GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

EVE - Valkyrie: Preview

Personal Computer 
Hersteller: CCP
Publisher: N/A
Genre: Action: 3D-Shooter
Die diesjährige gamescom in Köln stand ganz im Zeichen der neuen Videospielkonsolen. Kaum eine Halle kam ohne Werbung für Xbox One oder PlayStation 4 aus. Doch darüber hinaus gab es noch gänzlich andere Innovationen zu bestaunen, wozu auch die vielversprechende Brille Oculus Rift zählt, die einen in eine virtuelle Realität entführen soll. Das isländische Entwicklerstudio CCP Games war mit EVE: Valkyrie vertreten. Das Spiel nutzt die Brille, und wir durften uns schon einmal in die neue Welt begeben. Entsteht dabei tatsächlich ein einzigartiges Erlebnis oder versprechen die Macher einfach zu viel?

Neue Welten

Von virtuellen Realitäten wird wohl schon jeder, der sich ein wenig mit Technik beschäftigt, geträumt haben. Verschiedene Filme wie Tron geben entsprechende Visionen vor, die bislang jedoch bei Weitem nicht erreicht werden konnten. Vor vielen Jahren versuchte beispielsweise Nintendo, mit dem Virtual Boy die Spieler in eine frische Welt zu entführen. Da sich wohl nur wenige Leute an das System zurückerinnern können, wird schnell klar, dass das Projekt vollends gefloppt ist. Diese Tatsache hält die Mannen von Oculus Rift jedoch kaum davon ab, einen neuen Versuch zu starten. Die durch Kickstarter finanzierte Brille hat ehrgeizige Ziele, schliesslich will man dem Gerät schon im nächsten Jahr zur Marktreife verhelfen. Der Versuch ist gerade auch in Hinblick auf die Vergangenheit riskant, doch die Technik hat sich im Laufe der Jahre deutlich verbessert.

Was das Team braucht, ist vor allem Rückendeckung. Entwickler wie id Software und Valve haben ihre Unterstützung bereits angekündigt, und die ehrgeizigen Entwickler von CCP Games könnten ebenfalls ihre Hilfe beitragen. Explizit wird Oculus Rift in der Ankündigung von EVE: Valkyrie nicht erwähnt, weshalb es fraglich bleibt, ob das Spiel auch wirklich für die Brille erscheinen wird. Auch vor dem Hintergrund, dass weitere Firmen an Virtual-Reality-Brillen arbeiten, kann sicherlich nicht ganz ausgeschlossen werden, dass der Titel womöglich für andere Gerätschaften umgesetzt wird. Nichtsdestoweniger hat man EVE: Valkyrie auf der gamescom 2013 mit dem neuesten Modell von Oculus Rift anspielen können.

EVE - Valkyrie Bild
CCP Games hat mit EVE Online sowie dem Shooter Dust 514 bereits bewiesen, dass man grosse Projekte umsetzen kann. EVE: Valkyrie hingegen war eigentlich nur als Techdemo geplant. Doch im Rahmen der Messe wurde bekannt gegeben, dass man nun ein vollwertiges Spiel anfertigen wird, das bereits im nächsten Jahr in den Handel kommen soll. Zielplattformen wurden noch nicht genannt. Diese werden sicherlich auch davon abhängig sein, ob die Konsolenhersteller letztlich Unterstützung für die VR-Brillen anbieten werden.

Doch wobei handelt es sich bei EVE: Valkyrie eigentlich? Grundlegende Informationen zum Gameplay und zu den einzelnen Features stehen leider noch aus, sodass noch nicht ganz klar ist, ob das Videospiel ausschliesslich Mehrspielergefechte bieten wird oder womöglich auch einen Einzelspielerpart bereithalten könnte. Da CCP Games jedoch vorrangig Online-Spiele entwickelt, ist die erste Variante durchaus wahrscheinlich. Angesiedelt ist das Setting im Weltraum, wobei man ein wendiges Raumschiff steuert und sich in den Kampf gegen feindlich gesinnte Raumgleiterpiloten begibt. Auf der gamescom hatte man dabei die Möglichkeit, in einer Art Team Deathmatch gegen andere Fachbesucher der Messe anzutreten.

EVE - Valkyrie
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Dyba


Daniel Dyba am 26 Aug 2013 @ 18:14
oczko1 Kommentar verfassen