GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Halo: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Bungie
Publisher: Microsoft
Genre: Action: 3D-Shooter
Vor über zwei Jahren bereits stand das Action-Game

Halo

auf der Most-Wanted-Liste vieler PC-Zocker, bis Microsoft ein Xbox-only markierte und niemand wusste, ob das Game es überhaupt noch auf den PC schaffen würde. Der Entwicklungs-Bude Gearbox Software wurde schliesslich diese verantwortungsvolle Aufgabe übertragen, denn Erfinder Bungie kümmert sich derweil bereits um den zweiten Teil für die Xbox. Anhand einer Beta konnten wir uns einen ersten Eindruck der PC-Version verschaffen.



Hat sich was verändert?

Gearbox Software bekam natürlich viel Feedback von begeisterten aber auch von genervten Xbox-Zockern, und dachte intensiv darüber nach, ob schwierige Stellen nicht entschärft werden sollten. Davon kam man aber ab, die PC-Version soll sich im Gameplay und von der Story nicht von der Xbox-Version unterscheiden und dies ist auch gut so. Nicht umsonst konnte Halo bei unserer Konsolen-Redaktion eine Wertung von über 90% absahnen.

Spannende Missionen

Die interessanten Missionen ziehen einem von Anfang an in den Bann. Während man kämpft, wird einem nach speziellen Situationen kurz das Gameplay erklärt, zum Beispiel dass man nur maximal zwei Waffen aufs Mal tragen kann oder wie man Granaten schmeisst, denn für eine saubere Einführung hat es aufgrund des überraschenden Angriffs nicht mehr gereicht. Kaum konnte der erste Angriff auf dem Mutterschiff heil überstanden werden, rollen einem auf dem Planeten Halo eine Gegnerwelle nach der anderen entgegen und man kann sich schon etwas einschiessen. Zur Seite stehen einem kurz danach jeweils ein paar Soldaten, welche aber nicht besonderen Schutz benötigen, man kann die Mission auch alleine bestehen. Das Speichern funktioniert über viele verteilte Checkpoints, Quicksave liegt also nicht drin und ist nach den eigenen Erfahrungen auch gar nicht nötig.

Jeep, Jeep juhe!

Schon nach wenigen Kampf-Minuten auf Halo steht einem auch der schon fast berüchtigte Halo-Jeep zur Verfügung. Die Steuerung ist dabei auf dem PC genauso wie auf der Xbox für jene, die den Jeep zum ersten Mal bewegen, sehr überraschend. Ein ständig fixes Dreieck in der Mitte des Bildschirms, welches mit der Maus nach links und rechts gesteuert wird, signalisiert die Fahrtrichtung. Gibt man Gas, ändert der Jeep die Fahrtrichtung dahin, wo das Dreieck positioniert wurde. Am besten einfach ausprobieren, Spass hat man ohnehin! Fahrphysisch liegt der Jeep einfach genial, jede Bewegung lässt auch die Insassen nicht in Ruhe, Sprünge nimmt er leicht in Kauf und bei Extrem-Situationen lässt er sich sogar aufs Dach legen.

Auf dem Jeep selbst finden bis zu drei Kämpfer Platz. Einer steuert, der andere bedient das MG, der letzte besetzt den hinteren Platz und verteidigt sich mit der eigenen Waffe. Vor allem im Multiplayer ist der Jeep ein immer beliebtes Fortbewegungsmittel. Im Singleplayer platzieren sich die eigenen Soldaten sogar selbst im Jeep, sobald man einem nahe genug gekommen ist und los geht die gemeinsame Alien-Jagd.

Halo
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin




Halo


Halo


Halo


Halo


Admin am 09 Mrz 2005 @ 03:24
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen