GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
4
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Sven Wernicke um 04 Apr 2012 @ 09:57 GBase-Mitarbeiter
@aXs Ich habe es auch im Text erwähnt, dass wir hier über einen 10-Euro-Titel reden, aber es wohl auch genügend Leute gäbe, die mehr Geld für "mehr" ausgeben würden. Letztlich ist es völlig egal, ob ein Spiel 10 oder 50 Euro kostet - die Qualität muss stimmen. Und Space-Rat stellt in vielerlei Hinsicht nicht zufrieden - da wäre auch in dieser Preisklasse mehr möglich gewesen!

Little Big Planet war jetzt nur ein Beispiel. Ich denke, es ist kein exorbitanter Aufwand, wenn man die Möglichkeit bietet, Levels anderer in einer Art Archiv downzuloaden oder zumindest dafür eine Plattform zu bieten. Für mich bleibt Space-Rat ein recht lieblos dahingeklatschter Titel, der sein Potential nicht ausnutzt.

Und zum Abschluss: Schau doch bitte mal in den Indie-Bereich. Da bekommt man für 10 Euro sehr wohl Werke, die qualitativ in einer gänzlich anderen Liga spielen als dieser interaktive Durchschnitt.
0 0

Geschrieben von aYs (Kein Mitglied) um 04 Apr 2012 @ 09:49
Man sollte aber, wenn man einen Test schreibt, nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Es geht hier um ein 10-Euro Titel. Wer Features eines AAA-Spiels erwartet, der muss auch den entsprechenden Preis investieren.
0 0

Geschrieben von Sven Wernicke um 03 Apr 2012 @ 22:32 GBase-Mitarbeiter
@aYs: Ja, vielleicht hab ich das nicht perfekt ausgedrückt. Es ging darum, dass man gebastelte Maps anderer z.B. in einer Liste auswählen und downloaden kann - es bezieht sich da einzig auf den Multiplayer. Da hätte man schon deutlich mehr aus dem Editor und Community-Elemente machen können - siehe z.B. Little Big Planet...
0 0

Geschrieben von aYs (Kein Mitglied) um 03 Apr 2012 @ 20:31
Warum kann man seine eigenen Maps nicht mir Freunden teilen?
Die kann man doch problemlos im Multiplayer spielen. Die Maps werden automatisch an alle Spieler übertragen.
0 0
  4 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: Arcade
Release Termin:
15 März 2012
Hersteller:
N/A
Publisher:
astragon
Game-Abo: