GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Grand Theft Auto III: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Rockstar Games
Publisher: Take-Two Interactive Software
Genre: Action: 3D-Shooter
Mit Grand Theft Auto 3 wollen die Entwickler von DMA-Design die Erfolgsgeschichte der GTA Serie weiterführen. Das sollte kein Problem sein,wenn das Spielsystem den ersten beiden Spielen gleicht. Trotzdem gibt es Neuerungen. Und was diese Neuerungen sind, erfährt ihr hier bei Gbase.



Einleitung

DMA-Design startet mit

GTA3

einen neuen Erfolgs-Versuch. Obwohl der Titel fast in Vergessenheit geriet als man sich entschied die Entwicklung des GTA2-Add-Ons "Berlin" einzustellen, haben sich die schottischen Entwickler aus Edinburgh einige gute Ideen einfallen lassen mit denen sie die Erfolge der beiden Vorgänger, Grand Theft Auto und GTA2, wiederholen wollen.

Story

Im Spiel handelst du in der Person von Claude Speed in einer Stadt, die ziemlich stark New York gleicht, hier aber Liberty City heisst. Am Spielprinzip und an der herrlichen düsteren Verbrecheratmosphäre hat sich gegenüber den ersten beiden Spielen nicht viel geändert.

Wie in den letzten Spielen besteht die Aufgabe des Spielers darin, einem anfangs unbekannten Kleinkriminellen durch verschiedene Missionen die Gangsterkarriereleiter aufsteigen zu lassen. Anders als früher werden aber die Missionen nicht mehr an verschiedenen Telefonen entgegengenommen. Man muss sie sich nämlich in verschiedenen Bars oder dunklen Hinterstrassen der jeweiligen Bands beschaffen. Das gibt dem Spieler eine erweiterte Handlungsfreiheit, da man die 60 Missionen in unterschiedlicher Reihenfolge, also nicht linear, spielen kann. Kleine Cutszenen und Audiosequenzen sollen die neuen Missionen einleiten und somit mehr Tiefe vermitteln.

Gameplay

Das Gameplay ähnelt den bislang erschienenen Spielen. Als Kleinkrimineller in der Weste von Claude Speed muss man in der Stadt für Gangs Aufträge ausführen. Es gibt Missionen, in denen man Drogen transportieren, Sabotage betreiben, einen Rivalen umbringen oder jemanden kidnappen muss.

Die Chance sich Autos auszuleihen und mit denen die Strassen unsicher zu machen und vielleicht auch Konflikte zu provozieren, ist in keinem anderen Spiel so gross und möglich wie in GTA3. Dass das auch noch einen riesigen Spass macht, können euch die unzähligen Fans der GTA Serie bestätigen.

Fiktive Gross-Stadt:

GTA3 spielt in einer fiktiven Gross-Stadt namens Liberty-City, die aber eine Nachbildung der US-Metropole New-York sein soll. Sie ist in drei Zonen eingeteilt. Brooklyn und Queens stellen den düsteren Industrie-Viertel dar, gespickt mit vielen Fabriken, Lagerhallen und einen grossen Hafen; New Jersey, das etwas ruhige, abgelegene Vorortgebiet und schliesslich Manhattan, die pulsierende Innenstadt.

Diese drei Bezirke sind alle durch Brücken miteinander verbunden, die erst nach einigen Missionen dem Spieler geöffnet werden.
In der Stadt herrscht reges Leben. Man trifft nicht nur Polizisten und Kriminelle an, sondern auch Passanten und Fussgänger schlendern durch die Strassen. Noch dazu verfügt die Stadt über ein öffentlicher Verkehrsnetz, von dem auch der Spieler Gebrauch machen kann.

Natürlich bleiben die Stadtbewohner auf die verschiedenen Aktionen des Spielers nicht neutral. Schiesst du beispielsweise mit einer Waffe auf die Menschenmenge, fliehen Zeugen und alarmieren die Polizei. Noch erwähnenswert wäre, dass der virtuelle Tag 30 echte Minuten dauert, was auch das Spielgeschehen beinflusst, da man am hellen Tag nur schwierig Gangs auf die Strassen trifft.

Grand Theft Auto III
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin



Tags:
GTA III

Grand-Theft-Auto-III


Grand-Theft-Auto-III


Grand-Theft-Auto-III


Grand-Theft-Auto-III


Admin am 09 Mrz 2005 @ 03:21
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen