GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Freedom Fighters: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Io-Interactive
Publisher: Electronic Arts
Genre: Strategie: Echtzeit-Strategie
Das zuvor als Freedom: Soldiers of Liberty bekannte Spiel, das von IO Interactive, den Machern von Hitman 2, entwickelt wird, hat eine Namensänderung erfahren und heisst jetzt schlicht und einfach

Freedom Fighters

. In diesem Third-Person-Shooter werdet ihr die Rolle eines US-amerikanischen Zivilisten übernehmen, der miterleben muss, wie sein Land von den Russen angegriffen und eingenommen wird und der fest entschlossen ist, die Invasoren wieder hinauszuwerfen.



Story/Gameplay

Ein wenig Patriotismus schadet nie und davon hat Freedom Fighters eine Menge zu bieten, so basiert die Story auf für den geneigten US-Amerikaner wohl bekannten Feindbildern und Mustern, die eigentliche Handlung aber ist fiktiv. Nach dem Zweiten Weltkrieg wächst die Sowjetunion zu einer bedrohlichen Atommacht heran, welche in den kommenden Jahrzehnten ausser den Vereinigten Staaten nach und nach die Welt erobert. Doch die Russen wollen den ganzen Kuchen für sich, setzen mit einer riesigen Streitmacht über den Ozean und erobern binnen kürzester Zeit beinahe das gesamte amerikanische Festland. Das Ganze? Nein, in einer Stadt Namens New York wohnt ein unerschrockener Bürger, welcher dem Treiben der Besetzer nicht mehr länger zusehen will und zu den Waffen greift. Hier steigt der Spieler als Christopher Stone ins Geschehen ein. Wir befinden uns in der heutigen Zeit, New York liegt mehr oder weniger in Trümmern und Christophers Bruder wurde von der Roten Armee verschleppt. Das lässt sich dieser natürlich nicht bieten und plant eine Rettungsaktion. Dabei kommt er mit einer Untergrundorganisation in Kontakt, der er sich anschliesst, um die Stadt aus den Klauen der Angreifer zu befreien.

Am Anfang einer Mission werdet ihr auf Untergrundkämpfer treffen, welche ihr durch Drücken einer Taste rekrutieren könnt. Ihr könnt so pro Mission bis zu zwölf Gefolgsleute anheuern, wobei das aber von eurem "Charisma" abhängt. Ihr habt in der oberen linken Ecke des Bildschirms einen Balken, welcher eure Ausstrahlungskraft anzeigt, je mehr ihr davon habt, umso mehr Leute werden euch folgen. Ihr könnt aber nicht nur Personen aus den eigenen Reihen für euch kämpfen lassen, auch verwundete Gegner werden sich euch anschliessen, wenn ihr sie mit einem Medipack heilt. Das Heilen von Verwundeten ist übrigens sehr wichtig, denn während der heftigen Gefechte kann es immer wieder vorkommen, dass einer eurer Kameraden von der Gruppe abgeschnitten wird und fällt, dann seid ihr gefragt, um ihn wieder ins Kampfgeschehen zurückzuholen.

Freedom Fighters
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Freedom-Fighters


Freedom-Fighters


Freedom-Fighters


Freedom-Fighters


Admin am 07 Mrz 2005 @ 11:30
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen