GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
Quelle
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Anonym um 01 Mrz 2008 @ 19:42
nette diskusion

spannend, amüsant und informierend

Doch was bringts?

Jedem das seine, mir persönlich gefällt HL auch nich mehr so gut da es langsam langweilig wird. Bioshock ist jedoch auch nicht so mein Ding. Dafür liebe ich COD4.
0 0

Geschrieben von Anonym um 11 Feb 2008 @ 10:02
Aus Sicht Gewinnmaximierung / Aufwandsminimierung macht es sich valve halt sehr einfach. Wie schon erwähnt operieren alle ob-titel mit der selben (alten) gfx-engine. Sprich es muss programmiertechnisch nicht mehr allzuviel gemacht werden (im vgl. zu neuen engines welche sich noch in der entwicklung befinden). Auch aus grafischer sicht ist die Reuseability von Texturen / Objekten sehr hoch, sprich man kann im design zu ep1&2 auf den gleichen Truthanzombie zurückgreifen und den in die neue EP integrieren, ohne grossen aufwand zu haben, weder programmiertechnisch noch von design her gesehen. Valve hat abgesehen von der vor 5 Jahren sehr erfolgreichen HL-Engine eigentlich nichts mehr vorzuweisen. Da man HL2 & EP1 bereits separat kaufen konnten, und jetzt Valve alles via OB anbietet, ist lediglich der Versuch, das letzte bisschen Kohle aus alter technologie rauszuquetschen. Ich kann jeden verstehen, der das abzocke riecht. Steam ist halt auch die Geldmaschine. Jeglicher Download bedingt automatisch keine Herstell- und Verkpackungskosten, keine Shipping-Kosten, keine Vertragspartner in offshore-ländern die sich um den Vertrieb kümmern etc... Sprich mehr kohle für valve. *G*. Wer glaubt, dass es noch grosse Entwicklerstudios gibt, die das alles um der Ehr' willen machen, lebt in einer sehr seltsamen weltvorstellung. Aber eben, als Kunde lässt mans halt mit sich machen oder nicht. :-)

*Cheers*
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 10 Feb 2008 @ 21:41 GBase-Mitarbeiter
Die Orange-Box ist Abzocke! Wofür hab ich denn in den Jahren zuvor Geld für HL2 und Episode 1 ausgegeben? Damit ich nun nochmals Geld dafür bezahlen muss, nur um Episode 2 spielen zu können? Ob mich der Rest interessiert, fragt auch niemand und über Steam werde ich mir bestimmt nichts kaufen, wenn dann möchte das Game auf nem Medium bekommen und nicht Bits und Bytes durch die Leitung quetschen.

Und warum soll ich froh sein, dass das Game lokalisiert wurde? Deutschland gehört mit zu den wichtigsten Umsatzmärkten der Welt, wer sich hier leistet eine grottenschlechte Synchro abzuliefern, dem werde ich mit Sicherheit nicht auch noch Geld in den Rachen werfen. Es gibt genug andere Games, bei denen mein Geld besser angelegt ist, als für vorhandene Games nochmals zu bezahlen... das Thema Synchro hatte ich ja bereits angesprochen.
0 0

Geschrieben von Anonym um 10 Feb 2008 @ 21:26
Niemand wird gezwungen, die O-Box zu kaufen, von daher verstehe ich nicht warum das Abzocke sein soll, zudem befinden sich in der Box HL2 plus E1 und E2 mit Portal und Team Fortress 2. 5 Spiele, was daran Abzocke sein soll verstehe ich nicht ganz. Wer sich die Box eben nicht nochmal kaufen möchte, der lädt sich Episode 1 und 2 bei Steam runter. Bezahlen tut man mit der KK und gut ist oder man wartet bis es Episode 2 einzeln zu kaufen gibt wie auch schon beim Vorgänger.
Zu dem Problem mit der dt. Synchro kann ich nur sagen: Spielt das Ganze auf Englisch! Wer kein Englisch kann, der soll froh sein, dass das Ganze überhaupt auf Deutsch vertont wurde. Bei vielen Spielen gibts nämliche nicht einmal dt. Stimmen, sondern nur die Untertitel.

Der Rest ist Geschmackssache, dem Einen gefällt Bioshock besser dem Anderen HL. Alles relativ. Selbst relativ ist relativ.
Cheers!
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 08 Feb 2008 @ 20:27 GBase-Mitarbeiter
Bioshock oder HL2? Hmm... also ich würde ganz klar Bioshock nochmals durchspielen und danach nochmal :) Bei HL2 war bei mir schon beim ersten Durchspielen die Luft raus, lag vllt. auch daran, dass ich das Spiel zuerst auf Deutsch gespielt und erst nachträglich die englischen Soundfiles runtergeladen habe.

Schade drum, einzig Portal hat ne Menge Spaß beim Anspielen gemacht aber dafür kauf ich mir nicht nochmals die anderen Games teuer dazu, in der Abzock-Orange-Box ;)
0 0

Geschrieben von Daniel Boll um 08 Feb 2008 @ 18:45 GBase-Mitarbeiter
Die hat er sicher von Fielmann.
0 0

Geschrieben von Anonym um 08 Feb 2008 @ 18:35
Was Bioshock zu bieten hat? Einen offenen Sandkasten der dir erlaubt, nach gutdünken vorzugehen, moralische Entscheidungen ob du nun die sisters schröpfen willst oder retten? 3 verschiedene alternative Enden? Das Plasmid-System? Der geniale ArtDeco-look der 60iger?
Eine Geschichte, die zu begreifen ein bestimmtes Alter vom Spieler abverlangt? Und ja, die Grafik ist halt dank der sehr modernen UE3 auch ziemlich was fürs Auge...

Ne Frage hätt ich da noch, du HL-Guru ;-)
Wie schafft es Freeman, seine Brille intakt zu halten? *muahua* ich glaube du musst mir zu dieser Frage keine Antwort geben....
0 0

Geschrieben von Anonym um 08 Feb 2008 @ 01:04
Achja und was hatte Bioshock zu bieten? Außer der guten Grafik? Das Spiel war anspruchslos, monoton und asolut fad. Die hochgelobte Story entpuppt sich als absolut dämliche, aus vielen Quellen (Blade Runner, Old Boy) angerührte Mischung an Plattheiten und hohlem Pathos. Nur Pseudo-Philosphisches Geschwafel anstelle von guten Ideen und interessanten Handlungssträngen. Die üblichen Aufgaben bestehen darin,von A nach B zu laufen, um eine (von fünf....) Zutaten für irgendeinen Trank oder ein Gerät zu finden. Wie spannend, wie originell! Damit nicht allzuviel Spielspass aufkommt, leitet einem der Kompass gerne mal in die falsche Richtung.
Naja in der kranken Gesellschaft, in der wir leben, wundert's mich nicht, dass sich keine Sau mehr für 'ne anständige Story mit Witz, Charm und interessanten Charakteren begeistert. Die ganzen Konsumkinder wollen bloß immer GRAFIK GRAFIK GRAFIK1111!!!! Als ob das alles ist.
HL fesselt tausend mal mehr als Bioshock. Und ja ich würde einen Haufen Geld für eine veraltete Engine bezahlen. Liegt vielleicht daran, dass bei mir gute Grafik an letzter Stelle steht. Was bietet Bioshock denn? Nix, dass Spiel ist nichts weiter als gutaussehender Schrott.
0 0

Geschrieben von Anonym um 05 Feb 2008 @ 10:04
Naja, also nachdem ich die Qualitäten von Bioshock geniessen durfte, frage ich mich schon nach dem Preis/Leistungsverhältnis von HL2... 5jährige Engine, repetitive und immer gleiche Physikrätsel und eigentlich wird man immer von A nach B gelotst ohne wirkliche Weg- oder Lösungsalternativen. Ah ja, dann die Headcrabs... Find ich eher lachhaft als irgendwas anderes. Immer die gleichen Weisshemden welche einen Truthahn auf dem Kopf tragen. Immer die gleichen Animationsframes... hmmm... Daneben wirkt es arg konstruiert (zumindest EP 1&2) denn es war ja wohl kaum als Epische Geschichte ausgelegt, damals, als HL1 in die Läden kam. Und es ist ja schon seltsam.. da ist ne blockierte Tür und das erwähnte Loch hinter dem Schrank führt... oh... sie an.... immer genau hinter die verschlossene Tür... Das ist Gameplay von früher...
Ich will ja keinem HL-Freak an den Karren fahren, aber wirklich akkurat trifft das HL-Gehype den Titel m.E. absolut nicht.

Grusserl
0 0

Geschrieben von Martin (Kein Mitglied) um 04 Feb 2008 @ 22:02
Rise and shine, Mr. Freeman, rise...and...shine.
0 0

Geschrieben von Anonym um 03 Feb 2008 @ 16:09
oh..

@HL-Zweifler

wat bist du denn für einer? spiel das game auf englisch wie es sich gehört und mecker nich blöd rum!

wie wärs wenn du dich an idioten-ballerspiele ala UT3 setzt anstatt deine zeit mit qualitativ hochwertigen und anspruchsvollen games zu verschwenden...
0 0

Geschrieben von Anonym um 01 Feb 2008 @ 11:11
oder der gute G-Man... die Billige Sprachausgabekopie von Mr. Smith (Matrix).. Zitat "Mr. Anderson" oder wars "Mr. Freeman" ;o)
0 0

Geschrieben von Anonym um 01 Feb 2008 @ 10:45
Naja, wahrscheinlich wird's auch wieder die gleiche Gfx-Engine sein die ja mittlerweile ziemlich in die Jahre gekommen ist, gekoppelt mit Physikrätseln wie "Hebe den Schrank um ins Loch dahinter kriechen zu können" oder "Ziehe den Stecker um die Energiebarriere zu lösen", dies wiederrum gekoppelt mit der schlechtesten deutschen Sprachausgabe die ich je gehört habe (Stichwort A.Vance und "daaaad" anstatt "däd"... da kommt mir ja die galle hoch, was hab ich mich genervt... versaut die ganze Stimmung). Anstatt über die PS3 zu wettern sollte sich Gabe Newell vieleicht besser Gedanken zum Thema "Innovation" und "Preis-Leistungsverhältnis bei Engines welche kurz vor der Pensionierung stehen" machen...

:-))
0 0

Geschrieben von Expandable um 31 Jan 2008 @ 20:59
Release im Herbst 2008? Soll das ein Witz sein? Oder meintest Du, dass da die erste von mindestens fünf Release-Verschiebungen bekannt gegeben wird? ;o)
0 0
  14 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: 3D-Shooter
Hersteller:
Valve

Publisher:
Electronic Arts
Game-Abo: