GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Europa Universalis III: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Paradox Interactive
Publisher: Paradox Interactive
Genre: Strategie: Runden-Strategie
Anfang nächsten Jahres wird bereits der dritte Teil von Paradox Interactives altbekannter Europa Universalis-Serie auf den Markt kommen, was Hardcore-Strategen besonders freuen dürfte. Doch nicht nur Profis, sondern auch Neueinsteiger werden sich bei Europa Universalis 3 schon nach kürzester Zeit problemlos zurechtfinden. Wieso das so ist, verraten wir euch in unserem Preview.

Wie schon seine Vorgänger wird auch Europa Universalis 3 auf einer grossen Weltkarte gespielt, die sich in viele kleine Gebiete unterteilt. Ähnlich wie beim Brettspielklassiker Risiko also. Nicht zuletzt deshalb könnte man meinen, es handle sich bei dem Titel um ein klassisches Runden-Strategie-Spiel. Dem ist jedoch nicht so. Das Geschehen läuft komplett in Echtzeit ab, kann auf Wunsch allerdings auch jederzeit pausiert werden, wodurch ihr mehr Zeit zum Nachdenken habt. Denn ohne euren Grips anzustrengen, werdet ihr bei Europa Universalis 3 nicht weit kommen. Nichtsdestotrotz richtet sich das Spiel nicht ausschliesslich an Strategie-Profis, sondern durchaus auch an Genre-Neulinge. So wurde beispielsweise nicht nur das Interface im Vergleich zu den Vorgängern wesentlich übersichtlicher gestaltet, sondern auch diverse Hilfefunktionen ins Spiel eingebaut. Ausserdem wird es für all diejenigen, welche sich nicht selber um alles kümmern wollen, verschiedenste Automatisierungsfunktionen geben. Neu ist auch, dass die Weltkarte nun nicht mehr zwei-, sondern dreidimensional dargestellt wird. Derzeit gibt es zwar noch ein paar unschöne Grafikfehler, die bis zum Release jedoch ausgemerzt sein sollten.

Bekannte Persönlichkeiten

Eine gewöhnliche Kampagne wird es bei Europa Universalis 3 nicht geben. Stattdessen habt ihr die Möglichkeit, mit so gut wie jeder Nation der Erde die Weltgeschichte von 1453 bis 1789 selbst nachzuspielen. Wo ihr beginnt, wann ihr aufhört und welche Ziele ihr verfolgt, bleibt dabei einzig und allein euch überlassen. Selbstverständlich besitzt jede Nation auch unterschiedliche Vor- und Nachteile, die nicht nur von eurem Ansehen, der jeweiligen Bevölkerung, der Religion und der gewählten Regierungsform, sondern auch dem technologischen Fortschritt abhängig sind. Nicht zuletzt deshalb ist es enorm wichtig, ausreichend Forschung zu betreiben. Denn nur so könnt ihr in euren Provinzen beispielsweise die neuesten Gebäude bauen, welche euch diverse Vorteile verschaffen. Um zu bauen, benötigt ihr jedoch erst einmal ausreichend Geld, das ihr einerseits durch Steuern und andererseits durch den Handel mit anderen Nationen einnehmt. In Frieden mit seinen Nachbarn zu leben, kann sich also durchaus auszahlen. Was sich ebenfalls auszahlt ist, bekannte Persönlichkeiten an seiner Seite zu haben, von denen es in Europa Universalis 3 eine ganze Menge gibt. Dazu zählen beispielsweise auch Wolfgang Amadeus Mozart und der nicht minder bekannte Isaac Newton.

Europa Universalis III
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tim Richter




Europa-Universalis-III


Europa-Universalis-III


Europa-Universalis-III


Europa-Universalis-III


Tim Richter am 08 Nov 2006 @ 08:34
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen