GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NHL 2007: First Look

Personal Computer 
Hersteller: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Genre: Simulation und Sport: Sport
Die Fans der Eishockey-Simulation NHL sind spielehungrig. Sie sehnen sich nach der neusten Auflage des erfolgreichen Spieletitels von Electronic Arts. Das Erscheinungsdatum rückt immer näher und die Spieler sind gespannt, was sie in der neusten Version erwarten wird. Wir haben für euch einen First Look zu diesem Spiel zusammengestellt und präsentieren hier unsere Erkenntnisse.



Der Soundtrack rockt

Was wissen wir über NHL 2007? Es gibt vielversprechende Screenshots und einen Trailer mit dem Superstar Alexander Ovechkin als Hauptdarsteller, der mit schönen Dekes, galanten Spinmoves und mächtigen Checks auf dem Eis überzeugt. Darüber hinaus sind einige Lieder des rockigen Soundtracks der Eishockeysimulation bekannt:

Anti-Flag: This Is The End (For You My Friend), Bloodpit: Platitude, Mobile: Montreal Calling, Priestess: Talk To Her und The Hellacopters: Bring It On Home lauten einige der Titel. Electronic Arts setzen auch in diesem Jahr wieder mit fetzigem Rock Akzente.

Zu den Features hat sich Electronic Arts bisher nicht geäussert, aber seit Kurzem existiert ein Video mit dem Electronic Arts-Produzenten Dean Richards, der interessante Neuigkeiten über die beliebte Eishockeysimulation enthüllt.

Die Steuerung mit den Analogsticks

Es ist schwierig, jedes Jahr aufs Neue mit innovativen Ideen und einzigartigen Entwicklungen eine Eishockeysimulation zu kreieren. Dennoch wagt Electronic Arts den Schritt in eine neue Richtung und revolutioniert die Steuerung für NHL 2007.

Der Hauptfokus liegt auf den beiden Analogsticks. Alle wichtigen Funktionen des Spieles lassen sich damit ausführen. Das geht von technischen Spielereien wie beispielsweise der Puckbewegung mit dem Schläger oder der Schlägerspitze von rechts nach links - oder um den Körper herum - über das Sprinten und Schiessen bis zum Ausführen von gewaltigen Checks. Geht es nach Dean Richards, so verlassen die Daumen der Spieler während des kompletten Eishockeyspieles niemals die Analogsticks. Die Tasten auf dem Pad werden zur Strategiefestlegung dienen.

Ein neues Spielgefühl

Der Grund ist, dass Electronic Arts auf diese Weise den Zockern ein authentisches Spielgefühl vermitteln will. Sie sollen es geniessen, ihre Spieler über das Eis zu steuern. Das ganze Spiel ist dynamisch, verspricht eine realistische Puckphysik und enthält keine geskripteten Abläufe mehr. Auch die Spieler wirken sehr realistisch und gleichen eindrucksvoll ihren realen Vorbildern.

NHL 2007
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jens Scholten


NHL-2007


NHL-2007


NHL-2007


NHL-2007


Jens Scholten am 30 Jul 2006 @ 21:24
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen