GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
2
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Tobias Kuehnlein um 24 Mai 2006 @ 14:19 GBase-Mitarbeiter
Ohne Frage, im Gegensatz zu X3 oder Freelancer nimmt DSO den Spieler schon etwas an der Hand. Allerdings dient es doch auch dem Erzählen der Geschichte, wenn man nicht von Anfang an die ganzen Ausmaße des riesigen Universums erkunden kann. Das kommt in DSO nach und nach und trotzdem bietet das Spiel innerhalb des erreichbaren Gebiets eine beschauliche spielerische Freiheit. Wieviel man gerne sehen oder machen würde, unterscheidet sich von Spieler zu Spieler, insofern sehe ich dieses kontrollierte Heranführen an das weite Weltall nicht als Kritikpunkt. Alles ist Geschmackssache ;)
0 0

Geschrieben von Cendannor um 24 Mai 2006 @ 13:43
Ich weiss ja nicht was für ein Spiel ihr getestet habt, aber mit dem DSO was ich inzwischen nicht mehr spiele, hat euer Test nichts zu tun. Hier mal meine Meinung; Wo ist der Tiefgang, wo ist das Feeling das ich wirklich alleine da draussen bin? Es geht schon los, das man wieder das Universum freispielen muss und das wieder die Gegner an meine Stufe angepasst sind. Hallo! Ihr Entwickler da draussen.... ich möchte "meine" Spielwelt von Anfang an komplett bereisen können, und stosse ich dabei in Sektoren vor, in ich die vom Level her noch nicht passe, dann hole ich mir eben eine blutige Nase. Das gehört dazu, ja ich will es sogar. Denn DAS macht Spass, sich seinen Grenzen selber zu suchen! Keinen Spass macht es mir wenn mir von A-Z alles vorgeschrieben ist: Wo ich hin darf, und das nicht nur von System zu System, nein sogar innerhalb eines Systems wird mir vorgeschrieben wie wo ich hin muss, und was für Waffen und Ausrüstung ich benutzten darf. Warum wollen alle Kinder so schnell wie möglich "gross" sein? Genau weil sie den ganzen Tag gesagt bekommen was sich machen sollen, und das macht eben keinen Spass. Genau wie in DSO. Und was ist denn das für ein Schmuggel bitte schön? Das ist so ganz typisch aufgesetzt wurden, weil es andere Spiele auch haben. Nur wenn es so umgesetzt wird wie in DSO kann ich auch ganz drauf verzichten. Wieso kann ich in ein Rebellensystem fliegen, dort eine ganze Armada von denen abballern und trotzdem die dort ansässige Station besuchen? Mann, die müssten mir 3 neue Staffeln auf den Pelz hetzen wenn ich nicht schleunigst die Kurve kratze. Apropos Handel, wo ist das Feeling hin das es in den entlegensten Winkeln die besten Waffen und besten Profite gibt? Das ich eine extrem lange und gefährliche Reise auf mich nehme weil es eben nur im letzten Winkel der Galaxies die dicksten Wummen und die fettesten Schilde gibt. Bei DSO ist immer alles gleich, jede
0 0
  2 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Simulation und Sport: Simulation
Release Termin:
18 Mai 2006
Hersteller:
Ascaron

Publisher:
Ubisoft
Game-Abo: