GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Ghost Recon: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Red Storm Entertainment
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: Taktik
Wer kennt nicht die Rainbow Six-Reihe, produziert von Tom Clancy? Ghost Recon wird das neueste Werk, welches aber ausser Gewalt nicht mehr viel mit Rainbow Six zu tun haben wird. Gemäss Tom wird es ein B-Titel werden, was soviel heisst wie: Bigger, bader, bolder, better. Grössere Maps, bösere Feinde, realistischere Grafik und höhere künstliche Intelligenz. Schauen wir doch etwas genäuer hin...



Eigentlich hätte das Spiel für die US-Army entwickelt werden sollen. Red Storm wurde angefragt ein Programm zu entwickeln, welches moderne Schlachtfelder und Situationen simulieren kann. Red Storm war aber nicht so angetan so eine Art Simulation für die Armee zu kreieren, jedoch von der Idee einer modernen Militär-Simulation. Hierbei findet Ghost Recon aber viel Konkurrenz, z.B. Operation Flashpoint; das Genre heisst Squad based Tactical Shooter.

Die grosse und wichtige Frage vor dem Entwickeln des Spiel war: Welche Art von Kampf wird heute eigentlich geführt? Die Antwort ist: "Kleinere Operationen gegen Guerillas und Terroristen, welche über modernste Waffen verfügen und nicht bereit sind in Gefangenschaft zu gehen." Von den klaustrophobisch engen Gängen von Rainbow Six und Rogue Spear, also der Schritt an die frische Luft! Und wie! In einer 400 x 400 Meter grossen Umgebung darf sich der Spieler tummeln und den Bösen an den Kragen gehen.

Russland in Nöten

Normalerweise ist es ja immer der böse Russe, gegen den der Zocker antreten muss. Russland fiel aber unter die Kontrolle einer ultra-nationalistischen Gruppe, welche das Ziel hat, den eisernen Vorhang wieder aufleben zu lassen. Dies führt zu einem Konflikt mit der NATO, als die Gruppe die ehemaligen Länder der Sowjetunion, Georgien, Estland, Litauen und Lettland, an sich zu reissen versucht. Daraus folgen heftige Aufstände in den baltischen Staaten, die Verluste steigen, Geiseln werden genommen, die Lage eskaliert. Die USA stellt sich freiwillig den unterdrückten Russen im Konflikt zu helfen.

Des Spielers Aufgabe

Der Spieler kommandiert in Ghost Recon ein US-Elite-Team, welches "The Ghosts" genannt wird. Die Ausrüstung an Waffen ist natürlich weit weg von gut und böse. Wo auch immer ein Konflikt in der Welt entbrannt, die Ghosts sind die ersten am Geschehen, so auch in diesem Fall. Im Gegensatz zu Rainbow Six bleibt keine Zeit um die Karte zu studieren. Die Befehle erscheinen während der Mission direkt auf dem Screen, welches du an deine bis zu sechs Mitkämpfer weitergeben kannst.

Als Waffen kommen u.a. ins Spiel: Das M249 Standard-Sturm-, das M24 Scharfschützen-Gewehr, ein Gewehr mit integriertem Granaten-Werfer und für den Spezialisten die M136 Panzer-Faust.

Fahrzeuge tauchen natürlich auch auf: Der bekannte M1 Abrams, das A-10 Warthog Flugzeug, der Bradly APC und ein paar nette Helikopter. Leider ist es, im Gegensatz zu Operation Flashpoint, nicht möglich Fahrzeuge zu benutzen. Die Entwickler haben sich lieber auf das Geschehen auf dem Schlachtfeld konzentrieren wollen, doch so schlecht ist ihnen das ja nicht gelungen, was die Screenshots beweisen.

Ghost Recon
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Ghost-Recon


Ghost-Recon


Ghost-Recon


Ghost-Recon


Admin am 07 Mrz 2005 @ 11:38
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen