GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Bounty Bay Online: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Frogster Interactive Pictures AG
Publisher: Frogster Interactive Pictures AG
Genre: Adventure und Rollenspiel: MMORPG
Im Jahre 2003 begann mit Fluch der Karibik ein bisher ungebrochener Hype rund um Karibik und Piraten und setzte sich 2006 mit dem zweiten Teil der geplanten Trilogie fort. Was würde da besser passen als ein Online-Rollenspiel im Piratenstil? Frogster Interactive und Yusho bieten dem Spieler ab dem 22.02.2007 die Möglichkeit, in die Fussstapfen von Captain Jack Sparrow, James Cook oder Kolumbus zu treten: Mit Bounty Bay Online hat man die Chance, selbst zum Seeräuber zu werden.



Bounty Bay Online geht also einen völlig anderen Weg als die bisherigen Rollenspiele und versetzt den ambitionierten Seefahrer in die Welt zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert. Das Spiel bietet viel von dem, was das Herz eines aufstrebenden Piraten oder Händlers begehrt. Doch zunächst einmal steht - wie bei allen Rollenspielen - die Erschaffung eines Charakters an, die eigentlich möglichst lang und umfangreich sein sollte. An dieser für viele Spieler doch sehr wichtigen Stelle wurde gespart und die Auswahl des künftigen Helden auf drei verschiedene und nur wenige Änderungen am Aussehen reduziert.

Den Charakter erstellt, geht es auch schon auf ins Abenteuer. Das heisst, zunächst einmal sollte man sich mit der Steuerung des Spiels vertraut machen. Mit Spielhilfen und einem Tutorial hat man schnell den Dreh raus und begibt sich auf die weite See. Hier herrscht, wie sollte es auch anders sein, ein erbitterter Kampf um Macht und vergessene Schätze. Verlässt man den zu Beginn noch sicheren Hafen, so beginnt die Welt des PvP, also Spieler gegen Spieler, oder RvR - Reich gegen Reich. Hat man die erste kleine Seeschlacht überstanden läuft man auch schon den Heimathafen an, um die Einführung zu beenden. In einer Stadt lassen sich unzählige Dinge erledigen wie das Schiff aufzurüsten, umzubauen oder ein neues zu erwerben. Ausserdem kann man ebenfalls mit anderen Spielern handeln, Rohstoffe verkaufen oder kaufen, eine Crew anheuern und vieles mehr.

Natürlich verbessert der Charakter im Laufe des Spiels auch seine Fähigkeiten. Dies geschieht durch die Anwendung derjenigen, die man steigern will. Ferner kann man in Bounty Bay Online auch Gilden gründen, damit man zusammen gegen andere in die Schlacht ziehen und letztendlich auch Städte erobern kann. Die Welt der damaligen Jahrhunderte bietet dem Spieler eine andere weltpolitische Lage, die er selbst oder mit Hilfe seiner Freunde zugunsten der eigenen Fraktion verändern kann. Zu guter Letzt bietet das Spiel ebenfalls ein Crafting-System mit den Grundberufen der Rohstoff-Beschaffung und das Handwerk selber. Im Laufe der Zeit kann man sich in diesen Bereichen noch spezialisieren und Meisterfähigkeiten erlernen. Weitere Features sind unter anderem Instanzen für wichtige Quests, ein Rängesystem, ein Meister-Schülersystem und vieles mehr.

Technisch liegt Bounty Bay Online auf einem nicht mehr ganz so frischen Level. Die Grafiken der Landschaften und Schiffe hinken den aktuellen Top-Titeln der Online-Rollenspiele etwas hinterher, jedoch sind die Hardware-Anforderungen diesbezüglich erfreulich niedrig. Das Menü des Spiels wirkt etwas überladen und unübersichtlich, so werden Einsteiger in die Welt der Online-Rollenspiele ein wenig Mühe haben. Laut aktuellen Informationen sollte sich das Spiel auch mit einem 56K-Modem bewältigen lassen. Die Musik beziehungsweise der Soundtrack lassen einen dies jedoch vergessen und tief in die Welt der furchtlosen Seeschlachten eintauchen.

Bounty Bay Online
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Kim Radojewski


Bounty-Bay-Online


Bounty-Bay-Online


Bounty-Bay-Online


Bounty-Bay-Online


Kim Radojewski am 16 Feb 2007 @ 08:57
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen