GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Das Schwarze Auge - Memoria: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Daedalic Entertainment
Publisher: Deep Silver
Genre: Adventure und Rollenspiel: Adventure
Mit Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten wagte sich Daedalic das erste Mal an die Mammutaufgabe, ein Adventure rund um die beliebte Pen-&-Paper-Vorlage zu stricken und lieferte ein spassiges Knobelabenteuer ab, dessen vermasseltes Ende allerdings noch heute die Raben vom Dach krähen. Aber: Aus Fehlern kann man lernen. Deshalb werkeln die Hamburger Kopfnussvirtuosen derzeit mit Hochdruck an der Fortsetzung Das Schwarze Auge: Memoria. Wir durften vorab eine weit fortgeschrittene Vorschauversion anspielen und sind überrascht: Memoria tritt von Anfang an auf den Spannungsblasebalg, ohne aus der Puste zu geraten.

Düster-melancholisch statt heiter

"Noch in 100 Jahren sollen sich die Menschen an meinen Namen erinnern!" - eine kühne Prognose aus dem Mund einer jungen Prinzessin, die sich ihr Leben sicherlich anders vorgestellt hat, als zusammen mit einem plapperndem Zauberstock in einem muffigen Kerker festzusitzen. Aber das ist wohl das Risiko, wenn man in einer verlassenen Minenstadt tief unter der Erde nach einer mystischen Maske sucht, von deren Existenz nur Sagen und Legenden berichten. Das Relikt soll der Schlüssel zum Sieg gegen die drohende Dämoneninvasion sein - ein zerstörerischer Krieg, der das ganze Fantasy-Land heimsuchen wird. Blöd, wenn man da bibbernd in einem Göttergrab hockt.

Das Schwarze Auge - Memoria Bild
Eingefleischte Fan des ersten Teils werden mittlerweile kräftig mit den Wimpern klimpern: Prinzessin, Kerker, Dämonenbedrohung - haben die da bei GBase das falsche Spiel im Laufwerk? Ganz im Gegenteil: Memoria knüpft beinahe nahtlos an die Geschehnisse des Vorgängers an und setzt die Geschichte rund um den Fallensteller Geron und seine Feenbegleiterin Nuri fort, die im Kampf gegen den Seher in einen Raben verwandelt wurde und nun mit gebrochenem Flügel in Gerons Käfig hockt. Obschon sich jeder Mensch schon einmal gewünscht hat, als Vogel in die Lüfte zu steigen, wird Nuri die Verwandlung zum Verhängnis, denn ihre Seele beginnt sich zunehmend zu entmaterialisieren. Geron setzt daher alles daran, seiner einst quicklebendigen Freundin wieder ein Lächeln zu schenken und sucht bei einem fahrenden Händler Rat, der ihn in das Geheimnis seines Lebens einweiht.

Das Schwarze Auge - Memoria
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Mirco Kaempfer


Das-Schwarze-Auge---Memoria


Das-Schwarze-Auge---Memoria


Das-Schwarze-Auge---Memoria


Das-Schwarze-Auge---Memoria


Mirco Kaempfer am 07 Aug 2013 @ 13:43
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen