GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Lara Croft Tomb Raider - Anniversary: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Crystal Dynamics
Publisher: Eidos GmbH
Genre: Action: Adventure
Wir schreiben das Jahr 1996. Ein Spiel aus England schickt sich an, ein Genre neu zu definieren und die Rolle der Frau in Videospielen zu revolutionieren. Lara Croft war die erste weibliche Hauptfigur in einem Computerspiel und ihr Abenteuer war das bahnbrechendste Action-Adventure seiner Zeit. Die Tomb Raider-Reihe zog bis heute zahlreiche Titel nach sich und entfernte sich dabei immer wieder vom revolutionären ersten Teil, bis Publisher Eidos die Notbremse zog und Lara mit Tomb Raider: Legend unter einem neuen Entwicklerstudio letztes Jahr ein fulminantes Comeback feierte. Pünktlich zum zehnten Geburtstag ist Lara also wieder fit wie ein Turnschuh. Gott sei Dank, denn zum Jubiläum wartet ein neues Abenteuer auf die Archäologin. Moment, neu? Nein, das kommt uns dann doch alles irgendwie sehr vertraut vor!



Die Zeichen der Zeit

Wie viele Artefakte Lara in den vergangenen zehn Jahren gesucht und gefunden hat und wie die alle hiessen, wissen wohl selbst eingefleischte Fans nicht mehr ohne weiteres. Dass die allererste Schatzsuche von Miss Croft aber in Peru stattfand und sie das sagenumwobene Scion finden wollte, das wissen Kenner des ersten Teils noch ganz genau. Und heute? Im neuesten Teil der Tomb Raider-Serie verschlägt es Lara ins verschneite Peru. Ihr Ziel: das sagenumwobene Scion! Augenblick mal. Das Scion? In Peru? Ach, genug mit der Geheimniskrämerei, die meisten wissen es eh schon. Tomb Raider: Anniversary ist kein neues Lara Croft-Abenteuer sondern das wohl sensationellste Facelifting, das ein PC-Spiel jemals bekommen hat. Es handelt sich nämlich um ein Remake des allerersten Tomb Raider-Spiels. Ein Homecoming der ganz besonderen Art also. Wer jetzt aber glaubt, dass das Ur-Spiel einfach mit neuen Texturen und einer zeitgemässen Steuerung versehen wurde, der täuscht sich. Dass die Entwickler das Spiel den heutigen Standards angepasst haben und dabei zahlreiche kleine und grössere Gameplay-Verbesserungen vorgenommen haben, davon konnten wir uns anhand der fast finalen PC-Version überzeugen!

Déjà Vu vom Allerfeinsten!

Auch wenn sich die Entwickler der künstlerischen Freiheit bedient haben und viele Abschnitte und Rätsel des Urspiels umgestrickt haben, ist die Handschrift von Tomb Raider Nummer eins klar und deutlich zu erkennen. Generell dichtet Crystal Dynamics nur wenig komplett neu hinzu, sondern entwickelt die Level und Rätsel lediglich konsequent weiter. Bereits die einleitende Sequenz, in der Lara ihren Auftrag von der mysteriösen Jaqueline Natla erhält, orientiert sich stark am entsprechenden FMV-Video aus dem Ur-Spiel. Auch als Lara sich aufmacht und ihre ersten Schritte durch das verschneite Peru setzt, kommt uns alles verteufelt bekannt vor. Im riesigen Höhlenkomplex, durch den sich Lara noch einmal kämpft, hat man stellenweise sogar die Fallen und Gegner am selben Platz wie vor über zehn Jahren positioniert. Erinnert ihr euch noch an die erste Fledermaus und die ersten Wölfe in Tomb Raider? Sie sind wieder genau an derselben Stelle.

Da auch die grundlegende Geschichte nur im Detail verändert wurde, wissen Fans der Serie freilich schon sehr genau, was im Spiel passiert und wie der Titel endet. Das können wir aber in einem Remake eines fast elf Jahre alten Spiels gut verschmerzen, denn dafür haben uns bereits in der Preview-Version die vielen Erinnerungen und Aha-Effekte zu sehr gefallen. Wer den Klassiker von 1996 nicht kennt, hat davon natürlich nicht viel, darf sich dann aber über ein unverbrauchtes Abenteuer der Archäologin freuen.

Lara Croft Tomb Raider - Anniversary
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein


Lara-Croft-Tomb-Raider---Anniversary


Lara-Croft-Tomb-Raider---Anniversary


Lara-Croft-Tomb-Raider---Anniversary


Lara-Croft-Tomb-Raider---Anniversary


Tobias Kuehnlein am 14 Mai 2007 @ 06:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen