GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Civilization IV - Warlords: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Firaxis
Publisher: 2K Games
Genre: Strategie: Runden-Strategie
Civilization IV hat uns im vergangenen Jahr begeistern können. Das Besinnen auf die Wurzeln der Serie hatte dem Spiel spürbar gut getan. Mit durchdachter Bedienung, einer stimmigen Spielwelt und einer enormen Langzeit-Spielspass-Garantie wusste der Strategietitel von Firaxis zu überzeugen und bewies, dass die Rundenstrategie auch noch eine Zukunft hat. Ende dieses Sommers wird die Erweiterung Warlords erscheinen und möchte euch zusätzliche Motivation für die kommenden Monate bescheren.

Sechs neue, historische Szenarien werden euch geboten. Dabei eint ihr beispielsweise die zerstrittenen chinesischen Reiche, beweist euch als Oberhaupt Roms oder lasst die Waffen in den Mongolenkriegen sprechen. Zehn neue Staatsoberhäupter der Menschheitsgeschichte von Caesar bis Stalin stehen euch dabei zur Verfügung. Die so genannten Warlords dienen euch dabei nicht nur als durchschlagskräftige Einheiten, sondern verfügen über verschiedene Spezialfähigkeiten, die sowohl im Kampf, als auch bei diplomatischen Beziehungen von Vorteil sein können.

Doch auch deren Charakterzüge haben bekanntlich Einfluss auf das Spielgeschehen. Drei neue Eigenschaften zeigen euch auf, wie ihr als Kriegsherr agieren solltet, um erfolgreich zu sein. Charismatische Befehlshaber sorgen für eine gute Zufriedenheit ihrer Truppen, Anführer mit dem Prädikat "Schützend" verfügen über günstigere Verteidigungseinheiten und imperialistische Anführer scharen erheblich mehr grosse Generäle um sich. Diese Generäle entwickeln sich mit der Zeit und sind sowohl in der Schlacht, als auch beim Ausbau der Siedlungen von erheblichem Vorteil. Damit die Anführer nicht zur ultimativen Einsatzwaffe mutieren, sind sie bei Verletzungen zum Pausieren in der nächsten Runde gezwungen. Vorsichtiger und bedächtiger Einsatz der mächtigen Einheiten ist somit gefragt. Sämtliche Völker warten mit neuen Einheiten und Spezialgebäuden auf. So sind grosse Trebuchets bei der Belagerung von Siedlungen zum Beispiel äusserst hilfreich.

In der von uns gespielten Vorabversion war das Spielgefühl im Vergleich zum Hauptprogramm zum Teil schon sehr unterschiedlich. Wenn ihr zum Beispiel als Nomadenvolk die Karte unter Zeitdruck nach und nach erobert, stellt sich deutlich mehr Stress ein, als in den vergleichsweise eher gemächlichen Runden des Hauptspiels. Als spielerische Neuerungen halten zudem weitere Weltwunder, wie die imposante chinesische Mauer Einzug und besiegte Feinde stehen euch als Vasallenvölker zur Verfügung. Bei der Präsentation hingegen gibt es nach derzeitigem Stand keine wesentlichen Optimierungen oder Veränderungen zu vermelden. Der gewohnte, sehr übersichtliche Grafikstil bleibt euch somit erhalten. Offenbar legen die Entwickler vor allem Wert auf die akustische Untermalung, denn mehrere neue Musikstücke drangen beim Erkunden der Karten an unsere Ohren.

Civilization IV - Warlords
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow



Tags:
Sid Meier

Civilization-IV---Warlords


Civilization-IV---Warlords


Civilization-IV---Warlords


Civilization-IV---Warlords


Markus Grunow am 19 Jun 2006 @ 20:47
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen