GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
2
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Teklord um 22 Nov 2005 @ 21:45
Spiel gekauft und installiert. Direkt danach in die Schlacht mit dutzenden Aliens gestürzt. Zwei Tage hab ich jetzt regelrechte Massaker an der Virtuellen Alien Bedrohung vollbracht, kämpfte mich durch Atemberaubende und liebevoll gestaltete Welten, untermalt von einem außergewöhnlich gutem Soundtrack, da ist das Spiel auch schon vorbei. Ich hab gedacht ich werd nicht, als ich auf dem „Feindlichem Mutterschiff“ stehe und mir ein paar „Erscheinungen“ verkünden das es alles nur ein großes Missverständnis war. Sie wollten uns nur vor einem Fehler bewahren und eigentlich sind WIR ja auch schuld, wir haben ja nicht auf ihre Warnungen reagiert. Da schickt man uns mal schnell ein Alien-Kriegsschief. Natürlich nur um uns zu helfen. Und was macht der Held des Abenteuers er deaktiviert die alles entscheidende Bombe. Nicht das wir uns grade durch Maßen von Alien Invasoren gekämpft hätten. Ich als Alien hätte auch Angst vor dem Sterben oder der Ausrottung, durch einen Menschen da ist es doch besser ich erzähle ihm das alles nur zu seinem Wohl war. Die Invasion, die, speziell für diesen Einsatz gezüchteten, Aggressoren. Und der Primitivling deaktiviert die alles entscheidende Bombe! Das ist es doch nicht was ich von so einem Spiel erwarte, wenn ich mich durch tausende, mir feindlich gesonnene Aliens gemetzelt habe will ich auch am Ende das uns weit überlegene Alien-Mutterschief zerstört sehen. Ich möchte eine unglaubliche, Grafisch Hervorragende, Explosion sehen. Nicht eine Verbrüderung mit den Netten Aliens, von neben an, die mich grade noch töten wollten. Das Gameplay war Ego-Shooter Standart und intuitiv. Die Grafik war weit über dem durchschnitt. Was mich persönlich überrascht hat war der Soundtrack, Galaktisch - Eine Hervorragende Untermalung, imposant bis episch. Gewöhnungsbedürftig war nur die Top-Down An
0 0

Geschrieben von Teklord um 22 Nov 2005 @ 21:44
Spiel gekauft und installiert. Direkt danach in die Schlacht mit dutzenden Aliens gestürzt. Zwei Tage hab ich jetzt regelrechte Massaker an der Virtuellen Alien Bedrohung vollbracht, kämpfte mich durch Atemberaubende und liebevoll gestaltete Welten, untermalt von einem außergewöhnlich gutem Soundtrack, da ist das Spiel auch schon vorbei. Ich hab gedacht ich werd nicht, als ich auf dem „Feindlichem Mutterschiff“ stehe und mir ein paar „Erscheinungen“ verkünden das es alles nur ein großes Missverständnis war. Sie wollten uns nur vor einem Fehler bewahren und eigentlich sind WIR ja auch schuld, wir haben ja nicht auf ihre Warnungen reagiert. Da schickt man uns mal schnell ein Alien-Kriegsschief. Natürlich nur um uns zu helfen. Und was macht der Held des Abenteuers er deaktiviert die alles entscheidende Bombe. Nicht das wir uns grade durch Maßen von Alien Invasoren gekämpft hätten. Ich als Alien hätte auch Angst vor dem Sterben oder der Ausrottung, durch einen Menschen da ist es doch besser ich erzähle ihm das alles nur zu seinem Wohl war. Die Invasion, die, speziell für diesen Einsatz gezüchteten, Aggressoren. Und der Primitivling deaktiviert die alles entscheidende Bombe! Das ist es doch nicht was ich von so einem Spiel erwarte, wenn ich mich durch tausende, mir feindlich gesonnene Aliens gemetzelt habe will ich auch am Ende das uns weit überlegene Alien-Mutterschief zerstört sehen. Ich möchte eine unglaubliche, Grafisch Hervorragende, Explosion sehen. Nicht eine Verbrüderung mit den Netten Aliens, von neben an, die mich grade noch töten wollten. Das Gameplay war Ego-Shooter Standart und intuitiv. Die Grafik war weit über dem durchschnitt. Was mich persönlich überrascht hat war der Soundtrack, Galaktisch - Eine Hervorragende Untermalung, imposant bis episch. Gewöhnungsbedürftig war nur die Top-Down An
0 0
  2 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: 3D-Shooter
Release Termin:
4 November 2005
Hersteller:
Frozenbyte

Publisher:
dtp
Game-Abo: