GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
Quelle
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von N INJA um 24 Mai 2007 @ 22:48
Atari hats auch geschafft ;)
0 0

Geschrieben von Tools7 (Kein Mitglied) um 24 Mai 2007 @ 18:59

Na gut, wie bisschen weiter oben schon erwähnt, ist es ja eigentlich nicht das erste Produkt, es gibt ja bereits schon 2 Teile +Add on ?, ich denke jeder macht mal Fehler, und der is vermutlich bei der Produktion wohl geschehen, dies kann mehrere Gründe haben, Leute die abspringen oder eben eine Kündigung erhalten haben, was also bedeuted das einfach zu wenig Leute am Produkt selber, dran waren.

Passiert ist passiert - allerdings sind die Käufer des Spiels nun die dummen.

Ich persönlich finde es schlecht, sich auf Features zum spezialisieren und schon von anfang an sagen das kommt rein und das nicht, lieber anfangen und sehen was passiert, wenn mehr zeit bleibt kommts rein, ansonsten eben nicht.

Und wie ich oben schon geschrieben habe, kann ich mir gut vorstellen das Piranha Bytes nicht mehr lange Piranha Bytes heisst, ist einmal ein Imgaeschaden entstanden, so ist es enorm schwer wieder, mit dem gleichem Namen der Firma, wieder Fuss zu fassen. Sehen wir was passiert ....


Gruss und schönene Abend Tools7
0 0

Geschrieben von Benjamin Boerner um 24 Mai 2007 @ 13:45
Interessant, bei mir ist es genau andersherum. Ich werde in Zukunft lieber Rollenspiele von Piranha meiden. Ist mir egal, wie doll ich da von welchen Leuten gesteinigt werde, aber Gothic 3 war für mich ein offener Betatest... und das noch viel schlimmer, als das teilweise bei anderen Produkten der Fall ist / war. Da kann mir auch keiner kommen mit "so große RPGs sind eben kompliziert". Ja, sind sie! Aber andere haben's doch auch einigermaßen annehmbar hinbekommen.
0 0

Geschrieben von Doc Nitro um 24 Mai 2007 @ 13:44
Gothic 2 und das Addon wurden doch auch durch Jowood vertrieben und waren die schlecht? Wenn einer Schuld hat, ist es nicht der Publisher sondern der Entwickler des Spiels und der heisst nun mal Pyranha Bytes.
Wenn man bei einem Architekten ein Haus bestellt, ist der zwar gesamt verantwortlich, aber den Bock haben dann ja wohl die Handwerker geschossen.
Die haben sich schlicht übernommen und verkalkuliert bei den PB's. Wollten ein Oblithic entwickeln und wo das geendet hat wissen wir ja jetzt.
Es gibt gar nix schön zu reden, PB hats versaut, warum sollte Jowood noch mehr Geld zum Fenster rauswerfen?

Und wieviel den PB's an der Community liegt sieht man ja, da kommt nix mehr , nada null, kein Mega Patch oder ähnliches. Lieber mit Jowood streiten und einen auf beleidigt machen.
0 0

Geschrieben von rasengan um 24 Mai 2007 @ 13:40
Spekulationen über den Schuldigen bringen uns auch nicht weiter.

Wenn dass wirklich so kommt wie vermutet, dass beide unabhängig von einander einen vierten Teil produzieren, dann wird sich herausstellen ob JoWooD zu wenig Zeig gewährt hat, oder ob Piranha Bytes schlampige arbeit geleistet hat.

Zeitdruck gibt es in jeder Branche, Zeit ist geld. Bei Gothic 3 war wieder mal ein schlampiges Project-Management schuld. Da hätte man von anfang an sagen müssen, die features die wir planen, schaffen wir nicht in dieser Zeit, dann hätte JoWood entweder gesagt, ok, streicht einige features, oder ok, wir investieren mehr zeit und geld, dafür ein besseres Produkt.

Meiner Meinung nach haben sich die Leute bei Piranha Bytes deutlich überschätzt, und einfach mal gesagt es sei kein problem alles fertig zu kriegen. Am schluss dann aber die schuld auf den Publisher schieben, der hätte zu wenig zeit gegeben.
0 0

Geschrieben von Anonym um 24 Mai 2007 @ 12:03
Jowood is einfach nur ein scheiss publisher ick würde mir an stelle von piranha wieder den nehmen der gothic 1 rausgebracht hat das war meiner meinung noch nicht jowood, bloss dat mit der lizens finde ich doof
0 0

Geschrieben von Tools7 (Kein Mitglied) um 24 Mai 2007 @ 10:28

Da muss ich JoWood ein bisschen in Schutz nehmen, nathürlich gibt der Publisher die Zeit an, wann und zu welchem Preis das Spiel angeboten wird. Allerdings liegt es in der Hand der Entwickler, sich diese Zeit einzuteilen und das Produkt genau dann auszuliefern.

Ich kann mir im bessten willen nicht vorstellen das JoWood der Firma Piranha Bytes zu wenig Zeit gegeben haben. Es lag auf der Hand das, dass Spiel in diesem Zustand, als er released wurde, nicht einmal 3/4 des Endpruduktes erreicht hat, und sich eine verschiebung um vermutlich noch einmal ein halbes Jahr verspätet hätte.

Schlussfolgerungen wären dann:

- Nicht mehr Zeitgemäss
- Verärgerte Community
- Noch grössere Druck auf die Entwickler
- Versuchen das Spiel noch weiter zu verbessern = noch mehr Zeit, noch mehr Geld.
- usw.

Ebenso ist es falsch sich zu sagen, ich kaufe mir kein JoWood spiel mehr, weil sie Piranha bei "angeblich" nicht unterstützt hätten.

Gruss Tools7
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 24 Mai 2007 @ 10:14 GBase-Mitarbeiter
Ich denke wenn Piranha Bytes in der Zwischenzeit noch was auf die Beine gestellt hat, wird das auch noch veröffentlicht werden, wenn auch nicht alles gefixt ist. Ansonsten würde ich es vollkommen verstehen, wenn es keine Patches mehr für Gothic 3 geben wird, denn warum auch noch für JoWood kostenlos arbeiten, wenn es in der Vergangenheit schon so gut wie nichts zu verdienen gab für die Piranhas als Entwickler.

JoWood-Produkte werde ich in Zukunft jedenfalls meiden, denn was sich momentan einige Leute von JoWood in den Foren rausnehmen, ist unter aller Sau! Kein Gothic 4 für mich, wenn nicht Piranha Bytes daran gewerkelt hat!
0 0

Geschrieben von Tools7 (Kein Mitglied) um 24 Mai 2007 @ 08:56

In der Tat ist es sehr schwierig sich in die lage bzw. denkvermögens eines anderen Programmmierers reinzudenken.
Jeder Programmiert auf seine weise, oder so wie es die Geschäftsleitung verlang, bzw. der Leadcoder.

Demzufolge glaube ich kaum, das die neue Firma auch die möglichkeiten dazu haben wird, und selbst wenn würde es eine enorm lange Zeit dauern bis die riesig grossen lücken gefüllt sind, und das von einem anderem Team, fast undenkbar.

Auch ich denke, dass es, wohl oder übel, einfach mit der kompetenz der Piranha Bytes Mitarbeiter zu tun hat. Ich bin überzeugt das Piranha Bytes sich wohl einen anderen Namen suchen wird, den genau durch diese Meldungen, verstärkt sich der Image Schaden, den sie mit dem Spiel bereits begonnen haben.
0 0

Geschrieben von rasengan um 24 Mai 2007 @ 08:21
Die erste Variante scheint mir doch ein wenig schwierig. also ich kenn mich da nicht so aus, aber ich kann mir vorstellen dass es ziemlich schwierig sein wird für ein neues team einen Patch zu machen, für etwas was sie nicht selbst programmiert haben. Oder es ist nur mit einem immensen Zeitaufwand möglich. und wir wissen ja JoWooD und Zeit geben für ein gutes produkt sind 2 sachen die nicht wirklich zusammenpassen ^^
0 0

Geschrieben von Raven (Kein Mitglied) um 24 Mai 2007 @ 08:05
Also eigentlich stellt sich die Frage nach dem "was machen wir jetzt?" gar nicht, denn wenn Piranha an ihr Produkt glauben und dahinterstehen, dann werden sie einen Patch nachliefern und zwar so schnell sie nur können. Wollen sie das nicht, dann sollten sie sich nach einem neuen Job umsehen, denn besser kann man sich sein Grab ja nicht mehr schaufeln.

Da entwickelt man drei Jahre an einem Spiel - an SEINEM Spiel - und weigert sich dann schlussendlich es fertigzustellen? Das kann nicht ihr ernst sein.
0 0
  11 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: Rollenspiel
Release Termin:
13 Oktober 2006
Hersteller:
Piranha Bytes

Publisher:
JoWooD
Game-Abo: