GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

BDFL Manager 2007: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Codemasters
Publisher: Codemasters
Genre: Simulation und Sport: Simulation
Fussball ist unser Leben. Ganz besonders gilt das in diesem Jahr. Mit der medial schon im Vorfeld ultimativ gehypten Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland werden wieder einmal neue Dimensionen erreicht. Niemand kann sich mehr entziehen, auch Banausen und selbst ernannte Fussball-Hasser(innen) werden spätestens zwischen dem 9. Juni und dem 9. Juli mit dem runden Leder konfrontiert werden.

Zumindest dem BDFL Manager können sich diese Personen aber wohl entziehen. Anders sieht das für Leute aus, die sich sowohl für Fussball als auch Computerspiele interessieren. Seit mittlerweile fünf Jahren gibt es den BDFL Manager für die Konsole (primär Playstation 1 beziehungsweise 2). Nun steht nach dem Schritt zur Xbox auch jener zum PC an. Die schlechte Nachricht gleich vorweg: Der Release musste vor kurzer Zeit verschoben werden, die Entwickler sind mit einigen Features und Umsetzungen noch nicht ganz glücklich und sahen sich gezwungen, dem Spiel noch mehr Entwicklungszeit einzuräumen.

Das soll uns indes nicht davon abhalten, einen ersten Blick auf das Spiel zu werfen und vorab zu klären, ob der BDFL Manager eine ernsthafte Konkurrenz zu den FIFA-, Championship- und Anstoss-Managern darstellen kann. Die Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Fussballlehrer sollte eine gute Basis sein.

Die Auswahl ist gross

Eines steht schon beim ersten Blick auf das Spiel fest: Codemasters geizt nicht mit Optionen und Detailfülle. Das fängt schon bei der Erstellung des Alter Ego an: Wer schon immer seine Kiefergrösse oder seine Gesichtsfülle bestimmen wollte, kommt hier voll zur Geltung. Danach führen zahlreiche Menüs, die mitunter sehr umfangreich ausfallen, durch das Spiel. Auch hier sind dem Manager kaum Grenzen gesetzt. Angesichts der harten Konkurrenz im Genre hören das Manager-Fetischisten bestimmt gerne. Kehrseite der Medaille ist natürlich, dass es einige Zeit benötigt, bis der Spieler den Überblick über das gesamte Spiel gewonnen hat. Glücklicherweise können einige Funktionen aber auch automatisiert werden, so muss man sich (wenn gewünscht) nicht mehr um alle Belange seines Vereins kümmern.

Viele werden von dieser Möglichkeit aber sowieso keinen Gebrauch machen. Vor allem der Taktik- und Aufstellungsbereich des BDFL Manager ist sehr ausführlich geraten. Es wird sich zeigen, ob hier dem bisherigen König "Championship Manager 2006" Paroli geboten werden kann. Mehr dazu dann im Test zum Spiel. Jedenfalls kann sich aber bestimmt jeder Kenner austoben: Individuelle Spielsysteme, Spezialanweisungen an Einzelspieler und natürlich die Einsicht in alle Stärken und Schwächen der Spieler und des Teams sind vorhanden. Auch das Transfersystem wurde ergiebig und spannend gestaltet. Hier gilt es, ganz besonderes Fingerspitzengefühl zu beweisen, um weder für den Club noch für den Spieler ein allzu negatives Resultat zu erreichen.

BDFL Manager 2007
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Peter Schneiter


BDFL-Manager-2007


BDFL-Manager-2007


BDFL-Manager-2007


BDFL-Manager-2007


Peter Schneiter am 26 Mrz 2006 @ 16:12
oczko1 Kommentar verfassen