GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Demigod: First Look

Personal Computer 
Hersteller: Gas Powered Games
Publisher: Atari
Genre: Strategie: Echtzeit-Strategie
Das Duell, der Kampf von einem Spieler gegen den anderen, ist es oft, was uns an Mehrspielerpartien vor allem in Strategietiteln zu fesseln versteht. Manchmal bedarf es auch einer Modifikation, um das Spielerlebnis zu etwas Besonderem werden zu lassen. So gab es für Warcraft 3 eine Modifikation namens Defense of the Ancients, in der sich zwei Spieler auf einem kleinen Gebiet gegenüberstanden und mit rasanten Schlachten ihre Helden aufeinander losliessen.

Und Demigod wird in Kürze ein ähnliches Spielprinzip wie diese Modifikation bieten. Gas Powered Games hat ein Spiel in einem Fantasy-Setting mit Anleihen an asiatischer und mittelalterlicher Mythologie konstruiert, bei dem ihr euch nicht in minutenlanges Mikromanagement verstrickt. Hier geht es rasant und dennoch taktisch zur Sache. Zwei Gruppen prallen auf den kleinen Schlachtfeldern aufeinander. Ihr übernehmt dabei die Kontrolle über einen Halbgott, seid entweder gemeinsam mit vier weiteren Spielern auf einer Seite unterwegs oder lasst die mächtigen Wesen von der KI lenken. Die bereits angesprochenen Duelle sind aber Kernstück des Spiels und werden wohl auch den meisten Spass bereiten.

Die beiden Gruppen treffen sich auf symmetrisch aufgebauten Karten. Symmetrisch deshalb, um keiner Seite einen Vorteil zu verschaffen. Beide Lager haben die gleichen Möglichkeiten, sich in Richtung des Feindes zu bewegen oder Reichweitenvorteile auszunutzen, beispielsweise. Aber warum kämpfen die Demigods eigentlich gegeneinander? Der Krieg um die Vorherrschaft der Halbgötter hängt mit Ereignissen zusammen, die uns Sterbliche eigentlich überfordern. Ein Gott namens Fell-Darkur wütete irgendwann herum, zog sich sowohl den Zorn der alten Götter, als auch der von ihm attackierten Halbgötter zu. Es folgten zahlreiche Schlachten, aus denen sich aber kein Sieger herauskristallisierte. Der von vielen als Übergott angesehene Progenitor wurde vernichtet. Nun gilt es, einen Nachfolger zu finden, der die Ordnung wiederherstellt. Zu diesem Zweck wurden Arenen gebaut, in denen sich die Anwärter durchsetzen müssen. Nur der Klügste und Stärkste..., na, ihr wisst schon. Für das Spiel ist die Hintergrundgeschichte auch nicht besonders wichtig. Was zählt, spielt sich in den Arenen ab.

Demigod hat einige Rollenspielanteile inne. Es weckt schnell die Sammelleidenschaft, denn mit eurem Halbgott könnt ihr so manchen Gegenstand erbeuten, kaufen oder verkaufen. Dies schürt die Identifikation, weil ihr durch Erfahrungspunkte allmählich Levelaufstiege erhaltet und so an neue Sprüche und Fertigkeiten gelangt. So verstärkt ihr euren Schaden durch Gift, könnt euch teleportieren oder seid künftig in der Lage, noch schneller anzugreifen. Es gibt acht Halbgötter, zwischen denen ihr wählen könnt. Jede dieser imposanten Erscheinungen spielt sich unterschiedlich und stellt andere Herausforderungen an euer spielerisches Verständnis und Geschick. Einer der Demigods verstärkt die eigene Gruppe mit Heilkräften, ein anderer ist besonders stark und der nächste hat sich auf Fernkampfangriffe spezialisiert. Überraschungen gibt es im Spektrum aber bislang keine.

Demigod
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Birgit Grunow




Demigod


Demigod


Demigod


Demigod


Birgit Grunow am 10 Mrz 2009 @ 17:43
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen