GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Alone in the Dark: First Look

Personal Computer 
Hersteller: Eden Studios
Publisher: Atari
Genre: Action: Adventure
Resident Evil, ein Spiel, welches wie kein zweites ein Genre geprägt hat. Unfug! Bevor Resident Evil überhaupt in der Planung war, hat Edward Carnby in Alone in the Dark bereits schockierende Monster und gruselige Villen durchforstet. Nun ist der Altmeister zurück und versucht nach dem misslungenen Film wieder Fuss bei den Spielern zu fassen. Ein erster Blick lässt ein erfolgreiches Comeback erwarten.



Hundertzwanzig Jahre alt und noch immer frisch

Rund fünfzehn Jahre ist das erste Alone in the Dark-Abenteuer nun alt und der Protagonist der ersten Stunde, Edward Carnby, ist sogar noch älter geworden. Damals schon auf Ü30-Partys gegangen, spielt Near Death Investigation sogar fast neunzig Jahre nach dem ersten Teil. Carnby selbst wirkt mit circa hundertzwanzig Jahren jedoch immer noch fit, eigentlich sogar fitter als im ersten Teil. Der Schnurrbart ist ab, der ekelhafte Anzug in die Altkleidersammlung gegeben und gegen eine moderne Lederjacke getauscht. Auch die eher spiessige Frisur wurde gestutzt und so präsentiert sich Carnby nun als ein Brad Pitt der Spielewelt. Wie der Detektiv so lange überleben konnte, wird wohl eine der Geheimnisse sein, die der Spieler auflösen darf.

Ein anderes Mysterium überfällt derweil den Central Park in New York. Nachdem ihr euch zunächst aus einem zusammenstürzenden Haus gerettet habt, bemerkt ihr ungewöhnliche Geschehnisse, die mit Wesen aus dem Jenseits zusammenhängen. Und wer den Central Park nun als fröhlichen, grünen Park in Erinnerung hat, der soll ihn sich mal bei Nacht angucken. An jeder Ecke sind Verstecke und Gefahren. Als ob das nicht genug wäre, muss Carnby im späteren Verlauf auch in die Kanalisation New Yorks eindringen. Genug Lokationen also für eine Gänsehautspannung.

Alone in the Dark
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Patrik Nordsiek


Alone-in-the-Dark


Alone-in-the-Dark


Alone-in-the-Dark


Alone-in-the-Dark


Patrik Nordsiek am 24 Apr 2007 @ 07:17
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen