GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Championsheep Rally: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Frogster Interactive Pictures AG
Publisher: Frogster Interactive Pictures AG
Genre: Simulation und Sport: Fun Racer
Wenige Wochen vor dem geplanten Release im Mai liess uns Publisher Frogster Interactive eine zu 70 Prozent fertig Vorabversion von Championsheep Rally zukommen. Nein, hierbei handelt es sich nicht um einen Tippfehler, sondern um das wohl schrägste Rennspiel des Jahres. Denn was antwortete der Engländer, als er nach dem Material seines Pullovers gefragt wurde? "Sure, Wolle!"


Ich glaub ich steh im Wald!

Kein Witz, in Championsheep Rally geht es mit waschechten Schafen auf die Piste. Wer jetzt aber erwartet, dass die wolligen Vierbeiner in kleinen Go-Karts sitzen und Gas geben, der täuscht sich. Denn tatsächlich galoppieren die Schafe im Spiel auf ihren eigenen Hufen durch die Prärie und wollen als erste die Ziellinie überqueren - quasi als Leithammel, um den Wortwitz des Publishers aufzugreifen.

Dafür ähnelt der übrige Spielaufbau sehr an Konsolen-Flitzer wie Mario Kart und Konsorten. Alles ist in einer quietschbunten und stilistisch üblich sehr polygonarmen 3D-Cartoon-Optik gehalten und am Rand der Strecke passiert fast mehr als auf der Strecke selbst. Wildgewordene Büffel rennen Baumstämme um, Wölfe trachten den putzigen Vierbeinern nach dem Leben und gemütlich kauende Kühe gucken dem Treiben gelangweilt zu. Damit die rennenden Wollbällchen trotzdem weitestgehend ungehindert ins Ziel kommen, warten zahlreiche Extras auf ihren Einsatz. Schutzschilder schützen vor Attacken anderer Schafe, eine Hühner-Kanone feuert dem Vordermann ein gackerndes Federvieh zwischen die Pobacken und schnittige Düsentriebwerke sorgen für so viel Schwung dass die kurzen Hammelbeinchen auf Höchstgeschwindigkeit rotieren.

Das alles klingt nicht nur sehr komisch, es sieht auch noch absolut drollig aus. Allen voran sind die Animationen der verschiedenen Rennschafe, die sich im Übrigen tatsächlich in Handling, Geschwindigkeit und Leistung unterscheiden, einfach nur herrlich.

Schaf Wolli setzt zur Landung an

Gesteuert wird der wilde Galopp durch die Prärie denkbar simpel. Die Cursortasten bestimmen die Richtung, mit der Leertaste wird gesprungen und die ALT-Taste zündet das aktuelle Power-Up. Die eleganten Sprünge der Schafe sind dabei nicht nur zum Überwinden der Hindernisse, sondern auch zum Ausbremsen der Konkurrenz zwingend notwendig. Ist der galoppierende Vordermann in Reichweite, blinkt ein kleines Zielkreuz auf und mit einem Druck auf die Leertaste setzt der atmende Rasenmäher zum Sprung auf den Rücken des Vordermanns an. Das dient lediglich dem Überholen und Behindern der Gegner, nicht dem wortwörtlichem Bespringen selbst.

Neben normalen Einzelrennen wird die finale Version auch über eine Karriere mit freispielbaren Boni und unterschiedlichen Spielmodi verfügen. Sogar ein Splitscreen-Modus für bis zu vier Spieler wird den Weg ins Spiel finden - falls zuhause mal vierfach gemäht werden soll. In der Zielgruppe richtet sich das Spiel zweifellos an die lieben Kleinen. Gewalt gibt es kaum, und wenn, dann nur in harmlos-lustiger Cartoon-Darstellung. Erwachsene Spieler können sich ob des ungewöhnlichen Szenarios wohl ein kurzes Grinsen nicht verkneifen, ob das aber Ansporn genug ist, sich Championsheep Rally für rund 20 Euro zuzulegen, muss jeder für sich selbst entscheiden, wenn wir die finale Version unter die Lupe genommen haben.

Championsheep Rally
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein


Championsheep-Rally


Championsheep-Rally


Championsheep-Rally


Championsheep-Rally


Tobias Kuehnlein am 25 Apr 2006 @ 12:19
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen