GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Daniel Boll um 26 Sep 2008 @ 18:53 GBase-Mitarbeiter
"Viel mehr geht es mir darum, dass man nach Richtlinien wertet, die für alle Spiele gelten."

Das ist doch genau der Punkt. Genau deshalb haben wir die Testpolitik doch geändert, um ALLE Produkte GLEICH und FAIR bewerten zu können. Das geht nur unter Einbeziehung von Patches während der Testphase, weil es eben Spiele gibt, die Patches zwangsweise voraussetzen / aktualisieren (MMORPGs und manche Konsolenspiele etwa).
0 0

Geschrieben von AspirinXX (Kein Mitglied) um 26 Sep 2008 @ 18:27
Ok vielleicht kam das mit dem "Zeichen setzen" ein bisschen zu hart rüber. Mir geht es ja auch nicht darum zu strafen. Viel mehr geht es mir darum, dass man nach Richtlinien wertet, die für alle Spiele gelten.

Das Argument, dass ja ausdrücklich auf die Bugs vor dem Patchen hingewiesen wird kann ich einfach nicht gelten lassen, da man das genauso gut auch umkehren könnte. Genausogut könnte man das Spiel im 1.00-Zustand bewerten und dann ausdrücklich darauf hinweisen, dass es mit Patch jedoch funktioniert. Ich will einfach wissen, was ich im Verkaufsladen kaufe, nicht was noch daraus werden kann.
Und schliesslich könnten wir dieses Spiel soweit fortführen, dass es zu jedem Spiel zich Testberichte gibt, da es für 1.0 einen braucht, für den 2 Monate später erscheinenden 1.1 usw.. Das klingt jetzt natürlich sehr weit hergeholt, jedoch wird es, wenn es von Spielemagazinen in Zukunft weiter so gehandhabt wird, darauf hinauslaufen. Sonst würden sich ja gewisse Spieleentwickler benachteiligt fühlen, da ihr Patch nicht mehr in die Bewertung einbezogen wurde, nur weil sie ihn eine Woche später als die Konkurrenz ins Netz gestellt haben.
Ein Spiel mit dem Feuer auf das man gar nicht erst eingehen sollte.
0 0

Geschrieben von Ulti (Kein Mitglied) um 26 Sep 2008 @ 08:03
@ roflkopter
Ich zwinge keinen das spiel zu kaufen, ich habs zum release tag gekauft, konnte dann aber wegen arbeit eine woche nicht zocken.
Danach hab ich mir den aktuellsten verfügbahren patch gezogen und hatte bis jetzt keinerlei probleme.
Wenn dies bei dir anders war/ist, tut es mir leid.
Mir machts es spass und das ist meine subjektive meinung, wenn es dir keinen spass macht -> www.exsila.ch

Solange ein spielemagazin bei tests in fast jedem absatz auf die bugs hinweist kann man ihnen nun wirklich nichts vorwerfen. Besonders wenn man gbase mit gewissen Printmagazinen vergleicht kritisiert gbase doch um einiges mehr als die printer es tun.

Wenn ich einen test lese will ich wissen worum es in diesem spiel geht und wie es sich spielt. Dann kann ich mir meine eigene Meinung bilden ob ich es kaufe oder nicht. Wer sich natürlich nur auf die zahlenwerte verlässt und den text nicht liest ist selbst schuld.

Darum, siehe oben, gibt sicher genug leute die dir das spiel abkaufen wollen.
0 0

Geschrieben von Stefan Spill um 26 Sep 2008 @ 01:33 GBase-Mitarbeiter
Wir haben als Spielemagazin einen Informationsauftrag und keinen Strafauftrag gegenüber der Industrie. Das obliegt allein dem Konsumenten. Wir können auf Missstände nur hinweisen (was Daniel hinreichend in seinem Artikel macht). Wir sind aber nicht dazu da, Exempel zu statuieren und aufgrund dessen Wertungen zu verfälschen, und damit die Objektivität der Berichterstattung zu verzerren.
0 0

Geschrieben von AspirinXX (Kein Mitglied) um 26 Sep 2008 @ 00:11
Ich finde es ja nett und gut, dass ihr dem Leser einen Test liefern wollt, bei dem er erfährt, was er zu erwarten hat, wenn er das Spiel zum JETZIGEN Zeitpunkt kauft. Jedoch bin ich auch der Meinung, dass endlich mal ein Zeichen gesetzt werden muss. Es kann so einfach nicht weiter gehen, dass ein Spiel nur wegen dem Namen einen hohen Absatz erzielt und sich herausstellt, dass es eigentlich noch in der Entwicklung ist und das ganze mit Patches entschuldigt wird. Solange dieses Problem existiert bin ich klar dafür, dass Patches in den Tests nicht berücksichtigt werden.

Wenn die Entwickler den Käufer als Beta-Tester misbruachen wollen, dann sollen sie gefälligst das Spiel kostenlos herausgeben und erst Geld für den Patch verlangen, der das Spiel dann schliesslich auf den Status einer Volversion bringt.

So viel von mir zu diesem Thema. Noch einen Schönen Abend. AspirinXX
0 0

Geschrieben von Anonym um 25 Sep 2008 @ 23:47
Und noch einer! Dank solcher "Kunden" wird diese Beta-Version Releasescheisse nie ein Ende nehmen, immer unfertige Produkte releasen und ihr lobt es auch noch in den Himmel als Top 10 Spiel des jahres!

Klasse Sache, denkt doch mal an die Spieler, die zum Release einen unfertigen Patch serviert bekamen, damit spielen mussten und beim nächsten Patch das gesamte Spiel wieder von Beginn an spielen mussten, damit es ohne Probleme läuft und dann Top 10 Spiel des Jahres *g*

Da platzt mir ja echt der KRagen, wenn ich solche Kommentare hier lesen muss und das auch noch von Käufern!! Oder besorgt ihr euch die Games irgendwo im Netz? Dann würde ich mich wohl auch nicht aufregen, aber ich habe dafür viel Geld hingelegt und hab nun den Mist.. beim nächsten Patch kann ich wohl wieder von Vorne beginnen, damit nichts abstürzt. KLASSE SACHE, GANZ KLAR TOP 10 SPIEL DES JAHRES.
0 0

Geschrieben von Ulti (Kein Mitglied) um 25 Sep 2008 @ 17:53
Ich finde den bericht ok, trotz bugs und patch probleme ( spielstände werden unbrauchbahr) darf man ein spiel das im kern spass macht nicht abstrafen indem man die bewertung entsprechend des spielspass erlebnisses macht, wenn man in jedem absatz fast erwähnt dass es bugs hat, sollte eigentlich jedem leser klar sein auf was er sich einlässt.

Der gesunde mittelweg ist nämlich immer der beste.

Achja und an alle heuler: Gothic 3 war auch unspielbahr bei release und heute ist die sache höchstens ein running-gag, mehr nicht.
Wird bei Stalker CS genauso sein.

Für mich zählt, ob das spiel spass macht.
Und Stalker Cs macht spass.
Bei einem MMORPG fluche ich auch wenn ich verrecke weil das game mal wider einen CTD produziert hat oder ich durch bugs hängen geblieben binn oder durch die welt falle.

Guckt euch mal z.b. nvidia an, die haben es ja bis jetzt auch nicht hingekriegt, multi monitor systeme auf der g8 sauber zum laufen zu bringen , habe jetzt noch des öfteren einen blackscreen weil sich der treiber mit vista beisst. Da heult auch keiner rum.

Von daher find ich die bewertung so vollumfänglich gerehtfertigt.

Für mich eines der Top 10 spiele des jahres.
0 0

Geschrieben von Daniel Boll um 25 Sep 2008 @ 12:43 GBase-Mitarbeiter
Deine Frage ist absolut berechtigt. Es gab zum Release von Clear Sky eine interne Diskussion in der Redaktion, wie wir in Sachen Patch-Politik künftig verfahren wollen. Das Thema ist sehr komplex, also reiße ich es an dieser Stelle nur kurz an:

Bisher testeten und werteten wir Spiele nach dem Grundsatz: Reine Verkaufsversion und ohne Patches. In einer perfekten Welt könnten wir das ohne Weiteres beibehalten, und hätten das auch. Das Problem war nun aber Folgendes:

Konsolenspiele und MMORPGs etwa, bei denen man den Patch-Vorgang nicht umgehen kann. Also zwangsläufig mit (bei MMORPGs meist zahlreichen) Patches testen MUSS, um zu einem Fazit gelangen zu können. Die Folge: Hersteller A bringt Solospiel A verbugt heraus und wird abgestraft. Hersteller B bringt MMORPG B verbugt, patcht aber fröhlich via Auto-Update nach und erhält nach intensiver Testphase eine gute Wertung.

Folglich mussten wir als Online-Redaktion einen Kompromiss finden, der sich jetzt erstmals bei Clear Sky deutlich zeigt. Wie du dem Artikel an sich entnehmen kannst, weisen wir ausdrücklich und mehrmals darauf hin, dass das Spiel in der Verkaufsversion unbrauchbar ist und selbst mit dem zweiten Patch noch Probleme auftreten.

Wegen obigem Kompromiss können wir es aber nicht mehr verantworten, Clear Sky nur auf Basis der Verkaufsversion zu werten. Im Kern ist es sowieso ein gutes Spiel, das aufgrund der Fehlerhaftigkeit eine deutliche Abwertung erhalten hat. Und glaub mir: Für die Hersteller macht es einen großen Unterschied, ob ihr Spiel 8.5 oder 7.5 Punkte erhalten hat.

Was wir aber nicht machen werden, ist, solche Bug-Desaster zu verschweigen. Hier ist also auch der Leser ein Stück weit gefragt, sich nicht blind auf eine Wertung zu verlassen, sondern auch den Testbericht dazu zu lesen. Die Wertung ist also ausdrücklich auf das Spiel MIT zweitem Patch bezogen.
0 0
Von Daniel Boll editiert am 25 Sep 2008 @ 12:45

Geschrieben von Anonym um 25 Sep 2008 @ 12:27
Spiel des Jahres??? JOP, haut nen Award raus für das bugverseuchteste Spiel des Jahres!! Ich glaub es geht los, erst so einen Dreck veröffentlichen dann alles gutpatchen und Lob kassieren?? *g*

gbase, eure Wertung ist viel zu hoch! Wie kann man denn so eine Wertung für das Spiel vergeben in dem Zustand wie es erschien? Bisher waren eure Tests immer gut aber bei der Wertung von diesem Schrott muss ich mich doch echt fragen, hat euer Tester auch die Version gespielt wie ich zum Release?? Oder Patch drauf und alles ist gut + hoher Wertung?

Es ist mir vollkommen unbegreiflich, wie ihr ( in meinen augen eines DER spielemagazine) so einer bewertung für diesen dreck vergeben könnt!?? Bin zutiefst enttäuscht, schaut euch mal den test bei 4players an, sowas hab ich auch hier erwartet!!!
0 0

Geschrieben von Daniel Boll um 25 Sep 2008 @ 12:17 GBase-Mitarbeiter
@Anonym: War ein Versehen. Die beiden Optionen sind im CMS direkt untereinander. Ist korrigiert.
0 0

Geschrieben von Anonym um 25 Sep 2008 @ 11:17
Stalker: SoC
Geeignet für Profis

Stalker: CS
Geeignet für Amateure

aha - muss wohl daran liegen, dass das Spiel noch schwieriger (fordernder) ist als SoC.

Nebenbei: Klasse Spiel (bis jetzt für mich Spiel des Jahres) und mit 1.5.04 läuft es fast fehlerfrei.
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 25 Sep 2008 @ 10:18 GBase-Mitarbeiter
Besser ist das, trotzdem muss endlich mal damit Schluss sein, das Entwickler und Publisher ein Stück Beta-Code veröffentlichen, weil sie endlich Geld sehen wollen!
0 0

Geschrieben von Ulti (Kein Mitglied) um 25 Sep 2008 @ 08:46
Ein einziges problem hab ich das mich stört, kann nämlich auf keinen multiplayer server connecten weil ich falsch gepatcht habe, um auf die server connecten zu können muss ich das spiel neu installieren, dann .3 patch draufmachen und dann den .4 er, wenn ich direkt den .4 draufmache kann ich auf keinen server conntecten weil ich angeblich eine falsche version habe, da mir das risiko von geschredderten spielständen aber zu gross ist warte ich damit bis ich den SP teil durch hab.
0 0

Geschrieben von Ulti (Kein Mitglied) um 25 Sep 2008 @ 08:44
Also ich habs gekauft und dann den patch x.x.x.4 installiert da ich sowiso erst noch das alte stalker durchspielen wollte, hab also nix mitbekommen von den problemen, bei mir läuft das spiel 1a , natte noch nie nen bug oder absturz oder sonstwas in die richtung.

Und bis jetzt macht es richtig fun mit meinem sa80 mit schalldämpfer die banditen verwirren zu gehn ;)
0 0
  14 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: 3D-Shooter
Release Termin:
5 September 2008
Hersteller:
GSC-Gameworld

Publisher:
Deep Silver
Game-Abo: