GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
8
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Markus Grunow um 16 Mai 2012 @ 16:51 GBase-Mitarbeiter
Bzgl. der Skills habe ich genau das auch angesprochen in meinem ersten Test-Tagebuch Teil (gerade in Korrektur). Das ist einer meienr größten Kritikpunkte, das alte Skill-System von D2 war mit mehr Planung verbunden als diesese neue, mit dem ich mich auch noch nicht anfreunden konnte. Aktuell ballere ich mit Blitzen um mich, dass es nur so kracht und hin und wieder kommt mal ein Minitornado oder ein Eiszauber hinzu. Aber mich zu spezialisieren als Eismagier z. Bsp? Keine Chance z. Zt. ich muss warten, bis ich die Level erreicht habe.. naja. Viel nachdenken muss man da wahrlich nicht.
0 0

Geschrieben von Tennou um 16 Mai 2012 @ 15:50
Ich zweifel nicht daran, dass Diablo 3 ein gutes Spiel ist. Schöne Grafik, schöne Musik, schönes Szenario, schönes Gameplay.

Aber: es ist gottverdammt nochmal kein Diablo.

Während man dort die Hundertschaften von Monster stumpfsinnig totgeklickt hat, hat man im Kopf immer wieder die Verteilung der nächsten Skill Points und Attributspunkte durchgerattert. Hat sich Zettelchen gemacht und geplant, wie man was kombiniert... so kam trotz Grinding keine Langeweile auf. Das nächste Lvl Up und die Vorfreude auf die Verteilung der Punkte und Umsetzung seiner mühevollen Planung, war Befriedung erster Güte. und jetzt?!
Keine Attribute, keine Selbstbestimmung über Skills!
Ja.. klar... das Grinding ist in diesem Teil jetzt trotzdem nicht langweilig, weil man ja schöne viele bunte Zaubereffekte betrachten kann, was früher nicht ging. Was soll diese Scheiße!?

Blizzard:
"Spieler! Hör auf nachzudenken, das ist zu gut für dein Gehirn!"
*Grund zum Nachdenken wegnehm*
"HIER! Nimm das stattdessen!"
*bunte Glitzerzaubereffekte hinknall*

Ich muss D3 keine einzige Sekunde lang gespielt haben um diese Dinge zu wissen.
0 0

Geschrieben von Markus Grunow um 16 Mai 2012 @ 15:13 GBase-Mitarbeiter
Naja, ne Bewertung nach einem Tag abzugeben ist dann aber auch Müll. Bin jetzt in Akt II, der macht schon deutlich mehr Laune. Tendenz: steigend!
0 0

Geschrieben von Tennou um 16 Mai 2012 @ 11:22
http://www.metacritic.com/game/pc/diablo-iii

ohne Worte.
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 15 Mai 2012 @ 22:03 GBase-Mitarbeiter
Oooooh wie ich Öl ins Feuer giessen könnte....

Oh wie ich es könnte....:P
0 0
Von Andy Wyss editiert am 15 Mai 2012 @ 22:03

Geschrieben von Daniel Boll um 15 Mai 2012 @ 21:53 GBase-Mitarbeiter
Die Industrie hat keine Probleme mit kundenfeindlichen Schutzmaßnahmen, solange sich die Produkte trotzdem wie blöd verkaufen. Und das tun sie ja. Diablo III wird Online-Zwang/Cloud-Gaming (beziehungsweise MMO-Technologien für Singleplayer-Spiele) salonfähig machen. Da können noch so oft die Server zusammenbrechen. Auch Ubisoft-Spiele mit Online-Zwang haben sich gut verkauft, obwohl gefühlt der Großteil der Spielerschaft Boykotts androhte. So ist es leider - auch wenn man nicht mit Bleistift und Papier schreibt. :P
0 0

Geschrieben von Benjamin Boerner um 15 Mai 2012 @ 21:43
Ich sage es seit Jahren: Wer ernsthaft behauptet dieser "Kopier- und AntiCheat-Schutz" sei die Zukunft und total sicher, der schreibt auch heute noch mit Bleistift auf Papier und hab noch nie einen Fuss ins Internet gesetzt. Dieser Mist passiert und dank dieser dummen Methoden können die wahren Fans nun nicht einmal den Einzelspielermodus zocken. Ein weiteres Beispiel für: "So arbeitet die Industrie am Kunden vorbei!".
0 0

Geschrieben von Markus Grunow um 15 Mai 2012 @ 21:30 GBase-Mitarbeiter
Bor ey.. Wartezeiten nerven. Alle haben mich gewarnt.. aber ich Trottel muss ja dennoch zigmal auf "Spiel starten" drücken. Gut, dass ich Urlaub habe, Morgen früh sind die Server wieder erreichbar. Schade Blizzard, damit hätte man nach DEM Hype über die letzten 4 Jahre ja wohl rechnen können. War aber bei Diablo 2 nicht anders. Nur konnte man DA wenigstens noch offline spielen...
0 0
  8 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: Rollenspiel
Release Termin:
15 Mai 2012
Hersteller:
Blizzard

Publisher:
Activision Blizzard
Game-Abo: