GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Marvel Heroes: Preview

Personal Computer 
Hersteller: Gazillion Entertainment
Publisher: Gazillion Entertainment
Genre: Adventure und Rollenspiel: MMORPG
Monster totklicken, Erfahrung und Beute einsacken, und dabei auch noch wie ein Superheld aussehen - Marvel Heroes verfrachtet das Hack & Slay-Genre in den Free-2-Play-Sektor. Dabei eifert Gazillion Entertainment dem grössten Vorbild nach, das man nur haben kann: Diablo. Ein ambitioniertes Ziel oder massloser Grössenwahn? Wir haben uns in der geschlossenen Beta ein Kostüm übergestülpt und reihenweise Bösewichte niedergestreckt, um genau das herauszufinden.

Flash schiesst mit Lichtgeschwindigkeit durch den Himmel, Iron Man sprüht Funken wie eine russische Interkontinentalrakete, und Hulk platzen in einem Wutanfall mal wieder die Nähte. Comicfans haben eigentlich allen Grund zur Freude, denn Marvel Heroes vereint ihre Lieblingshelden in einem Spiel, das auf Augenhöhe mit Diablo den MMO-Sektor aufmischen soll. Dafür haben die Entwickler mit David Bravik einen der drei Diablo-Väter engagiert - was allerdings nichts daran ändert, dass Marvel Heroes momentan noch eine grosse Baustelle ist.

Marvel Heroes Bild

In den Fussspuren von Diablo

Die Verbindung zu Blizzards Höllenfürsten macht sich auch bei der Charakterwahl bemerkbar. Anders als gewohnt, dürfen wir uns nämlich keinen Heroen zusammenschustern. Stattdessen wählen wir einen vorgefertigten Strumpfhosenträger, dem wir später lediglich andere Kostümchen überstreifen können. Diese Restriktion soll verhindern, dass sich auf den Servern kuriose Supermutanten tummeln. Die Spieler sollen vielmehr in die Haut bekannter Helden schlüpfen, die sie aus TV-Serien, Filmen und natürlich den bunten Bilderbüchern kennen. Bisher ähneln die Recken im Spiel jedoch billigen Plastikfiguren, denen es an Details und leider auch sämtlicher Coolness mangelt.

Zumindest die gelegentlichen Videosequenzen zwischen den Hauptaufträgen vermitteln schon jetzt ein stimmiges Comicflair. Nach einem kurzen Bilderschnipsel und einer noch dezenteren Einführung stürzen wir uns auch gleich in die Schlacht. In Hell's Kitchen sollen wir einem Ganoven die Kauleiste malträtieren. Blöderweise hat sich der Bösewicht gut in der verwinkelten Stadt versteckt und Dutzende seiner Schergen ausgesandt, die durch die Gassen stromern. Das Kampfsystem verläuft in typischer Hack & Slay-Manier: Kontrahenten werden einfach totgeklickt oder mit einem Zauber zum Schweigen gebracht. Insgesamt dürfen wir unseren (Maus-)Tasten acht Fähigkeiten zuweisen - Diablo lässt grüssen. Nach wenigen Sekunden haben wir die Meute niedergestreckt und freuen uns über die Belohnung in Form von Klimpergeld, Erfahrungspunkten und reichlich Krimskrams. Letzteren beachten wir jedoch schon nach einer Stunde Spielzeit nicht mehr, da magische Gegenstände äusserst selten purzeln und sich die Kluften viel zu ähnlich sehen.

Marvel Heroes
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Mirco Kaempfer


Marvel-Heroes


Marvel-Heroes


Marvel-Heroes


Marvel-Heroes


Mirco Kaempfer am 04 Feb 2013 @ 12:12
oczko1 Kommentar verfassen