools7
0 0
Von Admin editiert am 06 Mrz 2008 @ 14:04

Geschrieben von Aspirin XX um 06 Mrz 2008 @ 12:09
hab die version auch schon im netz gesichtet. irgendwie ist es ja schon verlockend die wartezeit zu verkürzen. :P
nein scherz. ich finde es richtig wie ubisoft vorgeht und finde es auch nicht weiter schlimm auf die originalfassung zu warten. freue mich schlichtweg auf das spiel.
0 0
  38 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: Adventure
Release Termin:
10 April 2008
Hersteller:
Ubisoft

Publisher:
Ubisoft
Game-Abo: