GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Anno 2070: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Blue Byte Mainz
Publisher: Ubisoft
Genre: Strategie: Aufbauspiel
Man könnte meinen, mit Anno 2070 wagen die Entwickler von Related Designs etwas gänzlich Neues. Doch Pustekuchen. Das deutsche Studio bleibt sich selbst treu und baut auf dem bewährten Konzept der Vorgänger auf. Nur geht es dieses Mal in die ferne Zukunft.

Es war einmal die Zukunft

Gänzlich anders und für alte Annoholiker ungewöhnlich ist natürlich das Ausgangsszenario. Wir schreiben das Jahr 2070. Die Menschheit hat längst ihren Denkzettel von der Natur erhalten. Der Klimawandel ändert die Welt gravierend: Der Meeresspiegel ist dramatisch angestiegen, mit fatalen Folgen. Etliche Landstriche sind unbewohnbar geworden. Doch es gibt Lösungen, die von den grossen Konsortien stammen. Da ist zum Beispiel die Global Trust, ein Zusammenschluss der wichtigsten Energielieferanten, die die letzten Rohstoffreserven abgrasen und dafür unverändert die Umwelt zerstören. Die Eden Initiative, eine Vereinigung diverser Umweltorganisationen und Ökokonzerne, möchte dagegen mit dem grünen Daumen das Ende der Erde verhindern. Und da sind noch die Neo Skullz. Das sind Rebellen, die sich keiner der beiden Seiten anschliessen möchten und auch nicht vor Gewalt und Terror zurückschrecken. Um die Verwirrung zu komplettieren, gesellen sich noch die S.A.A.T. hinzu. Das ist eine Gruppierung von Wissenschaftlern, die mit Hightech all jene beliefert, die dafür Lizenzen lockermachen.

Die Handlung ist ungewöhnlich komplex und gegenüber den vorherigen Anno-Episoden nicht strikt aufgebaut. So erwarten uns im Verlauf Missionen auf der Seite der Global Trust, aber auch Herausforderungen, bei denen man zum Beispiel für die Eden Initiative gegen die Neo Skullz vorgeht. Das mag auf den ersten Blick etwas konfus anmuten, ist aber beim näheren Betrachten eine interessante Angelegenheit. Mit der Zeit kann man sich für eine Partei entscheiden und so die Zukunft der Welt in die favorisierte Richtung lenken. Auch die Wahl eines Sentas oder Weltschaftsrats hat Konsequenten - bezogen auf die Zukunft in Anno 2070.



In der vorliegenden Vorschauversion stehen schon etliche Aufträge bereit. Diese unterteilen sich in die Hauptkampagne, das gegenwärtige Weltgeschehen und das Tagesgeschehen, bei dem täglich neue Aufgaben für die S.A.A.T., die Eden Initiative oder die Global Trust bewältigt werden sollen. Ein freies (Endlos-)Spiel auf mehreren Karten sowie einen Szenariomodus mit drei Schwierigkeitsgraden gibt's natürlich auch. Bisher vermisst man noch ein wenig einen etwas besseren Einstieg für Neulinge, denn Anno 2070 ist aufgrund der vielen Fraktionen mit ihren politischen, wirtschaftlichen und technologischen Ansichten umfangreicher als seine Vorfahren.

Bau auf, bau auf!

Die Entwickler werfen Neulinge und all jene, die lange Zeit kein Anno mehr gespielt haben, nicht in die kalten Fluten, denn mit E.V.E. hat man eine mächtige Hilfe an der Hand. Es handelt sich hierbei um eine künstliche Intelligenz, die einem alle wichtigen Tipps und Ratschläge zur Seite stellt. Die Erfindung der Global Trust gibt gleich zu Beginn in der ersten Kampagnenmission nötige Anweisungen. Statt wie gewohnt mit einem Schiff auf einer Insel zu landen und loszulegen, gibt es bei Anno 2070 Archen. Diese schwimmenden Boote halten wichtige Güter parat und sind oftmals auch Anlaufstelle für Warennachschub oder Nebenaufträge. Schnell wird aber deutlich, dass im Spiel die elementaren Bausteine von Anno ebenfalls zum Einsatz kommen. So sucht man sich ein Gebiet heraus und gründet mit einem Stadtzentrum sowie einigen Wohnhäusern die erste Siedlung. In der ersten Zeit steht man im Dienst der umweltverschmutzenden Global Trust, in den späteren Missionen kommen aber auch die Unterstützer der Eden Initiative zum Vorschein. Diese wohnen in anderen Gebäuden, wünschen Windkraft-, statt Kohlekraftwerke und schlürfen lieber Tee als Reisschnaps. Der Konflikt beider Parteien ist die elementare Basis für die Geschichte über den Kampf um die Vorherrschaft auf der Welt.

Und tatsächlich: Anno 2070 schafft es, schon in der Vorschauversion für Spannung zu sorgen. Während man sich in seiner kleinen Ortschaft um das Wohlergehen der Menschen kümmert, geschehen tragische Dinge in der nahen Umgebung. Prompt muss man eingreifen, nötige Waren herstellen, Rohstoffe abbauen und Fachkräfte organisieren. Kompliziert wird es nur dann, wenn mehrere Aufgaben neben der Hauptmission zu erfüllen sind und man plötzlich diverse Baustellen auf den weitläufigen Karten zu erledigen hat. Man weiss teils gar nicht so recht, was man zuerst anpacken soll. Wer sich zuvor nicht mit einem Anno beschäftigt hat, der könnte sich hier überfordert fühlen.

Anno 2070
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Sven Wernicke




Anno-2070


Anno-2070


Anno-2070


Sven Wernicke am 02 Nov 2011 @ 15:38
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen