GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Call of Duty 2: First Look

Personal Computer 
Hersteller: Infinity Ward
Publisher: Activision Blizzard
Genre: Action: 3D-Shooter
Etwa zwei Jahre ist es nun her, seit Infinity Ward mit Call of Duty einen der realistischsten Weltkriegs-Shooter auf den Markt brachte. Der Shooter erstaunte mit packenden Einsätzen und intelligent platzierten Skriptereignissen. Dazu kam noch die perfekte Soundkulisse und ein "Mittendrin statt nur dabei"-Gefühl war das grandiose Ergebnis. Mittlerweile arbeitet Infinity Ward eifrig an der Fertigstellung des Nachfolgers Call of Duty 2, welcher noch Ende des Jahres für PC und später dann für die Xbox 360 erscheinen soll. Zeit für uns, euch einen ersten kleinen Überblick zu verschaffen.

Wie auch beim Vorgänger wird man sich durch eine britische, eine amerikanische und eine russische Kampagne durchspielen dürfen. Anders als beim Vorgänger wird einem aber nicht die Reihenfolge vorgeschrieben, in der man sich durch die Kampagnen kämpfen muss. Außerdem wird man bei jedem Einsatz auch die Möglichkeit bekommen, kleinere Nebenmissionen zu absolvieren. Ob man diese annimmt oder nicht, bleibt einem selbst überlassen. Überhaupt will Infinity Ward dem Spieler mehr Freiraum geben. War früher der Weg zum Ziel fast schon vorgeschrieben, will man nun dem Spieler mehr Optionen geben, eine Mission auf unterschiedliche Art zu bewältigen.

Auch diesmal ist man öfters mit seinen Kameraden unterwegs. Diesen wurde allerdings eine gute Portion Intelligenz verpasst. Die Zeiten, in denen eure Kameraden mit dem Kopf durch die Wand wollten, sollen der Vergangenheit angehören. Unter Beschuss suchen diese sich selbständig Deckung und ziehen die Köpfe ein. Sie werfen von sich aus Granaten, um Schützengräben auszuräuchern, und bedienen auch schon mal verwaiste Feuerwaffen. Die Möglichkeit, euren Kameraden Befehle zu erteilen, wurde nicht eingebaut. An dem Verhalten der Gegner wurde laut Berichten weniger verändert. Nur ihr Vorkommen soll sich drastisch vermehrt haben, was für reichlich Nonstop-Action sorgen soll. Dafür werden nicht zuletzt auch neue Waffen sorgen.

Obwohl Call of Duty 2 vom Aussehen her sehr an den ersten Teil erinnert, hat sich einiges an der Optik getan. Die Quake 3-Engine wurde in Rente geschickt und eine neue, selbst programmierte Engine bezaubert mit weicheren Animationen, einer Fülle an Details und noch schönerem Effektfeuerwerk. Auch verbessert wurde der damals schon geniale Sound von Call of Duty. Weit entfernte Explosionen, die Schreie verwundeter Soldaten, das Dröhnen tieffliegender Bomber, eingehende Funksprüche und Unterhaltungen zwischen Soldaten, lassen mit passender Surround-Anlage jedes Zimmer zum Schauplatz mutieren. Call of Duty 2 soll mehr Spielzeit mit sich bringen als der erste Teil. Ein überarbeiteter Mehrspielermodus wird ebenfalls wieder enthalten sein, über den Infinity Ward aber keine Details ausplauderte.

Call of Duty 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Carlos Mancebo



Tags:
CoD 2

Call-of-Duty-2


Call-of-Duty-2


Call-of-Duty-2


Call-of-Duty-2


Carlos Mancebo am 20 Jun 2005 @ 04:44
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen