GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Daemon Vector: Preview

Personal Computer 
Hersteller: XPEC Entertainment
Publisher: Frogster Interactive Pictures AG
Genre: Action: Adventure
Hack'n'Slay-Abenteuer sind ja eigentlich eine Domäne der Spielkonsolen. Wenn aber findige Programmierer auch mal den Ausflug zu den PCs wagen, kann man schon mal skeptisch werden. Im Fall von Daemon Vector ist diese Skepsis wohl auch sehr ratsam.

Japaner gehen gerne mit deutschen Wörtern um. Was genau ein Daemonen-Vektor sein könnte, entzieht sich unserer Kenntnis. Der Name eines grafischen Gestaltungselements muss als Name für ein Spiel dienen? Wie dem auch sei. Vielleicht ist's auch besser, sich angesichts des Spielmaterials nicht zu viele Gedanken zu machen. Denn in Daemon Vector geht es nur um zwei Dinge: Monster zerhacken und sich über die dämliche Blickwinkelführung aufregen.

Ein Kilo Gehacktes für die Festplatte bitte

Daemon Vector entführt euch in eine Art japanisches Fantasy-Mittelalter. Monsterhorden bedrohen die Bevölkerung. Eigenartige Viren lassen Mensch und Tier zu Zombies mutieren. Das klingt doch nach einem Job für euch. Als Besonderheit Daemon Vectors stellt sich die Integrierung mehrerer Charaktere dar, aus denen ihr euch zu Spielbeginn einen aussuchen dürft. Jede dieser Spielfiguren, von denen es in unserer Preview-Version erst nur zwei waren, hat spezielle Eigenschaften, Waffen und einen eigenen Handlungsstrang. Zumindest einen Modifizierten, der den Wiederspielwert des Spiels in die Höhe treiben soll.

Nach der Wahl von Frau oder Mann geht's auch schon ins Gefecht. Umherstehende Dorfbewohner oder Wachen wirken etwas unmotiviert platziert, geben aber nach dem Anklicken mehr oder weniger unnütze Textinfos preis. Von Bedrohungen ist die Rede und von Wölfen, die nach einer Infizierung zu Bestien geworden sind. Nach einigen Metern fällt schon das spartanische Spieldesign auf. Grafisch präsentiert sich Daemon Vector auf einem Niveau wie vor etlichen Jahren. Wischiwaschi-Texturen und unrealistische Soundeffekte wie etwa die eigenartigen Schrittgeräusche, lassen Schlimmes erahnen. Eher detailarm sehen die Figuren aus, deren Polygon-Vektoren anscheinend von Daemonen geraubt worden sind. Hier reiht sich ein unzufriedenes Spielgefühl an das andere.

Daemon Vector
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Thomas Richter


Daemon-Vector


Daemon-Vector


Daemon-Vector


Daemon-Vector


Thomas Richter am 31 Okt 2005 @ 21:19
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen