GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Need for Speed - Carbon: First Look

Personal Computer 
Hersteller: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Genre: Simulation und Sport: Simulation
Langsam, aber sicher nähert sich Need for Speed: Carbon der Veröffentlichung. Grund genug für uns, den Titel einmal näher anzuschauen und auf die neuen Features des Rennspiels einzugehen.



Karossen ohne Ende

Eine der erfolgreichsten Spielserien aus dem Hause EA dürfte unbestritten die Need for Speed-Reihe sein, denn keine andere konnte bisher so viele Erfolge und Awards einheimsen auf sämtlichen Spieleplattformen. Klar, dass EA sich nicht lange auf den Lorbeeren von NfS: Most Wanted ausruhen würde; aber zur Überraschung aller entwickelte man bereits parallel zu Most Wanted auch Carbon, welches nun in den Startlöchern steht. Doch was unterscheidet sich so grossartig zum Vorgänger?

Zuerst wäre da einmal der scheinbar unendlich grosse Fuhrpark, welcher mit rund fünfzig verschiedenen Karossen aufwartet. Diese können wie auch schon in den Vorgängern nach Wünschen und Belieben getunt oder optisch angepasst werden. Auch storymässig erwartet uns mit NfS: Carbon wiederholt eine actionorientierte Geschichte, welche in kleinen Häppchen in Form von Zwischensequenzen eingespielt wird. Wiederholt lud man zahlreiche Schauspieler ein, um vor vorgerenderten Hintergründen die Story für das Spiel umzusetzen. Wiederholt setzte man bei EA auch auf optische Werte und engagierte kurzerhand Emmanuelle Vaugier für eine der Hauptrollen, welche euch vielleicht schon bekannt ist aus dem Film SAW II oder "40 Tage und 40 Nächte".

Wie bereits angesprochen, erwartet uns mit NfS: Carbon wiederholt ein storylastiges Spiel, wie es auch der Vorgänger bereits war. Anfangs landet ihr in Palmont City, welches euch keine unbekannte Stadt sein sollte, doch hat sich seit eurem letzten Besuch so einiges verändert. Rivalisierende Gangs liefern sich waghalsige Rennen in den Canyons ausserhalb von Palmont City um die einzelnen Bezirke der Stadt. Eure Aufgabe dürfte klar sein; eine Crew auf die Beine stellen, Bezirke erobern und die anderen Gangs aus der Stadt vertreiben. Leider verläuft die Handlung komplett linear, was bedeutet, dass ihr nicht wirklich eure Crew zusammenstellen dürft, sondern diese schon indirekt durch die vielen Zwischensequenzen vorgegeben bekommt.

Pimp my car

Das Tunen der eigenen Vehikel ist schon so gut wie Standard in der Need for Speed-Reihe, daher findet dies auch wiederholt Einzug im neuesten Teil. Diesmal allerdings anders als gewohnt, denn nun habt ihr noch mehr Tuningmöglichkeiten als zuvor. Das neue Autosculpt-Feature ermöglicht es per Schieberegler, zum Beispiel die Grösse der Felgen, Spoiler oder Schürzen manuell einzustellen. Im Handumdrehen entstehen so extreme Spoilerabwandlungen oder stylische Felgen, jeweils eurem Geschmack angepasst. Den Phantasien sind somit keine Grenzen gesetzt und kein Auto gleicht mehr dem anderen in Onlinerennen. Auch Vinylfans werden bei NfS: Carbon auf ihre Kosten kommen, denn nun wird es auch möglich sein, diese in mehreren Schichten aufs Auto aufzutragen und an jeder beliebigen Stelle.

Rund fünfzig Autos warten im Spiel darauf, von euch getunt und gefahren zu werden. Leider sind nicht alle komplett neu für Carbon designt worden und so trifft man im Spiel auf bereits bekannte Wagen aus Most Wanted, welche allerdings nun in drei Klassen unterteilt sind. Da wäre zum Beispiel die Tunerklasse, angeführt von den starken asiatischen Modellen wie dem Mitsubishi Eclipse GT oder dem Mazda RX8. Wer lieber auf protzige Vehikel steht, der bedient sich bei den Muscle Cars an den amerikanischen Modellen. Zu guter Letzt wartet noch die Klasse der Exoten auf euch, hier erwartet euch zum Beispiel der Lamborghini Murcielago oder der Porsche Carrera GT. Geschmäcker sind verschieden, aber hier dürfte jeder auf seinen individuellen Geschmack kommen bei der Vielzahl an Wagen.

Need for Speed - Carbon
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Marco Peters



Tags:
NFS

Need-for-Speed---Carbon


Need-for-Speed---Carbon


Need-for-Speed---Carbon


Need-for-Speed---Carbon


Marco Peters am 06 Nov 2006 @ 06:44
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen