GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Flight Simulator 2004: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Microsoft
Publisher: Microsoft
Genre: Simulation und Sport: Simulation
Vor fast genau 100 Jahren revoluzionierte eine Erfindung die Welt: Das Flugzeug. Grund genug für Microsoft endlich wieder einen neuen Teil der Flight Simulator Reihe zu entwickeln. In der mittlerweile 9 Version soll sich so einiges ändern. Noch mehr Flugzeuge und vor allen Dingen eine detailliertere Grafik sollen Hobby-Piloten zum Kauf überzeugen. Auf insgesamt 4 Cds erwarten euch wieder einmal zahlreiche neue Abenteuer rund um den ganzen Globus. Zusätzlich darf man wieder einmal eine eigene Flugroute bestimmen und diese selbstredend auch nachfliegen.



Willkommen an Bord der Boeing 747 auf dem Flug von Zürich nach Dublin. Wir sind erfreut Sie an Bord begrüssen zu dürfen. Wir haben gutes Wetter und werden in ca. 2 Stunden am Zielort eintreffen... so oder zumindest so ähnlich klingt es ein paar tausend Mal an Bord der vielen Flugzeuge, die heutzutage unterwegs sind. Doch so war es nicht immer. Bis 1903, genauer gesagt bis zum 17.12.1903 war die Welt noch völlig anders. Bis zu diesem Zeitpunkt hat noch kein Mensch den Boden verlassen. The Wright Flyer, das bekannteste Flugzeug der Welt, war es dann, welches den ersten Menschen in den Himmel erhob. Dabei erinnerten nur die beiden Flügel an unsere heutigen Konstruktionen, ansonsten sah the Wright Flyer eher einer Konstruktion von Leonardo DaVinci ähnlich.

Der Untertitel von Flight Simulator 2004 lautet A Century of Flight, wobei natürlich auf die 100 Jahre Flugzeug hingewiesen werden soll. Dennoch unterscheidet sich der neue Flight Simulator deutlich von seinen bisherigen 8 Vorgängern. Die Neuerungen lassen sich besonders im Bereich der neuen Flugzeuge finden.Neben einer handvoll modernen Flugzeugen, haben die Entwickler besonderen Wert auf altmodische "Kisten";, aus dem ganzen letzten Jahrhundert, gelegt. Als ältestes Flugzeug darf man nämlich höchstpersönlich an Bord der Wright Flyer Platz nehmen. Allerdings sollten sich nur wirklich erfahrene Piloten an ein solches Gefährt wagen, wenn man bedenkt, dass der Motor mit 12PS nicht gerade der stärkste ist und der erste, richtige, Flug nur 12 Sekunden gedauert hat. Auch das nächste Flugzeug ist schon recht antik. Die Curtiss JN-4D "Jenny", ein Doppeldecker, wurde von 1915-1920 rund 10.000 Mal produziert. Besonders interessant war die Curtiss JN-4D "Jenny" im ersten Weltkrieg, welche vornehmlich von den Amerikanern eingesetzt wurde. Wir springen rund 30 Jahre in der Zeit und landen im Jahre 1950. Hier waren besonders die Douglas DC-3 populär, denn man konnte halbwegs preiswert viele Menschen recht weit befördern. In den 80er Jahren war dann die Piper J-3C-65 "Cub" bei Hobby-Piloten recht beliebt. Diese kleine Maschine ist relativ einfach zu steuern und kostet nicht die Welt. Neben diesen historischen Maschinen bietet die 9. Version des Flight Simulators auch zahlreiche moderne Flugzeuge. Mit insgesamt 14 modernen Flugzeugen hat man genug zum Ausprobieren. Hierunter befinden sich z.B. Boeing 747-400, die wohl jeder kennen dürfte.

Was ist sonst noch neu?

Besonderen Wert haben die Entwickler dieses Mal auf ein dynamisches Wettersystem gelegt. Neben einer manuellen Eingabe der Wetterdaten, die sich natürlich auch während eines Fluges schnell ändern können, darf man sich auch die aktuellen Wetterdaten aus dem Internet downloaden. Dies trägt natürlich enorm zu dem Realismus bei. Um das Spiel nicht unnötig zu verkomplizieren, haben die Entwickler bei Mircosoft auch sogenannte Wetter-Themes eingebaut. Hier kann man z.B. zwischen Sturm, Gewitter, Schnee etc. wählen, dies ist besonders dann von Vorteil, wenn man realistische Wettersituationen, teilweise mit Extremsituationen, generieren will.
Damit auch niemand verloren geht, dürfen sich alle Hobby-Piloten auch über ein verbesserten ATC-Support (air traffic control) freuen. Dieses System wird nun nicht mehr nur auf grossen Flugplätzen angewendet, auch auf kleinen Flugplätzen auf der ganzen Welt kommt es zum Einsatz. Es wurden sogar unterschiedliche Runways unterstützt!
Damit auch Neueinsteiger nicht zu kurz kommen, hat Microsoft die Lernstunden deutlich erhöht.


Flight Simulator 2004
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Flight-Simulator-2004


Flight-Simulator-2004


Flight-Simulator-2004


Flight-Simulator-2004


Admin am 07 Mrz 2005 @ 11:29
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen