GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Crysis: First Look

Personal Computer 
Hersteller: Crytek
Publisher: Electronic Arts
Genre: Action: 3D-Shooter
Crysis ist der neue futuristische Ego-Shooter von Crytek, einem Senkrechtstarter unter den deutschen Spieleschmieden. Dieser sorgte mit seinem allseits bekannten Erstlingswerk, dem Ego-Shooter Far Cry, vor zwei Jahren für Furore und belegte monatelang Spitzenplätze in den Spiele-Charts. In Verbindung mit dem weltweit grössten Publisher Electronic Arts und geschätzten Entwicklungskosten von 16 Millionen Dollar kommt nun mit Crysis wieder ein sehr vielversprechendes Werk von Crytek. Das bisher gezeigte Bild- und Videomaterial in HD-Qualität lässt einen schon mal mit offenem Mund wie gebannt auf den Bildschirm starren! Dafür sprechen auch die dreizehn Auszeichnungen und zehn Nominierungen bei der E3 und die vielen Vorberichte, die diesem Spiel bereits jetzt einen oberen Rang in der Most-wanted-Liste innerhalb der Spieleszene einbringen.




Die Story....

Ein gewaltiger Asteroid fällt im Jahre 2019 auf eine zu Nordkorea gehörende Inselkette. Die Regierung Nordkoreas riegelt die Insel militärisch ab und deren special friends, die Vereinigten Staaten reagieren mit der Aussendung eines Elite-Teams, um die Lage einzuschätzen, was natürlich nicht zu fröhlichen Strandpartys führt! Während der Kämpfe zwischen den USA und Nordkorea sprengt der Asteroid auf und enthüllt ein monströses ausserirdisches Raumschiff, welches mit einer Energiekuppel einen Großteil der Insel einfriert und damit die Invasion der Alien startet. Jetzt kommt der Wendepunkt! Die Streithähne schliessen sich zusammen und schlagen nun Seite an Seite gigantische Schlachten gegen die aggressiven Aliens, natürlich ist der Spieler das Kernstück der menschlichen Allianz.

Neue Massstäbe - CryENGINE 2

Die Spielwelt ist im Vergleich zu Far Cry etwas abwechslungsreicher geplant. Die bisher veröffentlichten Videos zeigen beim Durchstreifen des von üppiger Vegetation durchwucherten Dschungels, von gefrorenen Landschaften, Militärbasen und des Herzens des Alien-Schiffes (Independence Day?) einen bisher unbekannten Grad an fast schon fotorealistisch wirkenden Schauplätzen. Die hochauflösenden Texturen sehen einfach fantastisch aus, jeder Ast, Grashalm und jedes Blatt bewegen sich, das Feuer erzeugt Hitzeflimmern, welches die umliegende Landschaft verzerrt. Realistisch aussehende volumetrische Wolken werden von der Sonne angestrahlt und werfen Schatten auf die Spielwelt.

Die Physik-Engine soll sogar Erdbeben, brechendes Eis, Bergrutsche und Tornados in die Spielwelt einbinden und macht sie zum grössten Teil zerstörbar, ob Bäume, Fahrzeuge oder Gebäude, alles fällt physikalisch korrekt in sich zusammen oder explodiert in gigantisch animierten Explosionen. Und sollte zum Beispiel die Sicht im Dschungel zu sehr versperrt sein, dann kann bei erhöhtem Einsatz von Munition eine schöne Schneise in diesen gefräst werden, nicht nur Holzfäller werden ihre helle Freude daran haben. Auch Fahrzeuge mit genügend Gewicht werden sich nicht von kleinen Bäumchen aufhalten lassen und können bei genügend Tempo auch die eine oder andere Wellblechhütte zum Einsturz bringen.

Gameplay

Crysis wirkt nur auf den ersten Blick wie ein normaler Ego-Shooter. Neben dem neuartigen Spielgefühl durch die oben bereits erwähnte Physik-Engine ist auch die variable Rüstung interessant, welche unser Held an sich trägt. Diese soll zusätzliche taktische Entscheidungen erfordern, zum Beispiel kann der Spieler entscheiden ob er lieber eine starke Panzerung hat oder ob nicht doch seine Geschwindigkeit höher sein soll. Man hat zusätzlich die Kontrolle im Verlauf des Spiels über eine riesige Auswahl an Land-, Wasser- und Luftfahrzeugen, einschliesslich LKWs, Panzer, Boote und Helikopter. Das Waffenarsenal ist prinzipiell typisch für einen Ego-Shooter, aber eine futuristische Waffe, mit der man seine Gegner einfrieren kann, ist dann doch mal was Neues! Besonders cool ist sie auch, weil man mit einem Bleigeschoss den Frosti danach in unzählige kleine Eiswürfel zerspringen lässt (Hasta la vista, Baby!).

Die feindliche und alliierte KI soll reale militärische Taktiken nutzen, die extrem intelligenten und aggressiven Aliens sollen definitiv nicht dem Film "Per Anhalter durch die Galaxis" entsprungen sein, was alles in allem Crysis dann zum Genre der Taktik-Ego-Shooter erweitern würde. Dazu könnte ein sich intelligent entwickelnder Spielverlauf, wo jede Aktion einen Einfluss auf die Zukunft hat, auch noch eine Art Rollenspiel-Feeling mit einbringen. Ein Multiplayer-Modus mit bis zu zweiunddreissig Spielern ist integriert. Es werde neben Deathmatch, Team Deathmatch und Capture the Flag auch einen brandneuen Modus namens Power Struggle geben. Letzterer soll anscheinend klassenbasierendes Gameplay und eine Wirtschaftskomponente beinhalten. Crytek habe ausserdem den Netcode stark überarbeitet, um reibungsloses Online-Gaming ermöglichen zu können.


Crysis
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Michael Loss




Crysis


Crysis


Crysis


Crysis


Michael Loss am 01 Okt 2006 @ 07:27
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen