GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Drakensang Online: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Bigpoint
Publisher: Bigpoint
Genre: Adventure und Rollenspiel: MMORPG
Ein Hack-and-Slay-Titel als Browser-Spiel, das klang zunächst mal interessant in unseren Ohren. Unsere Schnetzelkönigin Birgit und ihr untertänigster Diener Markus begaben sich in die Tiefen der Betaversion, liefen sich die Hacken blutig und verraten euch, ob Drakensang Online eine Abwechslung zur üblichen Monsterjagd sein könnte.

Ohne Schwarzes Auge

All denjenigen, die sich durch die Drakensang-Titel gekämpft haben, müssen wir jetzt mitteilen, dass sie tapfer sein müssen. Mit den Rollenspielen hat Drakensang Online weder in spieltechnischer noch in geschichtlicher Hinsicht irgendetwas gemein. Es gibt kein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern, keine Hinweise auf bislang Erlebtes oder Anleihen an die Religionen, Bräuche oder Sitten Aventuriens. Kein Wunder, ist die Lizenz für Das Schwarze Auge ja in diesem MMO-Titel nicht existent. Daran muss man sich zunächst gewöhnen, doch das fällt erstaunlicherweise selbst einem DSA-Fan leicht.

Das Spiel läuft komplett im Browser-Fenster ab, mit halbwegs ordentlicher Internetverbindung sind die Ladepausen erfreulich kurz. Lediglich hin und wieder kommt es zu kleineren Nachlade-Aktionen, diese sind aber in wenigen Sekunden dann auch erledigt. Die Welt von Drakensang wird kontinuierlich vom Server geladen, was erstaunlich flüssig funktioniert. Unterteilt ist sie in Instanzbereiche, eine bestimmte Anzahl von Spielern läuft dann in den Arealen herum und kann sich unterstützen oder später wohl auch miteinander handeln und tauschen. Manche Bereiche müsst ihr jedoch auch gänzlich alleine betreten, vor allem in dunkle Höhlenbereiche schickt euch das Spiel vorzugsweise allein. Da kommt dann aber auch etwas mehr Gruselstimmung auf.

Optisch beeindruckt der Titel mit schicken Umgebungen. Hin und wieder ist die Sicht durch grössere Objekte wie Häuser und Bäume zwar eingeschränkt, daran gewöhnt man sich allerdings, und Monster haben ohnehin einen Schimmer, an dem man sie auch in diesen Situationen noch erkennt. Die Zaubereffekte und Animationen sind ausreichend, speziell die Feuereffekte sind im aktuellen Zustand des Spiels positiv zu nennen. Kleine Grafikfehler gibt es noch bei den Menüs zu verzeichnen, da passen ein paar Buttons noch nicht perfekt zum Klickpunkt oder es fehlt mal eine Textur. Dafür entschädigen jedoch die tollen Musikuntermalungen in den Umgebungen.

Aktuell könnt ihr euren Charakter aus lediglich zwei Klassen erschaffen. Als schlagfertiger Drachenkrieger oder als Zirkelmagier seid ihr dann in der Welt unterwegs. Zwei weitere Klassen sind offenbar in Arbeit, bestätigt sind diese jedoch noch nicht. Die Gerüchteküche brodelt: Man munkelt über einen Jäger und einen Schurkentyp. Die Charaktererschaffung geht flott von der Hand, allzu viele Einstellungsmöglichkeiten gibt es aber noch nicht. So sehen sich die Helden im Spiel dann auch noch sehr ähnlich, lediglich hinsichtlich ihrer Körpergrösse und Ausrüstungsgegenstände sowie der aktuell gewählten Waffe unterscheiden sich die tapferen Recken und Magier.

Drakensang Online
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow




Drakensang-Online


Drakensang-Online


Drakensang-Online


Drakensang-Online


Markus Grunow am 22 Jun 2011 @ 20:04
oczko1 Kommentar verfassen