GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Gary Grigby's World at War: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Black Bean Games
Publisher: Black Bean Games
Genre: Strategie: Runden-Strategie
Neben den in Echtzeit ablaufenden Taktikspielen erfreuen sich auch die rundenbasierten Strategiespiele nach wie vor einer treuen Fangemeinde. Nach bekannten Vertretern wie Hearts of Iron II oder Axies and Allies kommt nun mit Gary Grigsby's World at War ein Spiel, welches von seiner Komplexität her eher einfach wirkt und auch die breitere Masse der Gelegenheitsspieler ansprechen möchte.

Nostalgie oder Hype?

Stellt euch vor ihr fühlt euch einige Jahre in der Zeit zurückversetzt, eventuell wie ich in eure Kinder- und Jugendtage - könnt ihr euch noch an die Brettspiele von damals erinnern, wie zum Beispiel Stratego oder Risiko? Ja? In Ordnung, dann nehme ich euch jetzt mit auf eine virtuelle Reise, denn World at War ist an sich sehr verwandt mit diesen Spielen und hat diesen typischen Brettspiel-Look.

Wer sich an damals erinnern kann oder die Spiele, welche es ja noch immer gibt, sogar zu Hause hat, weiss, dass es dabei einiges an Spielfiguren und Möglichkeiten gab. Es wurde hin- und hergeschoben was das Zeug hielt, dort ein Angriff, da eine Schlacht, hier ein Gefecht - und so ging das immer weiter. In Gary Grigsby's World at War übernehmt ihr eine von fünf grossen Mächten des Zweiten Weltkriegs, nämlich Deutschland, Russland, China, Japan oder die Alliierten. Das Spiel ist in den Jahren zwischen 1940 und 1945 angesiedelt, wobei es laut Angaben hauptsächlich auf Szenarien vor dem Jahr 1943 zurückgreift.

Euch stehen diverse Einheiten zur Verfügung, die wie üblich in Land-, Luft- und Wassereinheiten unterteilt sind. So geht ihr mit Infanterie, Artillerie und Panzern zu Land, mit Flugzeugen und Bombern in luftiger Höhe sowie verschiedenen Wassereinheiten wie zum Beispiel Schlachtkreuzern oder U-Booten im kühlen Nass zu Werke. Aber Achtung: eure Kapazitäten sind beschränkt und so dürft ihr immer nur eine gewisse Anzahl an Einheiten einsetzen und befehligen.

Die Toten werden am Ende der Schlacht gezählt

Das Spiel ist ein rundenbasiertes Strategiegeplänkel, bei dem ihr ausserhalb der Schlachten sowohl über Forschung und Entwicklung als auch über Wirtschaft und Militär entscheidet. So könnt ihr eure Truppen nach vorne treiben und zum Sieg führen. Das Ganze läuft so ab, dass ihr in jeder Runde zuerst über die Forschung und den Fortschritt in der Wirtschaft entscheidet und dann eventuell, wenn ihr bereits Schlachten geführt habt, eure Einheiten versorgt und repariert. Natürlich sollte auch der Nachschub nicht zu kurz kommen, denn ohne Material und Verpflegung funktioniert keine Armee und wird kein Krieg gewonnen - das wussten schon die alten Römer! Habt ihr dies alles bedacht und erledigt, geht es los - ihr zieht wieder in den Kampf, nein halt: eure Einheiten machen dies.

Gary Grigby's World at War
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Michael Kurz


Gary-Grigbys-World-at-War


Gary-Grigbys-World-at-War


Gary-Grigbys-World-at-War


Gary-Grigbys-World-at-War


Michael Kurz am 11 Okt 2005 @ 20:54
oczko1 Kommentar verfassen