GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

GRAND AGES - ROME: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Haemimont Games
Publisher: Kalypso Media
Genre: Strategie: Echtzeit-Strategie
Der Aufbaupart von Imperium Romanum hatte uns im Test seinerzeit sehr gefallen. Auch die Präsentation des Spiels sorgte für zufriedene Gesichter bei Strategen. Nur die langweiligen Kämpfe konnten absolut nicht überzeugen und vermiesten den Spielspass ein Stück weit. Mit Grad Ages: Rome wollen die Entwickler beweisen, dass sie es wesentlich besser machen können.

Die Veröffentlichung des Spiels hat sich vor kurzem erneut verschoben. Nun sollen wir im Februar erneut im alten Rom planen, bauen und ja, auch wieder kämpfen können. Anhand der spielbaren Vorabversion haben wir uns einen ersten Eindruck davon verschaffen können, ob sich dort ein guter Strategie-Titel anbahnt. Dabei verwundert nur zu Beginn, dass der Name geändert wurde. Im Spielgeschehen selbst hat man das rasch vergessen. Dennoch sei bemerkt, dass die Namensänderung seitens Kalypso Media offenbar nur zustande kam, weil weitere Titel in anderen Epochen geplant sind. Vielleicht wartet also künftig auch ein Imperium America oder ein Imperium Biedermeier auf uns?

Aber weg von der Bezeichnung, hin zum Geschehen. Wie bereits angedeutet, merkt man wenig davon, dass der Name geändert wurde, denn spielerisch gleicht der Titel dem Ursprungs-Vorgänger sehr. Ihr seid verantwortlich für eure Familie. Diese sucht ihr euch direkt am Anfang aus. Je nachdem, für welchen Familienstamm ihr euch entscheidet, hat dies unterschiedliche Einflüsse, Vor- und Nachteile. So stehen euch verschiedene Forschungsoptionen möglicherweise nur bei bestimmten Sippschaften zur Verfügung, was Einfluss auf Gebäudeerrichtungen und Ergebnisse eures Forschungsbaums hat.

Grand Ages: Rome hat weiterhin eine sehr viel schickere Optik zu bieten. Etliche liebevolle Details erfreuen das Auge von Stadt-Architekten. Die sehr ansehnlichen Bauwerke sind eine wahre Pracht und lassen zusammen mit der hübschen Pflanzenwelt und den schön designten Plätzen und Strassen tatsächlich nach einer Weile den Eindruck entstehen, in einer grösseren Metropole zu sein. Sehr erfreulich ist auch die erheblich schönere Gestaltung der Landschaften. Malerische Flussläufe oder hügelige Umgebungen mit einigen Bäumen sorgen für Wohlfühlatmosphäre abseits der Planungsarbeit.

Die Perspektive lässt sich dabei frei bewegen, so dass ihr euren Anwohnern zwischendurch auch mal gemütlich bei der Arbeit zusehen könnt. Regelrecht romantisch anzuschauen sind die im Spielablauf integrierten Tag- und Nachtwechsel. Wenn die Sonne auf und unter geht und die von euch erschaffenen Gebäude im Glanz der letzten oder eben der ersten Sonnenstrahlen glänzen, kann einem schon warm ums Herz werden, wenn das eigene Bauergebnis derart schick in Szene gesetzt wird. Vor allem an der Lebendigkeit der Ortschaften haben die Entwickler gearbeitet.

GRAND AGES - ROME
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Birgit Grunow


GRAND-AGES---ROME


GRAND-AGES---ROME


GRAND-AGES---ROME


GRAND-AGES---ROME


Birgit Grunow am 18 Dez 2008 @ 16:33
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen