GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Gothic 3: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Piranha Bytes
Publisher: JoWooD
Genre: Action: Rollenspiel
Nur noch einen Monat dauert es, bis eines der am meisten erwarteten Rollenspiele erscheint: Gothic 3. Das ambitionierte Projekt aus der deutschen Stadt Essen will mit einer gigantischen Spielwelt und noch grösserer Handlungsfreiheit begeistern, ohne dass der aus den Vorgängern bekannte Charme darunter leiden müsste. Gleichzeitig soll ein verbessertes Benutzerinterface Genre-Neulingen den Einstieg erheblich erleichtern. In unserer Vorschau, die auf einer umfangreichen Alpha-Version basiert, verraten wir euch, warum Gothic 3 das Zeug dazu hat, den momentanen Rollenspiel-König The Elder Scrolls IV: Oblivion vom Thron zu stürzen.

Das hässliche Entlein

Eines vorweg: Bedingt durch den Alpha-Status unserer Vorabversion sind viele wichtige Features unvollständig oder gar nicht vorhanden. So fehlen etwa das geplante Tutorial und ein Introvideo, die Spielwelt Myrtana ist noch längst nicht komplett bevölkert und sogar die Startposition des Namenlosen ist anders, als sie in der Finalversion sein wird.

Wir starten unser unvollständiges Abenteuer in der Stadt Geldern, die wie der Grossteil des Landes von den Orks besetzt ist. Anstatt wieder mit einem Schwächling beginnen zu müssen, kann der Namenlose dieses Mal bereits mit einer guten Ausrüstung und recht ausgeprägten Fähigkeiten aufwarten. Dies gilt zumindest in der Vorabversion, die zudem ein mit Waffen und Zaubersprüchen prall gefülltes Inventar bietet. Theoretisch sollte es aber auch im fertigen Spiel kein Problem darstellen, sich direkt zu Beginn mit einer Orkwache oder ein paar Snappern anzulegen.

Bewährtes belassen, Probleme beseitigen

Spielerisch hat sich eigentlich nichts wirklich Grundlegendes geändert. Vielmehr hält Piranha Bytes an Bewährtem fest und betreibt in Problembereichen wohl dosiertes Feintuning. So ist vor allem die in den Vorgängern kritisierte Steuerung überarbeitet worden. Vorbei sind die Zeiten, in denen ein Schwerthieb mühsam mit einer Kombination aus Tastendruck und Mausklick ausgeführt werden musste. Auch kann ab sofort mehr als ein Gegner gleichzeitig angegriffen werden - auf Wunsch mit einem Schild als Defensivwerkzeug.

Das Inventar wurde komplett überarbeitet und bietet direkten Zugriff auf das übersichtlich gegliederte Missionslogbuch, die Charakterwerte und Zaubersprüche. Am unteren Bildschirmrand findet sich zudem stets eingeblendet eine Schnellzugriffsleiste, in die beliebige Gegenstände und Zaubersprüche gelegt werden können. Was momentan nur mittels Tastenkombination funktioniert, soll im fertigen Spiel komfortabel via Drag-and-drop geschehen. Auch das Handelsmenü hat eine Umgestaltung erfahren; es darf unter anderem gewählt werden, ob man Gegenstände gegen Goldstücke eintauscht oder direkt mit anderen Waren aufwiegt.

Gothic 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll


Gothic-3


Gothic-3


Gothic-3


Gothic-3


Daniel Boll am 11 Sep 2006 @ 22:09
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen