GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dungeons: First Look

Personal Computer 
Hersteller: Realmforge Studios
Publisher: Kalypso Media
Genre: Strategie: Echtzeit-Strategie
Während die Dungeon Keeper-Lizenz in irgendwelchen dunklen Kellerräumen zu vergammeln droht und seit Dungeon Keeper 2 mit Sicherheit längst eine meterdicke Staubschicht über der gesamten Reihe liegt, plant Kalypso Media Anfang 2011 ein Revival. Auch wenn es sich bei Dungeons um einen inoffiziellen Nachfolger handelt. Auf der gamescom konnte uns Entwickler Realmforge Studios bereits eine weit fortgeschrittene Fassung präsentieren, die uns durch die Bank begeistern konnte. Warum es sich durchaus lohnt, nicht nur einen flüchtigen Blick auf Dungeons zu werfen, verrät unser First Look!

Der in München ansässige Entwickler Reamforge Studios kann sich anscheinend nicht auf ein Genre festlegen. Nachdem man im letzten Jahr mit Ceville ein hübsches Adventure auf den Markt gebracht hatte, folgte einige Monate später die Wirtschaftssimulation MUD TV, eine Anlehnung an die vor einigen Jahren veröffentlichten MAD TV-Spiele. Mit Dungeons entsteht derzeit ein Mix aus Echtzeitstrategie, Managementsimulation und Actionadventure. Alle drei Titel haben jedoch eines gemeinsam: Realmforge mag alte Lizenzen und eine gehörige Portion Humor sowie Ironie. Auch Dungeons macht hier keine Ausnahme, das geistige Vorbild Dungeon Keeper ist überall präsent.



Das Leben als Dungeonlord ist nicht schlecht. Jeden Tag müsst ihr aufs Neue unbelehrbare Helden hinters Licht führen, euren Dungeon Stück für Stück mit neuen Folterkammern und sonstigen Räumlichkeiten ausstatten, die das Leben eines nach Gold suchenden Abenteurers möglichst qualvoll beenden, und eure mal mehr und mal weniger eifrigen Goblinarbeiter antreiben. Doch eines Tages wendet sich das Blatt. Durch eine Intrige eurer Exfreundin, die sich selbst zum Dungeonlord ausruft, werdet ihr aus dem Amt geworfen. In mühevoller Kleinarbeit gilt es nun, den Thron erneut zu besteigen und eurer ehemaligen Flamme zu beweisen, wer der echte Dungeonlord im Hause ist.

Die Parallelen zu Dungeon Keeper sind allgegenwärtig. Als echter Antiheld macht ihr eure Finger natürlich nur in den seltensten Fällen selbst schmutzig. Für den Innenausbau eures Dungeons gesellen sich kleine Helferlein, in diesem Fall sind es eher fette und durchaus träge Goblinarbeiter, zu euch, denen ihr Aufträge für das Ausschachten von Gängen, Tunneln und Räumen erteilen könnt. Wie in Dungeon Keeper müsst ihr im Laufe der 20 Missionen umfassenden Kampagne unterirdische Tunnelsysteme graben und diese anschliessend möglichst hübsch - sprich drakonisch - einrichten. Als Ressourcen dienen euch Gold und Seelenenergie; letzteren Rohstoff liefern die insgesamt zehn Heldentypen, die sich in euren Dungeon wagen, unter Folter frei Haus.

Dungeons
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Alexander Boedeker


Dungeons


Dungeons


Dungeons


Dungeons


Alexander Boedeker am 03 Okt 2010 @ 16:13
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen